Home » Kolumnen

Kolumnen

2018 – Das Jahr der Legalisierungen

Wenn man sich mit Cannabis beschäftigt und die Legalisierung der Pflanze befürwortet, dann hat man im letzten Jahr mehr interessante Schlagzeilen gelesen als in den Jahren davor. In manchen US-Bundesstaaten spricht man vom Green Rush, angelehnt an die als Gold Rush (Goldrausch) bezeichnete Phase der Goldgräberstimmung. Überall auf der Welt beginnen die Menschen, und allmählich auch die Politik, ihre Wahrnehmung ...

zum Artikel »

Massive Kritik an der Hanfpartei – Ein Faktencheck

In einem Beitrag über die Hanfpartei – die wahren Sozialdemokraten wurden eigentlich die Bemühungen um Unterstützung für die Zulassung zur nächsten Europawahl thematisiert. In der Folge der Veröffentlichung wurde ziemlich viel Kritik laut, zum einen zur Hanfpartei an sich, zum anderen wurde hinterfragt, ob der Beitrag im Rahmen einer geschäftlichen oder anders gearteten Verbindung entstanden sei, also als bezahlter Werbebeitrag. ...

zum Artikel »

Können Zauberpilze in Mikrodosierung heilen?

Vor etwas mehr als einem Jahr wurde in Bern am Regionalgericht Bern-Mittelland ein Urteil ausgesprochen, gegen David Schlesinger, auch Pastor David genannt, der 2005 in der Schweiz die Sacred Mushroom Church ins Leben rief. Diese beschäftigt sich in ihrer Glaubensausübung intensiv mit Pilzen, die das Bewusstsein verändern können, denen aber auch verschiedene heilsame Eigenschaften zugeschrieben werden. Mitglieder und Spender können ...

zum Artikel »

WeedTube: Youtube für Cannabis

YouTube-Kanäle mit dem Inhalt Cannabis mussten sich im April dieses Jahres mit einer regelrechten Zensurwelle auseinandersetzen. Andere Plattformen wie WeedTube könnten die Lösung sein. Was war passiert? In der ersten Hälfte dieses Jahres tauchten immer wieder Berichte darüber auf, wie Kanäle mit Inhalten zu Cannabis, darunter Konsum, Anbau oder Lifestyle, aus heiterem Himmel von YouTube gelöscht wurden. Viele Nutzer, die ...

zum Artikel »

Cannabis und Religion – Ein Widerspruch?

Rund um die Welt wird viel über Hanf diskutiert, und das nicht erst seit gestern. Immer wieder wurden im Verlauf von Cannabis-Legalisierungs-Debatten Argumente zwischen den Hanf-Gegnern und Hanf-Freunden ausgetauscht. Die Palette der Gründe, die die Cannabis-Gegner für ihre Meinung nennen, scheint langsam abgegriffen, viele der Argumente sind durch Widerlegung im Lauf der Jahre weggebrochen, wie das der Einstiegsdroge oder der ...

zum Artikel »

Cannabis im deutschsprachigen Raum

Aus der Perspektive unserer Heimat, egal ob Deutschland, Österreich oder Schweiz, scheint es so, als ob auf der anderen Seite des Atlantik die Sache mit der Legalisierung von Cannabis irgendwie einfacher läuft. In Kanada hat die Regierung das relativ konsequent hinbekommen, in den USA wälzen hauptsächlich die Volksentscheide in den Einzelstaaten die Cannabispolitik sukzessive um, ebenso schreiten die Prozesse in ...

zum Artikel »

Hanf als Spiegel unserer Gesellschaft

Die 5 goldenen Regeln – Die goldene Regel Nummer 1: Wer das Gold hat, macht die Regel Der Staat Der gelernte Bürger weiß, dass der Staat ein lebender Organismus aus Politikern, Lobbyisten, Verbindlichkeiten und Beteiligungen ist und es keine Sparte gibt, in der nicht Politiker mit Investoren und Gesetzgebern in gemeinsamen Firmen sitzen. Es liegt daher auf der Hand, dass diese Konstrukte ...

zum Artikel »

Interview mit Jean-Pierre Galland, dem Autor des Buches Fumée clandestine

Was hat sich für die Cannabis Konsumenten seit den 70er Jahren geändert?  Die Wahrnehmung der Leute als Cannabisliebhaber. Man zählt nicht mehr die Websites und militanten Blogs, die dieser für den Planeten so nützlichen Pflanze gewidmet sind. Auch ist Frankreich das Land Europas mit den meisten jugendlichen Konsumenten. Schon vor langer Zeit hat der Circ (Commité d’informations et de recherches ...

zum Artikel »

Sind CBD Shops in Frankreich legal?

In den letzten Monaten wurden über 100 CBD Shops in Frankreich eröffnet und viele davon kurz danach wieder geschlossen. Diese Shops werden auf la carte verte (Die grüne Karte) aufgelistet, wogegen auf WEEDMAPS kein einziger Shop in Frankreich zu finden ist. Am 23. Juli verkündete ein Vorsitzender der Tabakverkäufer in der Radiosendung Europe 1: „Wir würden gerne unser Angebot erweitern. ...

zum Artikel »

Kinder über Cannabis aufklären

Kannst Du Dich daran erinnern, wie und wann Du zum ersten Mal die Existenz von Drogen, bzw. von Cannabis, wahrgenommen hast? Haben Deine Eltern Dich über Drogen aufgeklärt oder die Schule? In vielen Fällen geschieht der Erstkontakt mit Cannabis ohne Vorkenntnisse. Alles, was wir damals als angehende Teenager über Drogen wussten, bevor wir welche probiert hatten, hatten wir in der ...

zum Artikel »

Vom Cannabis Experten, der sich in eine Fledermaus verwandelte

In diesem Artikel geht es um eine der eher dunkleren Zeiten der Cannabisprohibition, genauer gesagt, um dessen Ursprünge. Doch der Artikel soll keineswegs nur düster sein, denn die Geschichte, um die es heute geht, ist so absurd, dass man eigentlich nur schmunzeln kann. Fangen wir also an, wie jede gute Geschichte beginnt, nur, dass diese Geschichte auf Tatsachen beruht und ...

zum Artikel »

Mortler – Mit zweierlei Maß gemessen

Die umstrittene Drogenbauftragte Deutschlands macht dieser Tage wieder Schlagzeilen, wenn auch aktuell kaum mit Cannabis betreffenden Aktionen oder Aussagen. Für ihre eigenwillige Logik ist Marlene Mortler vielen Menschen bekannt. Jeder kennt das Mortlersche Todesschleifenargument gegen jede Legalisierungsbemühung, dass Cannabis verboten ist, weil es eine illegale Droge ist. Ganz in der Tradition dieser Logik steht auch eine neuere Handlungsstrategie der Meisterin ...

zum Artikel »

Kleine Hanfkunde

Da Cannabis sich international wachsender Akzeptanz und Legalität erfreut, kann man annehmen, dass derzeit mehr und Menschen ohne Erfahrungen sich neu mit dem Thema beschäftigen. Und gerade jene, die über den Weg zum Arzt auf Hanf gestoßen sind, sind mit dem Vokabular, das sich zusammensetzt aus Ausdrücken fremder Kulturen, aus wissenschaftlichen Fachbegriffen und auch Worten des Straßenjargons, etwas überfordert. Und ...

zum Artikel »

Unterstützt Medienpräsenz die Entkriminalisierung?

Wer heute unwissend über den Begriff Cannabis stolpert und sich eingehender informieren möchte, wird mit großer Wahrscheinlichkeit Google bemühen um sich schlauer zu machen. Tut man dies, stößt man natürlich auf eine Reihe von Meldungen über Fahndungserfolge der Polizei, die Plantagen ausgehoben, eine Razzia bei einem Dealer, oder einen großen Schmugglerfund in einem Hafen oder an einer Grenze gemacht haben. ...

zum Artikel »

Der CBD Trend – Motor für die Legalisierung?

Mit Freude können wir feststellen, dass Cannabis heute zunehmend in Mainstream-Medien thematisiert wird, und dies Gott sei Dank mittlerweile in Kontexten abseits der Legalisierungsdebatten und Fahndungserfolgsmeldungen. Ja, Hanf bahnt sich den Weg aus der alten, muffigen Nische, in die Lebensbereiche der breiten Gesellschaft. Der Stoff Sehr hilfreich hierbei ist definitiv, dass Cannabidiol (CBD) in aller Munde ist, und auf aller ...

zum Artikel »

Multi-Level-Marketing und CBD – In wenigen Schritten vom Laien zum „Fachhändler“

Das Wörtchen „Cannabis“ hat in den letzten Jahrzehnten einen extremen Wandel durchgemacht. Als ich in der 7. Klasse das Thema Drogen im Unterricht hatte, war Cannabis vom Lehrplan her noch auf einer Stufe mit Kokain, LSD und Heroin. Heute bekommen Personen Cannabis aus der Apotheke, es gibt Cannabis-Light im Internet zu kaufen, Hanföl gibt es in jedem Biomarkt und der ...

zum Artikel »

Braucht unsere Gesellschaft einen Prügelknaben?

Jugendrichter Andreas Müller im Interview

Jugendrichter Andreas Müller Eine Frage in einem Interview mit Jugendrichter Andreas Müller lautete, ob unsere Gesellschaft einen Prügelknaben braucht. Nicht sprichwörtlich, aber doch auf ähnliche Weise. Man kann von anderen Geschehnissen ablenken oder hat den Sündenbock, wenn etwas nicht läuft. Hat das pädagogischen Sinn in der Gesellschaft, wenn die Mehrheit sich bestätigt fühlt, weil jemand anderes eins drüber bekommt? Jemand ...

zum Artikel »

Aurélien Bernard über Cannabis, Frankreich und weedmaps

Wir sind ein „Start-up“, eine vereinfachte Aktiengesellschaft (S.A.S). Der erste Artikel erschien am 20. April 2015, und wir schreiben etwa drei bis vier Artikel pro Tag. Die Infos, die wir verwenden, finden wir auf internationalen Websites, die Cannabis orientiert sind, wie die Washington Post, die New York Times, NORML (USA)… Wir schreiben die Artikel so vollständig wie möglich auf Französisch ...

zum Artikel »

Interview mit Fabienne Lopez von Principes Actifs

Während der französische Innenminister Konsumenten von Betäubungsmitteln pauschal mit einer Geldbuße belegt, schätzt Psychiater Nicolas Authier, Vorsitzender der Kommission für Betäubungsmittel und Psychopharmaka des Pharmaverbandes, dass die Entwicklung von therapeutischem Cannabis in Frankreich über Medikamente laufen wird. Cannabis und das darin enthaltene Harz stehen auf der Liste der Betäubungsmittel, die auf ministeriellen Erlass erstellt wurde. Von daher sind sie verboten. ...

zum Artikel »

Legale Abgabe Kanada – wie geht es weiter?

Canada Day – Hanf legal zum Nationalfeiertag!

Nationaler Kiffer-Feiertag Der 420 ist als der 20te April der internationale Feiertag und als 4.20 Uhr die internationale Urzeit der Cannabisfreunde, es werden viele Joints entfacht. Die Kanadier machen ihren Hanfliebhabern am 01.07.2018 den kanadischen Nationalfeiertag, den „Canada Day“, zum nationalen 420. Die komplette Regulierung von Marihuana zu Genusszwecken und damit die legale Abgabe wurde durch Premierminister Justin Trudeau, der ...

zum Artikel »