Home » Termine

Termine

Mary Jane 2018 – Der Rückblick

Die Arena Berlin zog am Wochenende vom 8. bis zum 10. Juni 2018 Besucher aus aller Welt in die deutsche Hauptstadt und in die Messehallen an der Spree. Auf über 6.500 Quadratmeter Hallenfläche und 2.000 Quadratmeter Außenbereich tummelten sich zahlreiche Aussteller, es sollen insgesamt beinahe 300 Unternehmen gewesen sein, um den interessierten Hanffreunden die Neuheiten am Cannabis Markt vorzustellen und ...

zum Artikel »

Größte Hanfmesse Deutschlands: Mary Jane Berlin

In genau einer Woche öffnet Deutschlands größte Hanfmesse bereits zum dritten Mal ihre Türen. Dieses Jahr findet die Mary Jane im Bezirk Berlin-Alt-Treptow, in der Arena Berlin, Eichenstraße 4, vom 08. bis 10. Juni 2018 statt. Und das, direkt in der lebendigen Berliner Innenstadt direkt an der Spree. Den Veranstaltungsort ist leicht mit der S-Bahnstation Treptower Park erreichbar. Ungefähr 5 ...

zum Artikel »

GMM Duisburg mit Prominenz

Laune kommt auf beim sonnigen GMM Duisburg

Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann und Niema Movassat Der GMM Duisburg fand am 06.05.2018 zum dritten Mal statt, es war ein wunderschöner Sonnentag, der kurze Marsch führte uns vom Opernplatz mit Selassikais Slogan „Hanf für alle, und zwar umsonst“ zum Dellplatz, der einem gepflasterten Park gleich kommt. Rund herum waren Pizzerien oder andere wichtige Einrichtungen, in einer schattigen Ecke wurden die Mischpulte ...

zum Artikel »

CannaTrade 2018 – Das Resume

Ein süßer Duft lag am Wochenende vom 27. bis zum 29. April in der Luft in und über den Messehallen in Zürich Oerlikon, als die CannaTrade 2018 ihre Tore den Hanf-interessierten Besuchern öffnete. Spürbar hat sich in der Schweiz die Cannabis Branche vor allem im Handel von CBD Hanf und daraus hergestellten Waren etabliert. Durch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten wurde eine ...

zum Artikel »

ICBC 2018 – Das große Potenzial des deutschen Cannabis-Marktes

Vom 11.04.2018 – 13.04.2018 fand im Maritime Hotel in Berlin Mitte die International Cannabis Business Conference statt. Bekannte Gesichter der Cannabisszene, Experten, Firmen und Investoren versuchten auf der dreitägigen Konferenz Kontakte zu knüpfen, Informationen zu sammeln oder die Grundlage für den Einstieg in das Cannabusiness zu schaffen. Bereits auf der Eröffnungsfeier der diesjährigen Cannabis Business Conference wurde recht schnell klar, ...

zum Artikel »

Das Meet & Greet des Canna Business – ICBC in Berlin

Auch in Deutschland nimmt die Cannabis Industrie neue Formen und Strukturen an. Mittlerweile ist das Cannabis als Medizin Gesetz etwa ein Jahr alt und hat alle Erwartungen übertroffen. Dadurch boomt die Cannabis Industrie auch in Deutschland. Immer mehr Firmen vertreiben Cannabis an Apotheken und sichern so Arbeitsplätze und das Wohlbefinden vieler Menschen. Und das war erst der Anfang, denn noch ...

zum Artikel »

CannaTrade – alles rund um die Hanfpflanze

Die CannaTrade zählt zu einer der ältesten Cannabismessen in Europa, die alles rund um die Hanfpflanze präsentiert. Im Jahr 2001 öffnete die CannaTrade erstmalig ihre Tore und zeigte, was Hanf so alles kann. Diese Mission wurde bis heute fortgesetzt. Bald ist es wieder Zeit für die CannaTrade, die euch alle gerne vom 27.4. bis 29.4. 2018 willkommen heißt. Da dieses ...

zum Artikel »

CannaTech 2018 – Gibt der alten Heilpflanze ein neues Gesicht

Bereits vergangenes Jahr hat mein Kollege in einem Bericht die wesentlichen Inhalte der CannaTech zusammengefasst und euch diese Veranstaltung etwas näher gebracht, die vielleicht für die öffentliche Wahrnehmung und damit die Zukunft von Cannabis in der Welt die wichtigste sein könnte. In jedem Fall ist sie Dreh- und Angelpunkt für Innovationen, neue Studien und für die Wirtschaft rund um Hanf ...

zum Artikel »

Cannabis Normal! – Die Konferenz, 3.-4. November 2017

Nächste Woche, am 3. und 4. November, ist es nun soweit. Nach langer Planung und Suche nach hochkarätigen Referenten findet am kommenden Wochenende im 4-Sterne Hotel Wyndham Garden in Berlin Mitte die erste große DHV Konferenz statt. Viel hat sich getan um uns herum. Die Legalisierungsdebatten schreiten weltweit in unterschiedlichsten Formen und Geschwindigkeiten voran. In Deutschland, Österreich, der Schweiz, den ...

zum Artikel »

Das war die Cultiva 2017

Am ersten Oktoberwochenende fand zum 10. Mal die Cultiva Hanfmesse statt. Für all jene, die es noch nicht wissen sollten: Die Cultiva ist die größte Hanfmesse im deutschsprachigen Raum und findet jedes Jahr, heuer vom 6. bis zum 8. Oktober, in Wien statt. Die Cultiva Hanfmesse 2017 Bereits am Eingang kam man ins Staunen, denn direkt nach dem Betreten des ...

zum Artikel »

Die Cannabinoid Podiumsdiskussion 2017

Zum Auftakt der Cannabinoid Konferenz, die am 29. und 30. September in Köln stattgefunden hat, veranstaltete die Firma ABcann Germany am 27.9. eine exklusive Podiumsdiskussion, um über den Stand der Forschung und das Thema Cannabis als Medizin aufzuklären. Hierfür wurden internationale und nationale Experten wie Prof. Raphael Mechoulam geladen, um über diverse Themen im Bereich der Cannabinoid Medizin zu berichten. ...

zum Artikel »

Kifferwahn!

Reefer Madness war doch der alte Propagandaschinken, den sich Kiffer Belustigung ansahen, wenn wirklich nichts anständiges mehr lief. Nur wenige können sich an die Handlung erinnern – traditionell ist man dabei total zugedröhnt… Um wach zu bleiben und die erschreckende Botschaft endlich verstehen zu können, gibt es die Geschichte aber auch als Musical. „Kifferwahn“ von Kevin Murphy und Dan Studney, ...

zum Artikel »

Wie viel Macht den Drogen – verbieten oder regulieren?

Ist durch Drogenverbote irgendetwas besser geworden?

Drogenpolitik im 21. Jahrhundert Am 30.08.2017 gab es im Linken Zentrum in Münster in der SDS Reihe „Roter Mittwoch“ zuerst einen Vortrag mit anschließender Diskussion. Es ging natürlich um Drogen und, ob man diese verbieten oder regulieren soll. Als erstes wurde der ideologisch behaftete Begriff „Drogen“ erläutert, um dann auf die Drogenpolitik verschiedener Länder einzugehen. Härtere Drogenverbote sind nicht ausschlaggebend ...

zum Artikel »

Hammf e.V. Sommerfest 2017

Live Musik bis in die Nacht

Sonne, nette Leute und gute Musik Motiviert vom Vorjahr gab es am zweiten September das Hammf e.V. Sommerfest 2017. Es sorgte wieder für gute Laune bei den Gästen. Abgesehen von einem kurzen Schauer spielte das Wetter mit, auch ansonsten war der Nachmittag mit Livemusik von 18 Uhr bis Mitternacht sehr gelungen. Es gab einen Bierstand, eine Grillbude, einen weiteren Essensstand, ...

zum Artikel »

Breiter kommen wir weiter- die Hanfparade

Dieses Jahr findet zum 21. Mal die Hanfparade in Berlin statt. Die Hanfparade ist die größte Legalisierungsdemonstration in Deutschland. Unter dem Motto „Breiter kommen wir weiter“, treffen sich dieses Jahr alle, die etwas an der aktuellen Situation ändern wollen, oder mit der Situation unzufrieden sind. Die Parade Die Hanfparade ist ein Event der Extraklasse. Nicht umsonst ist die Hanfparade, die ...

zum Artikel »

Die Cultiva wird 10!

Cannabis ist gesellschaftstauglich – und das soll ruhig jeder sehen. Frei nach diesem Motto findet auch 2017 wieder die größte Cannabismesse Österreichs statt: die Cultiva. In den wunderbaren Räumlichkeiten der Eventpyramide in Vösendorf versammeln sich für das Wochenende um den 6. bis 8. Oktober Hanfliebhaber aus aller Welt um gemeinsam über Cannabis zu reden, Cannabisprodukte zu kaufen oder über neue ...

zum Artikel »

Die Cannabis XXL 2017 – ein Rückblick

Vom 28. bis 30. Juli fand in München die Cannabis XXL statt. Bei dieser Messe, die heuer ihren 2. Geburtstag gefeiert hat, stand hier der Patient im Fokus. Deswegen bekamen diejenigen Besucher, die einen Behindertenausweis vorzeigen konnten ein VIP Bändchen, welches einem freien Zutritt für alle drei Tage für die Messe ermöglichte. Vielleicht war das auch ein Grund für die ...

zum Artikel »

Sens Hemp Festival – Wir feiern Cannabis

Cannabis ist seit diesem März in Deutschland als Arzneimittel zugelassen. Durch diese neuartige Situation bieten sich viele neue Möglichkeiten für Cannabis Patienten. So hat auch die Diskriminierung und das Versteckspiel zumindest für Patienten endlich ein Ende. Sens Hemp Festival Das will gefeiert werden, dachte sich auch Sens Media. Deswegen organisiert Sens Media dieses Jahr vom 15. – 16. September das ...

zum Artikel »

Cannabis XXL 2017 erwartet 5000 Messebesucher

Die europäische Leitmesse für Hanfmedizin vom 28-30 Juli Wer sich für Hanf interessiert, der kennt seit 2015 auch die Cannabis XXL, die es dieses Jahr kurz vor der Bundestagswahl erneut am 28-30 Juli 2017 geben wird. Neben dem wirtschaftlichen Aspekt mit Eintrittspreisen und Ausstellern liegt die Motivation zur Veranstaltung in dem Wunsch nach legalem medizinischen Cannabis. Seit diesem Jahr ab ...

zum Artikel »

Hammf e.V. Sommerfest mit Live Musik

Bereits 2016 war es schön in Werl

Hammf e.V. ist ein dem Hanf verbundener Verein, in dem es sehr viele Patienten gibt. Diese unterstützen einander und betreiben Aufklärungsarbeit. Der Höhepunkt ist 2017 erneut das Sommerfest. Aber dieses Jahr wird dieses Sommerfest am 02.09.2017 mit Live Musik noch besser, da richtig Programm geboten wird. Das Hanf Magazin hat die Veranstaltung bereits am 28.05.2017 angekündigt: Das Hammf e.V. Patienten ...

zum Artikel »

Termine mit Hanfbezug

Warum der Terminkalender so wichtig ist


Immer mehr Menschen interessieren sich für den Hanf oder trauen sich mit ihrem Interesse in die Öffentlichkeit. Dennoch ist es noch immer so, dass wenn es um „Drugs, Sex und Rock´n´Roll“ oder um „Saufen gegen Langeweile“ die Leute kommen aber sobald dieses einen politischen Grundton annimmt, kommen nicht mal mehr die Hälfte beim gleichen Programm.


Die Loveparade, die praktisch keinerlei Inhalte (wie eben die gesamte Technoszene) außer „Feiern und Konsumieren um jeden Preis“ hat und nicht für Veränderungen eintritt, findet über eine Million Teilnehmer in einigen der historischen Jahren. Die Hanfparade, in der man ebenfalls Musik hört und in die Grünanlagen uriniert, wäre froh, jedes Jahr über 10.000 Teilnehmer zu haben. Beide Veranstaltungen finden in Berlin statt wobei die Loveparade in den letzten Jahren nicht mehr hier stattfand und vielleicht Vergangenheit ist.


Ungefähr dieses Trauerspiel zeichnet sich für viele politische oder politisch motivierte Veranstaltungen ab: Selbst bei gleichem Musikprogramm kommt vielleicht sogar nur der Teil der Leute, die ansonsten daheimblieben. Eben deswegen ist es so wichtig, die vielen Termine an einem zentralen Ort online zu stellen. Mit ein paar Klicks jede Woche ist jeder informiert, was wann und wo passiert. Teils muss man nicht bis nach Berlin oder Amsterdam reisen, sondern nur um die Ecke gehen. Es gibt neben den großen Events eben auch viele kleine Veranstaltungen wie Infostände in der Innenstadt oder öffentliche Diskussionen, an denen man sogar als Helfer mit wirken könnte. Wären wir alle informierter, dann hätten die Macher mehr helfende Hände und würden weit mehr Menschen erreichen.


Welche gängigen Veranstaltungen gibt es?


Es gibt einige Messen, die in regelmäßigen Intervallen stattfinden. Im deutschsprachigen Raum wären das jedes Jahr die Cultiva in Wien im Oktober und alle zwei Jahre die Cannatrade in der Schweiz. Hier können Ort und Datum wechseln. Die großen Demos wären die Hanfparade jedes Jahr im August in Berlin sowie der Global Marijuana March an mehreren Orten in mehreren deutschsprachigen Städten Anfang Mai. Hier wäre der Hanfwandertag in Wien hervorzuheben, der sich im GMM einreiht. In der Schweiz müssen Demoveranstalter auch Straßenreinigung usw. selber tragen. Deswegen wird hier weniger demonstriert. Es gibt natürlich zudem gewisse Festivals und freizeitbetonte Veranstaltungen, die sich jährlich wiederholen.


Immer mal schauen und teilnehmen


Wenn hier wirklich viele hanfbezogene Veranstaltungen eingetragen werden können und diese dadurch mehr Helfer und Besucher anziehen, wird das dem Bild in der Öffentlichkeit helfen. Wenn nicht übersehen werden kann, dass die Leute sich für Hanfthemen interessieren und hier auch ihr Gesicht zeigen oder sogar mithelfen, dann steht der Hanf ein Stück weiter in der Gesellschaft und genau dort gehört er hin. Wer eigentlich nicht richtig interessiert ist und lieber was anderes machen würde, sollte dennoch für den Hanf zumindest die Termine um die Ecke wahrnehmen. Auch das ist ein Beitrag zur Relegalisierung von Cannabis und das ist in unser aller Interesse, selbst für Nichtkiffer!