Home » Autorenübersicht: Christian Boedefeld (page 15)

Christian Boedefeld

Geplante Lockerung des rechtlichen Status von Cannabis in Frankreich

Wurde man bisher in Frankreich beim Konsum von Cannabis erwischt, drohte bis zu einem Jahr Haftstrafe, sowie ein Bußgeld von 3750 Euro. Eine Studie, die dem französischen Premierminister noch diese Woche vorgelegt wird, schlägt vor, Konsumenten nur noch mit einem geringen Bußgeld zu bestrafen. Bereits im Wahlkampf bezog der amtierende Präsident Emmanuel Macron zum Thema Cannabis Stellung und machte eine ...

zum Artikel »

Österreich: Antrag auf Liberalisierung von Cannabis als Medizin

Der Abgeordnete der Liste Pilz, Peter Kolba, will den Zugang zu Cannabis für Patienten erleichtern. Der niederösterreichische Abgeordnete reichte mit seinen Parteifreunden der Liste Pilz im parlamentarischen Gesundheitsausschuss einen Antrag ein, in dem die Sozial- und Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein von der FPÖ dazu aufgerufen wird, einen Gesetzesvorschlag für die Liberalisierung von Cannabis zu medizinischen Zwecken vorzulegen. In dem Antrag der ...

zum Artikel »

USA: Ein neues Gesetz könnte Cannabis auf Bundesebene legalisieren

Am Mittwoch (17. Januar) präsentierte die kalifornische Kongressabgeordnete Barbara Lee dem Repräsentantenhaus den sogenannten Marijuana Justice Act (MJA). Das Gesetz entstand als Antwort auf die Version des Senats, die letzten Sommer von Cory Booker, dem Senator von New Jersey, eingeführt wurde. Damit der Marijuana Justice Act als Gesetz in Kraft treten kann, müssen sowohl der Senat als auch das House ...

zum Artikel »

FDP fordert erneut regulierte Cannabis-Abgabe

Nach der kleinen Anfrage Ende letzten Jahres fordert die FDP nun erneut einen kontrollierten Cannabis-Konsum in Deutschland. Mit einer Initiative im Bundestag will die Partei Modellprojekte für eine regulierte Abgabe auf den Weg bringen. Mit 1,2 Millionen Konsumenten im Alter zwischen 18 und 64 Jahren, die einmal im Monat oder häufiger Cannabis konsumieren, ist Cannabis die meist konsumierte illegale Droge ...

zum Artikel »

Spanien: Das Ende der Cannabis Social Clubs?

Seit mehreren Jahren läuft in Spanien das Modell der Cannabis Social Clubs. Sie entstanden auf der Grundlage des Rechts, dass Pflanzen für den Eigenbedarf angebaut werden dürfen. Unter Berufung auf das Vereinsrecht haben sich Menschen zusammengetan und einen Verein gegründet, der gemeinschaftlich Cannabis anbaut und über den Mitglieder Cannabis und Cannabisprodukte erwerben können. Ein neues Urteil des Tribunal Supremo bringt ...

zum Artikel »

Cannabis-Legalisierung in Vermont

Obwohl sich der republikanische Justizminister Jeff Sessions durch seine Aussagen und die restriktive Cannabis-Politik bei Anhängern und Unternehmen der Branche weiter unbeliebt macht und gegen die Legalisierung in den USA verschärft vorgehen will, steht ein weiterer Bundesstaat kurz vor der Freigabe von Cannabis: Vermont. Noch unter der Obama-Regierung verabschiedete man ein Gesetz, das es dem Justizministerium verbietet, Geld für die ...

zum Artikel »

Das Geschäft mit Cannabis-Aktien

Dass Cannabis ein Milliardengeschäft ist, dürfte niemanden wirklich mehr überraschen. Die Nachfrage nach Cannabis und den daraus hergestellten Produkten ist riesengroß. Im Zuge der Legalisierung rechnet man im US-Bundesstaat Kalifornien bis zum Jahr 2020 mit einem jährlichen Gewinn von 7 Milliarden Dollar. Doch nicht nur mit Cannabis-Produkten lässt sich ordentlich Geld verdienen. Cannabis-Aktien rufen branchenfremde Anleger auf den Plan, die ...

zum Artikel »

Cannabigerol – CBG, das Cannabinoid mit Potenzial

Durch den zumindest theoretisch erleichterten Zugang zu medizinischem Cannabis in Deutschland und die darauf folgenden unzähligen Anträge auf eine Kostenübernahme ist es nun selbst für Kritiker schwierig, das medizinische Potenzial der Cannabispflanze und ihrer Cannabinoide zu leugnen. Neben THC erregt auch CBD die Aufmerksamkeit vieler Menschen mit den verschiedensten Beschwerden. Vor allem in der Schweiz und in Österreich scheint das ...

zum Artikel »

Cannabis in Uruguay: Eine Zwischenbilanz

Im Juli vergangenen Jahres startete in Uruguay der legale Verkauf von Cannabis an registrierte Nutzer. Im Vordergrund steht dabei die Entmachtung der Drogen Mafia und des Schwarzmarktes. Wir blicken auf die Erfahrungen, die in diesem halben Jahr gesammelt werden konnten. Das Experiment ist weltweit einzigartig. Seit Juli 2017 können Hanffreunde in Uruguay Cannabis kaufen, das vom Staat angebaut und in ...

zum Artikel »

Neuer CBD-PopUp Store in Vorarlberg

Seit Montag kann man in Götzis ganz legal CBD-Produkte kaufen. Der promovierte Toxikologe Daniel Feuerstein eröffnete zu Beginn der Woche den ersten CBD-Laden in Vorarlberg. Das Cannabinoid CBD mag vielleicht nicht so bekannt sein wie THC, besitzt jedoch ein enormes medizinisches Potenzial. Es erzeugt keine psychoaktive Wirkung und ist vollkommen legal erhältlich. Cannabidiol gilt unter anderem als entzündungshemmend, krampflösend sowie ...

zum Artikel »

Neue Lieferverträge für medizinisches Cannabis in Deutschland

Das in deutschen Apotheken verfügbare medizinische Cannabis wird bisher noch aus den Niederlanden bzw. Kanada importiert. In Zukunft gibt es zwei neue Lieferverträge mit den deutschen Unternehmen Heinrich Klenk GmbH & Co KG und Pohl Boskamp GmbH & Co KG. Pohl Boskamp Laut Firmenbeschreibung des privaten Pharmaunternehmens scheint man zumindest rhetorisch perfekt für die anstehende Aufgabe gerüstet zu sein. Die ...

zum Artikel »

Australien plant den Export von medizinischem Cannabis

Bereits im Jahr 2016 legalisierte die Regierung in Down Under den Anbau von Cannabis zu medizinischen Zwecken. Nun will man mit dem Export von Cannabisprodukten die neue Großmacht im Cannabusiness werden. Medizinischer Cannabisanbau in Australien Seit dem 31. Oktober 2016 können sich sowohl Einzelpersonen als auch Unternehmen um eine Lizenz für den Anbau und Produktion von medizinischem Cannabis bewerben. Im ...

zum Artikel »

Prominente Verstärkung im Cannabusiness

Seit 1. Januar 2018 ist auch in Kalifornien der Verkauf von Cannabis für den freizeitlichen Genuss erlaubt. Neben den Staaten Colorado, Washington, Oregon, Alaska, Maine, Massachusetts und Nevada hat die Legalisierung nun auch den bevölkerungsreichsten Bundesstaat der USA erreicht. Viele prominente Investoren haben das Potenzial des Marktes erkannt und erhoffen sich einen großen Gewinn. Experten prognostizieren dem Markt an der ...

zum Artikel »

Hanfmilch selber machen – die gesunde pflanzliche Alternative

Nicht nur im Rahmen einer veganen Ernährung sind Alternativen zur Kuhmilch gefragter denn je. Es gibt viele Gründe, die für einen pflanzlichen Milchersatz sprechen. Sojamilch Mandelmilch, Hafermilch oder Reismilch findet man schon lange in den Regalen vieler Supermärkte. Hanfmilch ist eine weitere überaus gesunde, nährstoffreiche Milchalternative und lässt sich kinderleicht zu Hause selber herstellen. Warum ein Milchersatz? Sei jeher gilt ...

zum Artikel »

Cannabis und Morbus Crohn

Die weltweit zunehmende Legalisierung von medizinischem Cannabis bringt auch immer mehr brauchbare Studienergebnisse ans Licht. Eines davon ist die Wirkung von Cannabis bei Morbus Crohn. Dass die entzündungshemmende Wirkung Patienten bei der Linderung von Schmerzen hilft und die Lebensqualität erhöht, ist allerdings nichts Neues. Für viele Betroffene ist die Wirkung der Cannabinoide eine wirksame pflanzliche Alternative zu den starken Schmerzmitteln, ...

zum Artikel »

Hanfprotein: Ein wertvolles Nahrungsergänzungsmittel

Du bist, was Du isst. Den Spruch dürfte jeder schon einmal gehört haben. Während eine gesunde Ernährung die Grundlage für mehr Wohlbefinden ist, spielt eine eiweißreiche Nahrungsaufnahme vor allem im Sport eine wichtige Rolle. Das wohl bekannteste Supplement ist Molkenprotein (Whey Protein). Viele Sportler nutzen das Milcheiweißpulver als zusätzliche Proteinquelle zum Muskelaufbau oder als Eiweißkomponente beim Abnehmen. Auch bei der ...

zum Artikel »

Die erste CBD-Bäckerei der Schweiz

Schokolade macht glücklich. Das Shortbread und „Schoggi-Speckli“ der Confiserie Speck haben nun auch eine beruhigende Wirkung. Die Traditionsbäckerei aus Zug verfeinert ihre Klassiker seit Oktober nämlich mit einer neuen Zutat: CBD. Von der Idee zum Hanfgebäck Die Idee für die innovativen Produkte entstand in einem Meeting. Schon immer habe der Familienbetrieb Speck auf Innovationen gesetzt und damit positive Erfahrungen gemacht. ...

zum Artikel »

Aktuelle Studie: Cannabis für die Behandlung von Migräne geeignet

Die Diskussion über das medizinische Potenzial von Cannabis könnte nicht aktueller sein. Immer mehr Länder ermöglichen Patienten den Zugang zu medizinischem Cannabis und ebnen damit nicht nur den Weg für eine alternative Behandlungsmethode, sondern auch für brauchbare Forschungsergebnisse. Eine aktuelle Studie aus Italien, die auf dem 3. Kongress der European Academy of Neurology präsentiert wurde, untersuchte den Einsatz von Cannabinoiden ...

zum Artikel »

Welche Sorten stecken hinter dem medizinischen Cannabis aus deutschen Apotheken?

Seit einiger Zeit können sich Patienten in Deutschland mithilfe eines Rezepts Cannabis aus der Apotheke holen und benötigen dafür keine Ausnahmeregelung mehr. Hintergrund und Ziel des Gesetzes sind nach Auskunft des Bundesgesundheitsministeriums die Verbesserung der Palliativversorgung. Eine abschließende Liste mit Krankheiten, die mit Cannabis behandelt werden können, gibt es allerdings nicht. Der behandelnde Arzt entscheidet in Absprache mit dem Patienten, ...

zum Artikel »

Neuseeland erwägt die Legalisierung von Cannabis

Mit 37 Jahren ist Jacinda Ardern seit Oktober 2017 die jüngste Premierministerin in der Geschichte des Landes. Ganz oben auf ihrer Agenda steht ein Referendum, in dem die neuseeländische Bevölkerung innerhalb der nächsten drei Jahre über eine Legalisierung von Cannabis abstimmen soll. Damit wäre der Inselstaat nach Uruguay das nächste Land, das Cannabis freigibt. Jacinda Ardern – was steckt hinter ...

zum Artikel »