Home » Autorenübersicht: Dieter Klaus Glasmann

Dieter Klaus Glasmann

Überzeugt von Cannabidiol bei Edoa

Bei Edoa.eu findet man eine ganze Reihe an CBD-Produkte. Ein feines Sortiment von CBD-Ölen, sowie exklusiven Wellness und Pflegeprodukten wird dort angeboten. Auffallend ist die Dominanz der Präsenz von Endoca, einem Hersteller für eben solche CBD-haltigen Produkte. Was aber ebenso ins Auge fällt, ist, dass die Kunden sich auf Edoa.eu sehr gut über die Qualität informieren können. So kann man ...

zum Artikel »

Die EU will den Handel mit CBD-Extrakten unterbinden

Der boomende CBD-Markt in Europa läuft Gefahr, starke Umsatzeinbußen hinnehmen zu müssen, nachdem die europäischen Lebensmittelbehörden Cannabidiol als sogenannten Novel Food  klassifizieren und damit seinen Verkauf in der gesamten Europäischen Union zu unterbinden versuchen. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit erklärte, dass die CBD-Produkte vor ihrer Zulassung erst weiteren Tests unterzogen werden müssten. Bis sie freigegeben werden sollen demnach noch bis ...

zum Artikel »

Die Wirkung von Cannabis-Events auf Politik und Industrie

Cannabis entwickelt sich weltweit schnell zu einem globalen Wirtschaftssektor, da in Nationen wie den USA oder Kanada immer mehr Menschen Zugang zu legalem Cannabis erhalten. Die großen Marihuana-Unternehmen werden bald globale Lieferstrukturen für die Branche schaffen. Der Druck auf die Staaten, in denen Cannabis noch illegal ist, wächst. Vor allem Länder, für die der Anbau und Handel ein Weg aus ...

zum Artikel »

Der akute Mangel an Cannabisblüten in deutschen Apotheken hält an

Nun ist es bald zwei Jahre her, dass das Cannabis als Medizin Gesetz in Deutschland in Kraft trat. Seit dem 10. März 2017 benötigen Patienten mit schweren Erkrankungen keine Ausnahmegenehmigung für die Nutzung von Cannabis mehr. Stattdessen können sie sich allein auf Grundlage einer ärztlichen Verordnung legal mit Medizinalhanf behandeln. Doch leider reißen die Meldungen und Berichte über Lieferengpässe und ...

zum Artikel »

Warum sich die Cannabis-Entwöhnung so unangenehm anfühlt

Viele, die schon lange regelmäßig kiffen, haben aus irgendeinem Grund schon einmal probiert, eine Pause zu machen oder sogar ganz aufzuhören. Wer sagt, das sei eine Herausforderung, der versucht die Tatsachen noch zu beschönigen. Denn es ist eigentlich für die meisten eine echte Quälerei. Es gibt so vieles, was man an Cannabis schätzen kann, den Geruch, den Geschmack, die unterschiedlichen ...

zum Artikel »

Autismus bei Kindern kann mit Cannabis behandelt werden

Bei Kindern wird die Autismus-Spektrum-Störung (ASS) in der Regel noch vor dem dritten Lebensjahr diagnostiziert. Sie gilt als Entwicklungsstörung, die sich durch Probleme bei sozialen Interaktionen, auffällige Gestiken und Mimik, oder auch durch sich wiederholende, stereotype Verhaltensmuster äußert. Häufig sind die Betroffenen in ihren kognitiven Fähigkeiten eingeschränkt und lebenslang auf Hilfe angewiesen. Wirkliche Heilung gibt es nämlich keine, obwohl man ...

zum Artikel »

Kann Cannabis aus kleinen Anbaubetrieben am Markt überleben?

Wer schon einmal Cannabis von einem richtig guten Grow, der in liebevoller Handarbeit durchgeführt worden ist, genossen hat, kennt den Unterschied zu industrieller Massenware. Echte Qualität lässt sich nicht am THC-Wert messen, Von der Aufzucht, der Nährstoffversorgung während der Phasen von Wachstum und Blüte, über das Ernten und Schneiden, bis zum Curing, die Herstellung von gutem Cannabis ist beinahe ein ...

zum Artikel »

Hanfsamen gegen Alzheimer und Parkinson

Schon in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) wurde Cannabis als Arzneimittelpflanze verstanden. Im Vergleich zu den Heilkunde-Lehren anderer Völker interessierte sich die chinesische insbesondere für die Samen der Hanfpflanze. Heute wird der Nährgehalt von Hanfsamen sehr geschätzt als eine Art Superfood. Die Samen sind eine ausgezeichnete Quelle für Proteine, Ballaststoffe, ungesättigte Fettsäuren und essentielle Aminosäuren. Sie sind wahre ernährungsphysiologische Kraftpakete, ...

zum Artikel »

Viele Schweizer Apotheken würden gern Cannabis verkaufen

An der Seite des Cannabis Conklave in Davos, bei dem Experten aus Industrie, Wissenschaft, Medien und Politik rund um Cannabis zusammenkamen wurde auch ein Statement der schweizerischen Apotheken gesetzt. Die Präsidentin des Apothekenverbands von Zürich, Valeria Dora, äußerte ihre zustimmende Haltung für die umfassende Legalisierung und Regulierung eines Cannabis Markts. Legalisierung ist die einzig sinnvolle Option Der Cannabiskonsum unter den ...

zum Artikel »

CannaTrade 2019 – Das Event um Hanf und Innovation

Nur wenige Cannabis-Messen können auf eine so lange Geschichte zurückblicken wie die CannaTrade. Seit 2001 hat sich die CannaTrade als Veranstaltung rund um Hanf in der Schweiz etabliert. Seitdem waren Bern, Basel und Zürich ihre Austragungsorte. Nachdem die Messe eine Zeit lang nur jedes zweite Jahr stattfand, soll sie seit 2018 nun ein jährliches Event sein. Wie 2018 so wird ...

zum Artikel »

HANFi – Der Blumentopf aus nachwachsenden Rohstoffen

Eigenes Gemüse, Obst oder Kräuter zu züchten ist mehr als nur ein Trend. Wegen den zunehmenden Umweltproblemen und Lebensmittelskandalen wollen immer mehr Menschen selbst für ihre Nahrung sorgen, zumindest ein Stück weit. Einen Garten besitzt nicht jeder, und so wird auch immer mehr auf Terrassen, Balkonen, Fensterbänken und kreativen Plätzen in Töpfen gegärtnert. Obwohl viele Menschen dabei eigentlich auch ökologische ...

zum Artikel »

Warum Hanfbeton der bessere Baustoff ist

Nach Jahrzehnten des politischen und sozialen Ausschlusses ist die Hanfpflanze auf dem Weg zurück in die Mitte der Gesellschaft. Tatsächlich hat Hanf als Rohstoff uns nie verlassen, doch er wurde aus unserer Wahrnehmung weitestgehend entfernt. Unternehmen, die Hanf als Rohstoff oder Zutat verwendeten, haben dies nur in wenigen Fällen als Verkaufsargument verwendet. Doch die Zeiten haben sich geändert. Heute kann ...

zum Artikel »

Die Selbstmedikation mit CBD-Hanfblüten erfreut sich großer Beliebtheit

Cannabidiol-haltige Hanfblüten sind neben CBD-Öl sicher der Verkaufsschlager unter den Hanfprodukten, die man in Fachgeschäften und Onlineshops finden kann. In der Schweiz und in Österreich kann man die Blüten als Tabakersatz kaufen. In Deutschland hingegen ist die Legalität des Verkaufs derzeit noch umstritten und wird teilweise von Behörden verfolgt. Trotzdem ist das CBD-Cannabis auch in Deutschland sehr leicht erhältlich. Manche ...

zum Artikel »

Dragon Balls – Das goldene, transparente Konzentrat

Goldene Blunts, die zehntausend US-Dollar kosten, mehrere Meter hohe Bongs und Süßigkeiten, die dich higher machen als die anderen beiden Dinge zusammen. So langsam glaubt mancher, schon alles gesehen zu haben, was mit Cannabis gemacht werden kann. Doch die schöne, leuchtende Bernsteinfarbe der Dragon Balls ist dann doch noch etwas besonderes. Eigentlich sind es Glaskugeln, die mit 3.000 Gramm reinem ...

zum Artikel »

IT-Fachkräftemangel beim FBI wegen bundesweitem Cannabis-Verbot

Der ehemalige Direktor des Federal Bureau of Investigation (FBI), James Comey, hatte sich einst mit einem Statement in Schwierigkeiten gebracht. Er sagte, dass das FBI den Cannabiskonsum unter ihren Hackern zulassen müsse, wenn man die nötigen personellen Ressourcen für den Kampf gegen die Cyberkriminalität generieren will. Der damalige Senator von Alabama und spätere Justizminister Jeff Sessions hatte ihn für diese ...

zum Artikel »

Ist die Abhängigkeit von Cannabis ein Mythos?

Der Cannabispflanze wurde im Laufe der letzten Jahrzehnte vieles nachgesagt, positives wie negatives. Bis vor wenigen Jahren waren von Vorurteilen getriebene Halbwahrheiten noch klar in der Überzahl. Gegner von Cannabis-politischen Liberalisierungen haben die vermeintlichen Tatsachen, die irgendwer irgendwo herausgefunden haben will, dann ihrem argumentativen Repertoire hinzugefügt. Das Argument hat man dann bei jeder Gelegenheit verwendet, bis jemand mehr oder weniger ...

zum Artikel »

Die aufwendige Herstellung kristalliner Isolate aus Cannabis

Die moderne Welt, wie wir sie kennen, macht uns oft blind für den Komfort, der uns umgibt. Wir machen uns heute kaum mehr ein Bild darüber, wie unsere fernen Vorfahren gelebt haben. Welche Mühen sie auf sich nehmen mussten für Dinge, die für uns völlig selbstverständlich sind. Wie sie ihre Getränke und Speisen zubereiteten und welche Verunreinigungen sie dabei tolerierten. ...

zum Artikel »

Die Prüfbestimmungen für medizinisches Cannabis werden nicht geändert

Schon mehrere Male hatte die FDP Änderungen in den Vorgaben zu den Prüfverfahren, und damit auch den Preisen von medizinischem Cannabis angeregt. Unter der Federführung vom drogenpolitischen Sprecher der FDP, Dr. Wieland Schinnenburg, forderten die Liberalen dazu auf, die Regelungen in den Bundesländern zu vereinheitlichen und den Prüfungsaufwand für Cannabis-Arzneimittel zu reduzieren. Auch wären größere Verpackungseinheiten hilfreich zur Reduzierung des ...

zum Artikel »

Das Kurzwegdestillationsverfahren in der Herstellung von Cannabis-Produkten

Die Destillation gibt es bereits seit etlichen Jahrhunderten. Sowohl im alten Rom, in Ägypten oder Indien wurden Wasser oder Alkohol-haltige Flüssigkeiten destilliert. Aber auch bei Cannabis kann der Destillationsprozess für die Extraktion von Wirkstoffen genutzt werden, um Konzentrate von hoher Reinheit herzustellen oder einzelne Substanzen zu isolieren. Destillation ist ein Garant für reine Cannabisprodukte für die Medizin Bei der medizinischen ...

zum Artikel »

Lernen mit Cannabis – geht das?

Wer schon einmal in der Schulzeit oder während des Studiums regelmäßig gekifft hat, kennt es. Man kommt nicht so richtig in die Gänge, das Lernen erscheint mühsam und wird als unangenehme Beschäftigung empfunden. Zumindest ist das so, wenn das Fach, für das man lernt, nicht gerade ein persönliches Steckenpferd oder Hobby ist. Cannabis hat sich also sicher keinen Namen als ...

zum Artikel »