Home » Hanfpolitik » Internationale Hanfpolitik » Neuseeländische Regierung nennt erste Details einer möglichen Legalisierung

Neuseeländische Regierung nennt erste Details einer möglichen Legalisierung

Wie in einem Medienbericht zu lesen ist [1], hat die neuseeländische Regierung nun Details für eine mögliche Cannabis-Legalisierung bekannt gegeben. Nächstes Jahr können wahlberechtigte Einwohner darüber abstimmen, ob Cannabis legalisiert werden soll.


Bisher ist Cannabis für den Konsum von Erwachsenen nur in zwei Ländern legal erhältlich: Uruguay und Kanada. Die Chancen stehen gut, dass der Inselstaat im Südpazifik das nächste Land der Erde wird, das Cannabis für den Erwachsenengebrauch legalisiert.

In einer Pressemitteilung veröffentlichte die neuseeländische Regierung nun erste Details zu einer möglichen Legalisierung von Cannabis. Sollte es zu einer Legalisierung kommen, sei diese an bestimmte Bedingungen geknüpft. Das erste parteiübergreifende Treffen zum sogenannten Cannabis Bill werde Ende dieser Woche stattfinden.

“Indem die Fragen zum Referendum und der erste Entwurf des “Cannabis Legalisation and Control Bill” frühzeitig zur Verfügung gestellt werden, soll das Bewusstsein und die Diskussion in der Öffentlichkeit gefördert werden. Es ist wichtig, dass die Öffentlichkeit das Gefühl hat, dass sie sich sinnvoll am Referendumsprozess beteiligen kann”, erklärt Justizminister Andrew Little.

Man wolle den endgültigen Gesetzesentwurf spätestens Anfang nächsten Jahres zur Verfügung stellen, um genügend Zeit für Änderungsmaßnahmen zu haben.

Auf der Website [2] gibt es alle Informationen über den Gesetzesentwurf für die Legalisierung von Cannabis. Das Hauptziel sei die Reduzierung des Konsums. Eine Legalisierung sei im Sinne des Jugendschutzes, so Little.

Zu den wichtigsten Bedingungen der Legalisierung von Cannabis, die im Gesetzentwurf enthalten sind, gehören unter anderem:

• Verkauf von Cannabis nur an Personen mit einem Mindestalter von 20 Jahren
• Werbeverbot für Cannabisprodukte
• Konsumverbot an öffentlichen Plätzen
• Verkauf von Cannabis nur in lizenzierten Fachgeschäften
• Kontrolle und Regulierung der Potenz von Cannabis
• Alle Anbauphasen sowie Vertrieb und Produktion werden von der Regierung lizenziert und kontrolliert
• Die Regierung legt fest, wie viel Cannabis angebaut werden darf

[1] https://internationalcbc.com/new-zealand-government-unveils-cannabis-legalization-bill/

[2] www.referendum.govt.nz

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*