Home » Kolumnen

Kolumnen

Roundtable #5 – Mengen und Grenzwerte

In der fünften Episode des Hanf Magazin roundtable beschäftigen uns Richtwerte, Grenzwerte und Mengen von Cannabis und deren juristische Auswirkungen und Relevanz. Bei welchen Mengen muss ein Cannabiskonsument mit Sanktionen rechnen, wann werden Verfahren eingestellt? Wie sieht es beim Führerschein und im Straßenverkehr aus? Gelten für Cannabispatienten andere Regeln als für Genusskonsumenten? Muss ein Patient mit dem Entzug der Fahrerlaubnis ...

zum Artikel »

Roundtable #4 – Nutzhanf & Rohstoffwende

Nutzhanf ist nicht das erste Mal Thema beim Hanf Magazin roundtable. Kein Wunder, denn die Pflanze ist so vielseitig, dass sie für viele Lebensbereiche relevant sein kann. In der vierten Episode der online Diskussionsplattform beziehen wir uns also wieder auf die Nutzpflanze, der als Rohstofflieferant eine zunehmend große Rolle zukommt. Damit ist nicht nur eine Rückkehr zu traditionellen Verwendungen gemeint. ...

zum Artikel »

Roundtable #3 – Medizin & Forschung

Nach den ersten zwei roundtables, die erst den Nutzhanf und dann Cannabis als Genussmittel auf den digitalen runden Tisch gebracht hatten, sollte es in der dritten online Convention um medizinisches Cannabis und die Situation der Cannabisforschung gehen. Durch eine Gesprächsrunde, die aus Cannabispatienten, Experten der Medizin und aus Herstellern pharmakologisch verwendeter Hanfprodukte bestand, konnte der Themenkomplex von allen Seiten beleuchtet ...

zum Artikel »

Mexiko und der steinige Weg der Legalisierung

Mexiko, der zweitgrößte Cannabisproduzent der Welt, der nur noch von Marokko in den Schatten gestellt wird, gilt als Kartell-Land, Korruptionsstaat und Mafiahochburg. Die Kartelle unter dem damaligen Drogen-Boss “El Chapo”, der durch seinen filmreifen Gefängnisausbruch weltweite Bekanntschaft erlangte, erwirtschaften jährlich über 39 Milliarden Dollar. Laut Experten wird zumindest ein Drittel der Summe mit Cannabis eingenommen. Die mexikanische Regierung erwog deshalb ...

zum Artikel »

Konsolidierung und Spezialisierung am Cannabis-Markt

Wer die Entwicklungen des internationalen Cannabis-Marktes verfolgt, der wird gemerkt haben, dass die Branche in den letzten Jahren sichtlich den Kinderschuhen entwachsen ist. Wenn man hinter die Kulissen der Firmen blickt, findet man hier nicht selten starke Teams, professionelle Abläufe und hohe, nicht auferlegte, Standards, die man sonst aus anderen, etablierten Branchen und von großen Konzernen kennt. Mehr und mehr ...

zum Artikel »

roundtable #2 – Politik & Jugendschutz

Nachdem wir bei der ersten Ausgabe des Hanf Magazin roundtable mit verschiedenen Experten über Nutzhanf, CBD und die Novel Food Verordnung gesprochen hatten, haben wir uns bei der zweiten Debatte am digitalen runden Tisch dem Genusshanf gewidmet. Da der erste Kontakt mit Cannabis meist im Jugendalter stattfindet, wollten wir den Aspekt des Jugendschutzes genauer beleuchten. Hanf Magazin - roundtable #2 ...

zum Artikel »

In Memoriam: Charlotte Figi

Ein junges Mädchen hat in den USA den medizinischen Wert von Cannabis aufgezeigt wie kaum jemand sonst. Ein pharmazeutisches CBD-Produkt, das zur Behandlung von Epilepsie-Erkrankungen bei Kindern konzipiert wurde, ist nach Charlotte benannt worden. Ihr lebenslanger Kampf gegen die Anfälle hat dazu beigetragen, dass viele Amerikaner ihre Meinung über Cannabis geändert haben. Am vergangenen Dienstag starb die 13-jährige Charlotte Figi ...

zum Artikel »

roundtable #1 – Novel Food & Wirtschaft

Wenn sich eine Tür schließt, so öffnet sich eine andere… oder so öffnet sich ein Fenster. So lautet eine bekannte Redewendung. Das Hanf Magazin möchte diese Redewendung beim Wort nehmen, und aus der Not, dass wir alle zuhause sitzen müssen und alle Cannabis-Veranstaltungen wegen der aktuellen Pandemie-Situation, eine Tugend machen. An den Cannabismessen gibt es für gewöhnlich ein Rahmenprogramm mit ...

zum Artikel »

Interview: Daniel Kruse zum Thema Novel Food

Anfang März diesen Jahres hatte eine Pressemitteilung der European Industrial Hemp Association (EIHA) wieder Bewegung in ein Thema gebracht, von dem viele dachten, dass die Situation etwas festgefahren und die Debatte zum Erliegen gekommen sei. Die Rede ist vom Status von Cannabidiol, cannabidiolhaltigen Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hatte vor etwa einem Jahr auf seiner ...

zum Artikel »

Cannabis und die Corona Krise – Einige Gedanken zum Thema

Cannabis ist zwar eine der ältesten Heilpflanzen, die der Mensch kennt, medizinische Wunder vollbringt sie dennoch leider nicht. Daher wäre es mindestens extrem unseriös, wenn nicht sogar verbrecherisch, zu behaupten, Cannabis wäre ein Heilmittel gegen Corona. Gleichzeitig verfügt Hanf über ein medizinisches Potenzial, das es, so viel kann man wohl mit Fug und Recht behaupten, dem einzelnen Bürger wie auch ...

zum Artikel »

Das Christentum und Cannabis

„An Weihnachten wird nicht getrunken!” Dafür, dass in der Bibel nur allzu selten von Wasser und dafür umso häufiger von Wein die Rede ist, distanziert sich die Kirche heutzutage stark von jeglichen Drogen. Dabei stellt sich die Frage, inwiefern das Christentum und Cannabis aneinandergeraten sind. Immerhin ist Cannabis seit Jahrtausenden in den unterschiedlichsten Zivilisation zu finden. Darum soll hier ein ...

zum Artikel »

Wie Hass gegen Politiker der Legalisierung schadet

Immer wieder erleben wir die unbeholfene Art und Weise, wie Politiker gegen Cannabis argumentieren, meistens aus den Reihen der Unionsparteien CDU und CSU. Das kann unsere Drogenbeauftragte Daniela Ludwig sein, die ohne Erfahrungen oder Kenntnisse der Materie unbedachte Aussagen in den Raum wirft. Zum Beispiel, dass die Strafverfolgung eine präventive Funktion habe. Aber sie ist nicht die einzige, die sich ...

zum Artikel »

Daniela Ludwig hat nichts verstanden

Zu Beginn der Amtszeit von Daniela Ludwig als Bundesdrogenbeauftragte schöpfte die Hanf-Community etwas Hoffnung, dass sie dem vernunftorientierten Beispiel anderer Länder folgen und der Kriminalisierung von Cannabiskonsumenten ein Ende bereiten könnte. Es stellt sich nun nach und nach ein anderes Bild dar. Viele Hanffreunde können das nicht kommentarlos mitansehen. Tatsächlich zeigen sich Frau Ludwig und ihr Social Media Team von ...

zum Artikel »

Wenn Therapien krank machen

Heute morgen habe ich eine junge Frau interviewt, die unter einer der meist verbreiteten Krankheiten Deutschlands leidet. Eine Krankheit, die immer noch totgeschwiegen, tabuisiert und bagatellisiert wird. Die Depression. Im Fall von May (Name geändert) kamen noch einige Unwägbarkeiten hinzu, denn sie konsumiert Cannabis. Im medizinischen Sinne, aber leider nicht mehr legal. Wie es ihr beim Versuch sich helfen zu ...

zum Artikel »

Das war der VIP Jury Tag des CannaSwissCup 2019/20

Die Schweiz ist wohl unangefochtener Vorreiter und die Nation der Pioniere für hochqualitatives CBD-Cannabis in Europa. Dieser Status will natürlich Jahr für Jahr neu definiert und nach außen repräsentiert werden. Der CannaSwissCup ist schon jetzt eine etablierte Institution und ein Event mit Tradition. Auch wenn es einige Jahre keinen Cup gegeben hat, so sind es nun mehr als 20 Jahre ...

zum Artikel »

Interpening – Cannabis-Sommelier Know-How aus den USA

Durch die Prohibition wurde die Verwendung von Hanfblüten als Genussmittel in den Untergrund verdrängt. In den letzten Jahren wird Cannabis aber durch die schrittweise Legalisierung immer mehr von der Allgemeinheit toleriert bzw. akzeptiert. Man kann sagen, dass diese berauschende Substanz sich zunehmend aus den Hinterzimmern ins Zentrum der westlichen Gesellschaft bewegt. In den Staaten der USA wo der Freizeitkonsum legalisiert ...

zum Artikel »

Neue Drogenbeauftragte: „Zeit für einen Neuanfang!“

Der ein oder andere fragt sich bestimmt, was nur aus den ganzen Marlene-Mortler-Seiten im Internet werden soll. Über Jahre hinweg hatte sich Frau Mortler eine stabile Basis aus Gegnern angesammelt, die sich, besonders in sozialen Medien, bestens vernetzt waren und ihrer Höhne dort quasi freien Lauf ließen. Memes mit Frau Mortler waren immer ein Garant für einen Lacher… aber jetzt? ...

zum Artikel »

Wie kann legalisiert werden?

Weltweit wird der Schrei nach Legalisierung und Regulierung von Cannabis wird seit einigen Jahrzehnten stetig lauter. Mehr und mehr Menschen erkennen, dass die derzeitige Drogenpolitik dazu führt, dass Hunderttausende jährlich eine Vorstrafe bekommen oder in sonstiger Weise mit dem Rechtssystem in Konflikt geraten. Viele fragen sich, wann Cannabis endlich legalisiert wird. Die Frage sollte eher lauten, wie kann Cannabis denn ...

zum Artikel »

Warum sich die Lage für Cannabispatienten in Deutschland jetzt verbessern sollte

Als im März diesen Jahres viele Medien die Bilanz der zwei Jahre zogen, die zu diesem Zeitpunkt das Cannabis als Medizin Gesetz in Kraft war, war diese teilweise vernichtend. Auch der Gesundheitspolitik des Landes waren die Missstände bewusst, die sich durch beinahe alle Teile der Versorgungskette zogen. Manche davon könnten in diesem Jahr noch ausgemerzt werden, dafür sorgen vor allem ...

zum Artikel »

Hempstone – Hanfzellulose in seiner besten Form

Norbert Schmid lächelt freundlich, während er sich mit der Hand durch den gepflegten Vollbart fährt. Der aufmerksame Mann mit wuscheligen Haaren ist Jahrgang 1955 und ein echtes Multitalent. Ursprünglich als Chemiker ausgebildet, gelangte er über Vertriebtstätigkeiten bei verschiedenen Unternehmen der Medizintechnik in die Medizin-Branche, wo er als Produktmanager für Kardiotechnik tätig war. Heute ist Norbert Schmid der Mann hinter DRUM ...

zum Artikel »