Home » Hanfthema: Kanada (page 2)

Hanfthema: Kanada

Corona investiert in Canopy Growth

Es ist ein Zusammenschluss, der für Aufsehen sorgt. Der Getränkehersteller Constellation Brands investiert eine Milliardensumme in das kanadische Unternehmen Canopy Growth. Der Deal zwischen Constellation Brands, wo unter anderem die Marke Corona Extra vertrieben wird, und dem medizinischen Marihuana-Produzenten Canopy Growth ist das größte Geschäft, das bisher in der Cannabis-Industrie getätigt wurde. Der Zusammenschluss machte sich auch prompt bei der ...

zum Artikel »

Tilray geht in New York an die Börse

Der Produzent von medizinischem Cannabis lässt sich an der Börse registrieren – mit einem Plus von mehr als 30% am ersten Handelstag. Das kanadische Unternehmen Tilray ist ein Produzent von medizinischen Cannabisprodukten und legte an der New Yorker Börse einen Start nach Maß hin. Gleich am ersten Tag legte die Aktie der Firma um satte 32% zu. Tilray ist das ...

zum Artikel »

Aphria beklagt teuren Preis für medizinisches Cannabis in Deutschland

Aphria, der kanadische Hersteller von medizinischem Cannabis, kritisiert die hohen Preise in Deutschland. Gegenüber der Welt am Sonntag gab der Deutschlandchef des Unternehmens bekannt, dass er die Preise für medizinisches Cannabis in Deutschland für viel zu hoch halte. Zwar sei der Endpreis für das Unternehmen eigentlich nicht relevant, da Aphria Geld entweder vom Patienten selbst oder der Krankenkasse erhält. Trotzdem ...

zum Artikel »

Kanadisches Abgeordnetenhaus stimmt für die Legalisierung von Cannabis

Wie erwartet stimmte die Mehrheit des kanadischen Parlaments am Montag für die Legalisierung von Marihuana. Cannabis könnte in dem nordamerikanischen Staat dann bereits ab September legal sein. Es war eines der größten Wahlversprechen von Justin Trudeau. Vergangenen Montag entschied sich das Parlament mit einer eindeutigen Mehrheit dafür, dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen. Mit 205 Ja-Stimmen stimmte das Abgeordnetenhaus für ...

zum Artikel »

Bio Cannabis an der Börse

Immer mehr Produzenten, die in Kanada Cannabis für medizinische Zwecke herstellen, gehen an die Börse. Von den ungefähr 100 Firmen werden mittlerweile gut ein Drittel an der Börse gehandelt. Dieser Umstand veranlasst die Unternehmen sich immer neue Strategien zu überlegen, um sich von den anderen abzuheben. Für solch ein Vorhaben gibt es verschiedene Taktiken. So hat Aurora Cannabis inzwischen den ...

zum Artikel »

Legale Abgabe Kanada – wie geht es weiter?

Canada Day – Hanf legal zum Nationalfeiertag!

Nationaler Kiffer-Feiertag Der 420 ist als der 20te April der internationale Feiertag und als 4.20 Uhr die internationale Urzeit der Cannabisfreunde, es werden viele Joints entfacht. Die Kanadier machen ihren Hanfliebhabern am 01.07.2018 den kanadischen Nationalfeiertag, den „Canada Day“, zum nationalen 420. Die komplette Regulierung von Marihuana zu Genusszwecken und damit die legale Abgabe wurde durch Premierminister Justin Trudeau, der ...

zum Artikel »

Kanada will Cannabis in Drogeriemärkten verkaufen

Kanada ist schon seit längerem führend in der Produktion von Cannabis für medizinische Zwecke. Mittlerweile sind in Kanada knapp 100 Firmen gelistet, die Cannabis für den medizinischen Gebrauch kultivieren. Mittlerweile gibt es in Kanada auch schon den „Canadian Cannabis Award“, der in verschiedenen Kategorien wie Top Licensed Producer oder best new cannabis product verliehen wurde. Mit dieser Firmendichte und Entwicklung ...

zum Artikel »

Marihuanaboom: Alle waren zu gierig

Duftkissen heute - nur Faserhanf

Dann haben sie die Duftsäckli wieder verboten Die Legalisierung von Cannabis ist in Fahrt gekommen, selbst im alten Europa geht es wenigstens etwas voran. In den USA und Kanada überschlagen sich im Marihuanaboom bereits regelmäßig die Aktienkurse. Wer die Möglichkeit hat, kann einfach in den Bundesstaat ziehen, wo die Legalisierung für Patienten oder auch Konsumenten bereits zufriedenstellend umgesetzt wurde. Immer ...

zum Artikel »

Studium mit POTenzial

Kaum eine Industrie wächst so schnell wie die Cannabis Industrie. Bundesstaaten wie Nevada konnten im Zuge der Regulierung des Cannabismarktes schon im ersten Monat der Legalisierung über 27 Millionen Dollar umsetzen. In Ländern wie der Schweiz rechnet man mit jährlichen Umsätzen von etwa 100 Millionen CHF. Dazu muss man sagen, dass die Schweiz nur CBD-Gras mit einem THC-Gehalt von unter ...

zum Artikel »

Sind Kanadier vernünftiger als Deutsche?

Wenn man der Politik und den Nachrichten glauben schenken mag, sieht es ganz danach aus. Warum traut man den Deutschen einen vernünftigen Umgang mit Cannabis nicht zu? Die deutsche Politik tut sich seit Jahren etwas schwer damit, das Thema Cannabis sinnvoll anzugehen. Sind die Deutschen so verantwortungslos? Oder sind sie alle so labil, dass sie sofort schwierigste Konsummuster aufweisen würden? ...

zum Artikel »

Kanada wird Cannabis voraussichtlich ab 2018 freigeben

Worauf viele Kanadier lange gehofft und hingearbeitet haben, wird wohl schon bald Realität. Die Regierung Kanadas ist sich inzwischen darüber einig, dass der Schwarzmarkt stillgelegt werden muss und plant ersten Berichten zufolge schon erste Maßnahmen, die ergriffen werden sollen, um Cannabis für 2018 salonfähig zu machen. Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hat schon am dritten März 2013 getwittert, dass er ...

zum Artikel »