Home » Autorenübersicht: Henrik Aulbach

Henrik Aulbach

Wirkspektrum von Cannabis

Das Cannabis mitsamt all seinen Cannabinoiden wirkt über das sogenannte Endocannabinoid-System. Als ein regulatives Netzwerk hat das Endocannabinoid-System einen weitreichenden Einfluss auf den menschlichen Organismus. Dementsprechend verwundert es nicht, dass das Erleben von Cannabis von Mal zu Mal unterschiedlich aussehen kann. Diese Spannbreite wird im Folgenden abgehandelt. Denken, Wahrnehmung und Kommunikation mit Cannabis Das Gefühlserleben von Cannabis und zahlreichen anderen ...

zum Artikel »

Mit Cannabis erwischt: Wann ein Verfahren eingestellt wird

Zu diesem Thema gibt es mehr als nur kuriose Halbwahrheiten. Immerhin konnte sich erfolgreich durchsetzen, dass Kleinstmengen strafrechtlich nicht eingehender verfolgt werden. Wie sieht die Rechtslage wirklich aus? Was sagt das Betäubungsmittelgesetz dazu? Der Paragraph 31a des Betäubungsmittelgesetzes regelt das Absehen von der Verfolgung. An dieser Stelle kann die Staatsanwaltschaft etwaige Verfahren einstellen. Das kann zum einen geschehen, wenn die ...

zum Artikel »

Cannabis und Urtikaria

Nahezu jeder Mensch wird im Verlaufe seines Lebens mindestens einmal von der Nesselsucht bzw. Urtikaria geplagt. Jeder versteht den Stress, welche die nervigen Quaddeln auf der Haut verursachen. Erfreulicherweise hat sich das Cannabis als eine erwünschte Behandlungsmethode dieser Erkrankung etabliert. Was ist die Urtikaria? Bekannter ist diese Krankheit vermutlich als Nesselsucht. Symptomatisch treten Rötungen, Quaddeln, Pruritus und/oder Angioödeme auf. Dabei ...

zum Artikel »

Über die Herkunft des Wortes Ganja

In Film und Fernsehen taucht das Wort Ganja immer wieder als Synonym für Cannabis auf. Unterdessen ist die Herkunft dieses Begriffes kaum geläufig und zahlreiche Thesen schwirren durch die Welt. Die Herkunft des Wortes Ganja kommt aus dem Sanskrit. Die Reise des Ganja Die Geschichte des Begriffes zieht sich über Kontinente und Jahrhunderte hinweg. Zahlreiche kulturelle Einflüsse haben den Weg ...

zum Artikel »

Legalisierung von Industrie- und Medizinalhanf in Ghana

Zur Überraschung vieler Nationen wurde in Ghana der Industrie- und Medizinalhanf legalisiert. Damit schließt sich dieses Land einer kontinentalen Bewegung afrikanischer Länder an, welche den wirtschaftlichen und ökologischen Wert von Cannabis anerkennt. Narcotics Control Commission Bill Mitte Mai wurde ein Gesetz namens „Narcotics Control Commission Bill” vom Parlament verabschiedet, welches der nationalen Drogenbehörde mehr Mittel zur Regulierung einiger illegalen Substanzen ...

zum Artikel »

Cannabis essen oder rauchen? Der Unterschied

Edibles oder Joint? Vor diese Auswahl sehen sich die meisten Cannabiskonsumenten gesetzt. Dabei haben beide Arten ihre Vor- und Nachteile, welche allesamt im folgenden Artikel beleuchtet werden sollen. Das Rauchen von Cannabis Prinzipiell kann man Cannabis auf zahlreiche unterschiedliche Arten rauchen. Man kann sich einen Joint, Blunt oder Spliff bauen, sich einen Bongkopf zimmern, einen Hit von einer Pipe nehmen ...

zum Artikel »

Das landwirtschaftliche Potenzial von Hanf

Das Hanf hat eine enorme Geschichte als Kulturpflanze hinter sich. Neben der illegalen Verwendung als Droge gibt es noch zahlreiche andere industrielle Zwecke, die das Hanf erfüllen kann. Jegliche seiner Bestandteile können verwertet werden. Selbstverständlich macht nicht alles, was funktioniert, auch Sinn. Besonders eine der bekanntesten Verwendungen, die Gewinnung von Cannabidiol, lohnt sich im Feldanbau vermutlich nicht. Der Feldanbau für ...

zum Artikel »

Cannabidiol bei Epilepsie

Im Deutschen auch als Fallsucht oder als Krampfleiden bekannt, ist die Epilepsie eine Fehlfunktion des Gehirns. Aus heiterem Himmel feuern die Neuronen gleichzeitig elektrische Impulse aus, was in typischen epileptischen Anfällen mündet. Was ist die Epilepsie? Die Epilepsie ist eine der häufigsten vorübergehenden Funktionsstörungen des Gehirns. Charakteristisch sind die epileptischen Anfälle. Hier feuern die Nervenzellen des Gehirns (Neuronen) plötzlich und ...

zum Artikel »

Neues Cannabismedikament gegen Leukämie

Der jamaikanische Arzt Dr. Henry Lowe hat ein Heilmittel gegen die akute myeloische Leukämie entdeckt und weigert sich, dieses an amerikanische Großkonzerne zu verkaufen. Nur selten lässt sich beobachten, dass die US Food and Drug Administration ein neues Medikament derartig schnell erlaubt. Ganz besonders selten lässt sich beobachten, dass das bei Medikamenten auf Cannabisbasis vorkommt. Dabei kann dieses Medikament mehrere ...

zum Artikel »

Israel: Unternehmensfusion will Cannabisproduktion revolutionieren

Die israelischen Unternehmen Cann10 und Epigenetics wollen sich zusammenschließen und den Cannabismarkt revolutionieren. Geschehen soll das durch innovative Technologien, bei denen bereits das Photosynthese-Level von Tomaten- und Maispflanzen um den Faktor 100 verbessert werden konnte.  Die Unternehmensfusion Bei Cann10 handelt es sich um ein israelisches Unternehmen, welches Medizinalhanf und entsprechende Technologien herstellt. Auch leitet dieses Unternehmen das Innovationscenter CannXL. Cann10 ...

zum Artikel »

Frankreich: Umfangreiche Cannabis-Studie soll Klarheit schaffen

Die französische Nationalversammlung hat eine Initiative bestätigt, in welcher die therapeutischen Möglichkeiten von Cannabis gänzlich erforscht werden sollen. 3000 Patienten, bei denen keine andere Behandlung Abhilfe geschafft hat, sollen mit einbezogen werden. Die Studie soll zwei Jahre in Anspruch nehmen. Der Ablauf Die ersten sechs Monate werden mit den Vorbereitungen gefüllt sein. Klare Fragestellungen und Sachlagen müssen aufgedeckt und definiert ...

zum Artikel »

Was verbirgt sich hinter „Swiss Safe Access for Cannabinoids”?

Auch in der Schweiz besteht ein konstante Diskussion um Cannabis. Insbesondere hat sich eine Bewegung etabliert, die sich „Swiss Safe Access for Cannabinoids” nennt, kurz SSAC. Ziel dieser wohltätigen Organisation ist vorrangig, dass das therapeutische Potenzial von Cannabis anerkannt wird und dass die Öffentlichkeit mehr Informationen zu diesem Genussmittel bekommt. Die jetzige Gesetzlage Wie in Deutschland auch, ist Cannabis an ...

zum Artikel »

Wie THC auf unsere Haustiere wirkt

Menschen spüren THC über das Endocannabinoid-System. Dabei interpretiert das System jedes einzelnen Individuums die Wirkung von Cannabis ein wenig anders. Es gibt auch Tiere, die über gar kein Endocannabinoid-System verfügen. Ob es eine gute Idee ist, den eigenen Hund in die Hotbox mitzunehmen, darum soll es im Folgenden gehen. Der Hund und das Hanf Es überrascht nicht, dass die Beziehung ...

zum Artikel »

Afrika: Neuer Marktführer im Bereich Cannabis?

Cannabis gehört bei manchen afrikanischen Kulturen mehr oder weniger dazu. Bekannt ist diese Pflanze jedenfalls auf dem gesamten Kontinent. Bisher hat zwar nur Südafrika den eigenen Hanfanbau sowie Konsum von Cannabis legalisiert, einige andere Staaten haben jedoch den medizinischen Gebrauch gestattet. Jedenfalls beherbergen einige Nationen Afrikas die perfekten Bedingungen für Hanfplantagen. Ganz besonders Südafrika steht hier im Fokus. Bisher kommen ...

zum Artikel »

Innovation: Neuer Hanf-Biokunststoff revolutioniert Modebranche

Aus der italienischen Region Belluno stammt der erste transparente Hanf-Biokunststoff. Hinter dem neuen, aus Zellulose bestehendem Material, das hauptsächlich mechanisch verarbeitet wird, steht das Unternehmen The Eyes Republic. Unter dem Gelübde, lediglich biokompatible Materialien zu verwenden und dabei den Menschen mitsamt seiner Umwelt zu berücksichtigen, stellt dieses Unternehmen Designerbrillen und Accessoires her. Dieser Schwur hat sie dazu veranlasst, nach neuen ...

zum Artikel »

Kanadische Cannabisunternehmen auf dem deutschen Markt

Der legale und medizinische Cannabismarkt in Europa umfasst laut New Frontier Data rund 38 Millionen Euro. Momentan kann Europa selbst diesen Markt nicht sättigen, um den noch wachsenden Ansprüchen zu genügen, muss auf internationale Ressourcen zurückgegriffen werden. Gleichzeitig soll eine Energiespritze in die lokale Produktion erfolgen. In Kanada existiert bereits ein legaler Markt, weshalb sich dieses Land auch als primärer ...

zum Artikel »

Studie: Unterschied zwischen Vollspektrum und Isolat CBD Öl

CBD kann man auf zahlreiche Arten und Weisen zu sich nehmen. Am bekanntesten sind ohne Frage CBD Öle, von denen man einige Tropfen unter die Zunge gibt. Für lokal gereizte Stellen gibt es auch Tinkturen und Cremes. Selbst Nahrungsmittel, die mit CBD versetzt sind, lassen sich in entsprechenden Shops finden. Von den populären CBD Ölen gibt es unterschiedliche Ausführungen, unter ...

zum Artikel »

Das Christentum und Cannabis

„An Weihnachten wird nicht getrunken!” Dafür, dass in der Bibel nur allzu selten von Wasser und dafür umso häufiger von Wein die Rede ist, distanziert sich die Kirche heutzutage stark von jeglichen Drogen. Dabei stellt sich die Frage, inwiefern das Christentum und Cannabis aneinandergeraten sind. Immerhin ist Cannabis seit Jahrtausenden in den unterschiedlichsten Zivilisation zu finden. Darum soll hier ein ...

zum Artikel »

Mit Hanf an der Börse

Hanf ist ein vielseitig einsetzbares Gut. Auch wenn man normalerweise lediglich an die Funktion als Droge denkt, so ist das bei Weitem nicht die einzige. Auch medizinisch lässt sich Marihuana einsetzen, da es unter anderem schmerzlindernd und entzündungshemmend wirkt. Selbst als Nutzhanf erweist es sich in der Industrie als sehr nützlich. Unter anderem können aus Hanf Textilien gewonnen, Papier hergestellt ...

zum Artikel »

Synthetische Cannabinoide – neue und tödliche Streckmittel?

Seit einigen Jahren gibt es sogenannte synthetische Cannabinoide auf dem Markt. Dabei handelt es sich um einen Abklatsch vom normalem THC. Hier wird die chemische Struktur des THCs bestmöglich imitiert. Ob dabei wirklich reines THC entsteht, ist fraglich und absolut unwahrscheinlich. Es ist jedoch davon auszugehen, dass zahlreiche Produkte, die mit naturgetreuen THC werben, genau dieses nicht enthalten. In letzter ...

zum Artikel »