Home » Hanfpolitik » Internationale Hanfpolitik » Uganda plant den Export von medizinischem Cannabis nach Europa

Uganda plant den Export von medizinischem Cannabis nach Europa

Anfang nächsten Jahres werden voraussichtlich die ersten Lieferungen von medizinischem Cannabis nach Europa exportiert werden. Der Bau einer Produktionsstätte stehe kurz vor dem Abschluss.


Die Experten auf der CannaTech-Konferenz in Kapstadt waren sich einig: Afrika wird in Zukunft eine führende Rolle auf dem globalen Cannabis-Markt einnehmen [1]. Eines der Länder, die bereits in die grüne Zukunft investieren, ist Uganda.

In Hima (Distrikt Kasese) ist der Bau einer riesigen Produktionsanlage für den Anbau und die Verarbeitung von Cannabis fast fertig. Das Areal umfasst fünf Gewächshäuser, eine Firma für die Verarbeitung und andere Produktionsunternehmen. Nach der Fertigstellung des Projekts ist die Produktionsanlage für medizinisches Cannabis die größte seiner Art in ganz Afrika [2].

Hinter dem Mammutprojekt stecken die Firma Industrial Hemp Uganda Limited sowie das israelische Cannabis-Unternehmen Together Pharma. Unter dem Namen Industrial Globus investieren die beiden Firmen in das Projekt. Wenn alles glatt läuft, soll der Export im ersten Quartal im Jahr 2020 starten.

Bereits im Juni berichtete leafly.de darüber [3], dass der kanadische Cannabisproduzent EXMceuticals (EXM) eine Lizenz für den Anbau von Cannabis in Uganda erhalten habe.

[1] https://www.stimme.de/deutschland-welt/wirtschaft/wt/Afrika-strebt-Fuehrungsrolle-beim-Cannabis-Export-an;art270,4284104

[2] https://www.monitor.co.ug/News/National/Medical-marijuana-production-expect-start-March-2020/688334-5305706-dmxr75/index.html?utm_source=Master+List+-+Updated&utm_campaign=8ccdf2d8ba-EMAIL_CAMPAIGN_2019_10_12_07_00&utm_medium=email&utm_term=0_695ee28726-8ccdf2d8ba-209094037

[3] https://www.leafly.de/uganda-exmceuticals-erhaelt-cannabislizenz/

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*