Home » Hanfthema: Drogen

Hanfthema: Drogen

Cannabis und Lebererkrankungen

Neben Erbkrankheiten und Virusinfektionen sind die meisten Erkrankungen der Leber auf schädlichen Umgang mit dem eigenen Körper zurückzuführen. Alkohol und Drogen, aber auch übermäßig fette Ernährung können mögliche Ursachen sein. Kann Cannabis für die Genesung der Leber eingesetzt werden? Die Funktion Die Leber funktioniert für unser Blut wie ein Filter. Mit durchschnittlich 1,5 kg gehört es zu den größten Organen ...

zum Artikel »

Cannabis als Substitutionsmittel und Therapeutikum für alkoholkranke Menschen

Jährlich sterben deutschlandweit mindestens 74.000 Menschen an den Folgen von Alkoholkonsum allein oder den kombinierten Konsum von Alkohol und Tabak. In diese lange Liste an Toten fließen allerdings nur die Fälle ein, die zu 100 Prozent auf Alkoholkonsum zurückzuführen sind. Die Dunkelziffer an alkoholbedingten Todesfällen oder solchen, die durch eine Trunksucht noch zusätzlich gefördert wurden, dürfte noch deutlich höher ausfallen. ...

zum Artikel »

Kinder über Cannabis aufklären

Kannst Du Dich daran erinnern, wie und wann Du zum ersten Mal die Existenz von Drogen, bzw. von Cannabis, wahrgenommen hast? Haben Deine Eltern Dich über Drogen aufgeklärt oder die Schule? In vielen Fällen geschieht der Erstkontakt mit Cannabis ohne Vorkenntnisse. Alles, was wir damals als angehende Teenager über Drogen wussten, bevor wir welche probiert hatten, hatten wir in der ...

zum Artikel »

Doping bei WM in Russland erlaubt

In der Welt des Sports ist Russland bereits des öfteren durch die Verwendung illegaler Substanzen aufgefallen. Gerade im Frühling 2018 wurde durch Eingeständnisse bezüglich einiger Dopingvorfälle versucht im Weltsport wieder aufgenommen zu werden. Ansonsten geht man im Austragungsland der aktuellen Fußballweltmeisterschaft eher rigoros gegen Konsumenten illegaler Substanzen vor. Sogar für kleinere Vergehen mit Cannabis drohen Haftstrafen. Umso spezieller ist doch ...

zum Artikel »

Internationaler Drogenbericht der UNO: Cannabis ist die beliebteste Droge

Handel und Konsum illegaler Substanzen erreichten laut UNO ein Rekordhoch. Vor allem Opiate werden zu einem echten Problem. Gestern stellte die UNO ihren Weltdrogenbericht vor. Die klare Aussage: Noch nie zuvor haben so viele Menschen auf der Welt Drogen genommen, wie es heute der Fall ist. Dem Bericht zufolge konsumierten im Jahr 2016 ungefähr 275 Millionen Männer und Frauen mindestens ...

zum Artikel »

Synthetische Cannabinoide

Exogene Cannabinoide chemischer Natur auf Kräutern - Spice

Im Chemielabor geschaffen Cannabinoide aus der Natur werden entdeckt, im Chemielabor werden diese nachgebildet oder gänzlich neu erschaffen. Synthetische Cannabinoide kann als Begriff weiter aufgeschlüsselt werden. Es gibt die vollsynthetischen Cannabinoide, bei denen die Ausgangsstoffe mit Cannabinoiden noch rein gar nichts zu tun hatten und chemische Substanzen darstellen, wie sie in Chemielaboren zum Einsatz kommen. Erdöl ist hierbei eine der ...

zum Artikel »

Dellas Arbeit – Ibogain Germany

Als Extrakte in Kapseln exakt dosierbar

Dritter Teil von „Eine „Droge“ gegen die Drogensucht?“ Eine Substanzsucht verändert das ganze Leben, da diese Substanz einen immer größeren Teil im Leben einnimmt. Endet mit einem Entzug und einer Therapie der Substanzkonsum, ist vom eigentlichen Leben bei vielen nicht mehr das meiste da. Der entwöhnte Süchtige fällt in ein tiefes Loch und damit in den Rückfall. Das eigentliche Problem ...

zum Artikel »

Della im Interview – zur Behandlung mit Iboga

Erst nach über sieben Jahren - gehaltvolle Wurzelrinde

Zweiter Teil von: „Eine „Droge“ gegen die Drogensucht?“ Della betreibt auf Facebook „Ibogain Germany“ und möchte anderen aus der Drogensucht helfen. Eine problematische Sucht liegt immer im Kopf und basiert auf ein Trauma, welches zum anhaltenden Substanzmissbrauch führt. Wer seinen Geist nicht heilt, der kommt aus dem Dilemma einer problematischen Sucht nicht heraus. Die Behandlung mit Iboga kann dem Süchtigen ...

zum Artikel »

Eine „Droge“ gegen die Drogensucht?

Die Wurzelrinde vom Iboga-Strauch

Ibogain Germany – Interview mit Della Vielen unverständlich ist das Wesen einer Drogensucht: Diese liegt nicht im Körper, sondern im Geist. Ein körperlicher Entzug mag extrem unangenehm und bei einigen Substanzen auch lebensbedrohlich sein. Er ist jedoch nur der kleinste Teil der langwierigen „Normalisierungsphase“. Der Umgang mit dem starken Verlangen, dem Suchdruck im Alltag, ist die große Herausforderung. Della von ...

zum Artikel »

Todesstrafe – Iran taut auf, Philippinen im Mordrausch

Drogen - trotz der Verbote weltweit vorhanden

Tausende sterben jährlich für Konsumhandlungen Unsere „Erfolgspolitiker“ und viele andere erklären gerne, dass es bei der Drogenverfolgung darum geht, die „bösen Dealer“ zu stellen, damit die Konsumenten nichts mehr kriegen. Wer sich hingegen mit der Materie befasst, der sieht schnell, dass es zum Großteil die kleinen oder ganz kleinen „Fische“ trifft, die konsumieren und vielleicht noch ihre Freunde und Bekannten ...

zum Artikel »

Positiver Drogentest durch CBD?

Wird CBD-Konsum den Führerschein gefährden?

CBD-Extrakte und Autofahren Immer mehr Menschen erfahren von Cannabidiol, welches sie anschließend legal erwerben und medizinisch nutzen. Es gibt Hautcremes für die äußere Anwendung, CBD-Extrakte oder auch Nutzhanfblüten mit hohem CBD-Gehalt. In der Schweiz oder Österreich werden sogar spezielle CBD-Strains gehandelt, die bis weit über 10% CBD enthalten können. Kann ein positiver Drogentest durch Cannabidiol ausgelöst werden und damit weitere ...

zum Artikel »

Staatsanwaltschaft von San Francisco will Vorstrafen wegen Cannabis streichen

Im Zuge der Legalisierung von Cannabis als Genussmittel in Kalifornien plant die Bezirksstaatsanwaltschaft von San Francisco, Vorstrafen wegen Cannabis aufzuheben. 4940 Verurteilungen sollen überprüft werden. Seit dem 1. Januar dieses Jahres ist Cannabis als Genussmittel auch in Kalifornien legal. Nun will die Bezirksanwaltschaft von San Francisco zahlreiche Vorstrafen wegen Drogen aus ihren Akten streichen. In der online Ausgabe des San ...

zum Artikel »

Deutsche Drogenbeauftragte klärt auf

„Nein, das ist bei den Alkoholikern nicht so.“

„Sie sind aber dumm, ich erklär es schnell“ Bei dem Drogenverbot geht es nicht allein um unsere Gesundheit. Es geht zugleich um die lieben Kinder, die ganz doll behütet werden müssen, damit sie nicht irgendwann Drogen nehmen. So zumindest der Eindruck, wenn ein paar ausgesuchte Folgen von Jung & Naiv geschaut werden, in denen die jeweils aktuelle Deutsche Drogenbeauftragte zu ...

zum Artikel »

Jeff Sessions – „Gute Menschen rauchen kein Marihuana“

Gute Menschen rauchen kein Marihuana?

Das binäre Weltbild mit gespiegelter Realität Gerade setzt Kalifornien die Marihuana-Legalisierung für Konsumenten ab dem 01.01.2018 um, da macht Jeff Sessions von sich hören – Gute Menschen rauchen kein Marihuana sagte er bereits am 05.04.2016 bei einer Senatshörung. Nun wird er die seit Barak Obama ruhenden Bundesgesetze wieder anwenden, die über dem Recht der einzelnen Bundesstaaten eine Verfolgung von Marihuana ...

zum Artikel »

Teures Gras gleich weniger Konsum?

Geprüfte sowie teure Apothekenqualität

Immer wieder haut es einen um, was Personen, die sogar für die Legalisierung sind, von sich geben. Wenn Marihuana kostenlos oder eben sehr billig wäre, würde der Konsum steigen und das wäre schlecht, so ist es zumindest zu verstehen. Es ist zum Glück schon viele Jahre her, dass einer, und nicht der einzige erklärte, er würde nur für seinen Konsum ...

zum Artikel »

Wie viel Macht den Drogen – verbieten oder regulieren?

Ist durch Drogenverbote irgendetwas besser geworden?

Drogenpolitik im 21. Jahrhundert Am 30.08.2017 gab es im Linken Zentrum in Münster in der SDS Reihe „Roter Mittwoch“ zuerst einen Vortrag mit anschließender Diskussion. Es ging natürlich um Drogen und, ob man diese verbieten oder regulieren soll. Als erstes wurde der ideologisch behaftete Begriff „Drogen“ erläutert, um dann auf die Drogenpolitik verschiedener Länder einzugehen. Härtere Drogenverbote sind nicht ausschlaggebend ...

zum Artikel »

Von wegen Einstiegsdroge: Aufhören dank Cannabis?

Vor Kurzem wurden Ergebnisse einer Umfrage veröffentlicht, die Besagen, dass Cannabis dabei helfen kann, herkömmliche Medikamente wie etwa Opiate abzusetzen, und dass diese durch den Konsum von Medizinalhanf ersetzbar sind. Werfen wir einen Blick über die Medizin hinaus, zeigt sich, dass das auch bei einem Missbrauch von Medikamenten und Drogen gelten könnte. Cannabis als Einstiegsdroge zu sehen, dürfte also überholt ...

zum Artikel »

UN und WHO – für ein Ende der strafrechtlichen Verfolgung

Vereinte Nationen und Weltgesundheitsorganisation sprechen sich gemeinsam für ein Ende der strafrechtlichen Verfolgung von Konsumenten und damit für eine Entkriminalisierung von Drogen aus. Ende letzter Woche ereignete sich etwas, das bereits lange herbeigesehnt wurde. In einem gemeinsamen Statement riefen WHO und die UN die Nationen zu einem Wechsel im Umgang mit Drogen und deren strafrechtlichen Konsequenzen auf. Diese Weisung ist ...

zum Artikel »

Devil’s Breath – ausgeliefert, willenlos, ein Zombie

Devil’s Breath gilt derzeit als schlimmste Droge der Welt. Fachkreise sprechen von Scopolamin oder Burundanga, „Gemeiner Stechapfel“. Auch zahlreiche Mythen kursieren um die auch bei uns ansässige Engelstrompete. Ursprünglich beheimatet und besonders gefürchtet ist diese Pflanze in Südamerika. Scopolamin macht willenlos – es verwandelt das Opfer in einen Zombie. Gerade bei Kriminellen ist diese Droge sehr beliebt. Wer das farblose, ...

zum Artikel »

Das Drogenverbot konnte ihn nicht schützen

Endlich mit dem Lasterleben aufgehört

Wir kennen alle die Stammtisch Zeitungsleser, die mit ganz einfachen Strategien die Welt in 48 Stunden retten können. Alkoholtote sind dabei so alltäglich, dass man nur die Traueranzeige druckt. Bei geschätzten 74.000 Todesfällen in Deutschland interessiert der Einzelfall einfach nicht mehr. Bei weniger als 2000 Drogentoten im Jahr (1226 laut BKA in 2015, 1333 in 2016) ist das was anderes. ...

zum Artikel »