Home » Hanfthema: Marihuana

Hanfthema: Marihuana

Galileo besucht Denver

Erst kürzlich lockte der legale CBD Gras Boom ein Galileo Team in die Schweiz. Jetzt war Galileo Reporter Harro Füllgrabe in Denver unterwegs, um sich nicht nur die Marihuana Tours einmal genauer anzuschauen, sondern auch hinter die Kulissen der Skeptiker der Legalisierung zu blicken. Zwischen 2000 bis 2013 gab es in Denver ähnlich wie derzeit in Deutschland ausschließlich medizinisches Cannabis ...

zum Artikel »

Hochwertige Vaporizer zu Kampfpreisen

Nach eigenen Angaben ist Namaste Vapes derzeit der weltweit größte Onlinehändler für Vaporizer. Mit fünf strategischen Warenlagern wird bereits in 15 Ländern verkauft. Der Service wird dabei groß geschrieben. Damit können die Kunden direkt in englischer, französischer, italienischer, spanischer, portugiesischer, niederländischer, hebräischer oder eben deutscher Sprache ihre Fragen stellen. Das Personal setzt sich aus kundigen Vapo-Anwendern zusammen, die praktisch alle ...

zum Artikel »

Uruguay startet legale Cannabisabgabe

Gekifft wird auch dort, wo es verboten ist

Im ersten Land der Welt ist Marihuana legal Uruguay hat im Juli 2017 über Apotheken mit der legalen Cannabisabgabe an Konsumenten begonnen. Beschlossen wurde die Cannabislegalisierung bereits Jahre früher. 2013 hat der damals amtierende Präsident Jose Mujica diese weltweit einmalige Cannabislegalisierung unter Dach und Fach gebracht. Einmalig? Colorado und Washington State legalisierten doch ebenfalls per Volksentscheid Ende 2012? Mit Uruguay ...

zum Artikel »

Das Marihuanaverbot und seine Konstruktion

Seit der letzten Kaltzeit ist Cannabis des Menschen Freund. Denn was brauchten die Menschen, um mit wachsender Hirnkapazität bei schrumpfender Robustheit zu überleben? Anstelle von Fell Kleidung, anstelle von Krallen und Zähnen Werkzeuge und anstelle von Winterspeck Vorratshaltung. Ein ganz wichtiger Mosaikstein in der Erfolgsgeschichte der Menschheit war ausgerechnet die Pflanzengattung Cannabis, die vor dem Marihuanaverbot allgegenwärtig war. Dieses Marihuanaverbot ...

zum Artikel »

Wenn Patienten ihr Mediweed nicht zahlen können

Soll dieser Beitragszahler für Hanfmedizin betteln gehen?

Es ist in Deutschland bereits ein gewohntes Bild, wie Senioren und andere mittellose Menschen nach Leergut im Müll suchen. Cannabispatienten stechen der Öffentlichkeit mit ihrer Armut weniger ins Auge. Wenn mittellose Personen immerhin bei der Tafel etwas zu Essen oder auch gebrauchte Kleidung erhalten können, so will die Apotheke für Mediweed noch immer Geld sehen. Man stelle sich vor, es ...

zum Artikel »

Hanfszene – Mischszene

Der bekennende Klischee Kiffer

In unserer Gesellschaft denken wir oft in einem Schubladensystem. Wer will, der bringt es zu was und wenn nicht, wollte man auch nicht wirklich und ist selber schuld. Oder: Wer kifft und zur Hanfszene gehört, der hat als ungepflegtes „Blumenkind“ sein Leben verwirkt und stirbt den Herointod. Aber was genau ist die Hanfszene? Dazu äußerte der vielen bekannte psychonautische Drogenforscher ...

zum Artikel »

Das Cannabis-Modellprojekt

Seit Jahren bei den Hanffreunden Münster vor Ort aktiv, im weißen Shirt

Es geht auf das Jahr 2013 zurück, als der Deutsche Hanfverband alle Aktivisten in Deutschland mit einer unverbindlichen Vorlage dazu anregte, die Stadträte aufzufordern, einen Antrag an die BfArM auf das Cannabis Modellprojekt zu stellen. Überall im Land folgten die Aktivisten dieser Aufforderung. Monika Hermann von den Grünen wollte einen Modellversuch mit Abgabestellen in dem Berliner Bezirk Kreuzberg-Friedrichshain durchsetzen, scheiterte jedoch. ...

zum Artikel »

Marihuana ist überhaupt nichts Schlimmes

„Wir werden mindestens noch fünf bis sechs Jahre warten müssen, bis THC als Heilmittel beim Glioblastom-Hirntumor nach klinischen Studien genehmigt wird“, sagt der spanische Universitätsprofessor, Molekularbiologe und Krebsforscher Guillermo Velasco Díez. Gemeinsam mit Dr. Manuel Guzman an der Madrider Complutense Universität konnte das Team in Versuchen an Mäusen nachweisen, dass das psychoaktive Cannabinoid Tumorzellen zum Selbsttod zwingt und deren Wachstum ...

zum Artikel »

Cannabis und Tabak – Die ideale Mischung?

Das Mischen von Marihuana und Tabak ist die gängige Methode, um einen Joint zu rauchen. Habt Ihr jemals darüber nachgedacht, wie unser Organismus auf diese Mischung reagiert und was dabei in ihm vorgeht? Die Vorlieben der Raucher sind sehr unterschiedlich. Manche ziehen es vor, Marihuana pur zu rauchen, aber die beliebteste Variante ist immer noch die Mischung mit Tabak. Man ...

zum Artikel »

Das Hanf Magazin auf der Mary Jane

Rick Simpson mit guter Laune und viel Energie

Bereits 2016 waren wir vom Hanf Magazin auf der Mary Jane am alten Postbahnhof, um viele gute Gespräche zu führen. Das hat uns soweit gefallen, dass wir auch dieses Jahr vom 16. bis 18. Juni wieder dabei waren. Dieses Mal mit einem eigenen Hanf Magazin Messestand. Direkt vor dem eigentlichen Kassenbereich standen wir mit Zelt und Liegestühlen und konnten von ...

zum Artikel »

Schmerzpatient Wilhelm Wallner

Willi auf dem Weg in den Gerichtssaal

Es ist nicht alles schlecht, es kann auch mal etwas Gutes passieren und wir können auch ab und an etwas zum Schönen im Leben schreiben. Sehr unschön war in den letzten Jahren, dass die Polizei immer wieder Wilhelm Wallner als Schmerzpatienten und andere Mitglieder vom CSC Salzburg aufsuchte. Seine Lebensgefährtin und andere riefen das Projekt „Free Willi“ ins Leben, um ...

zum Artikel »

Der Reiz des Verbotenen

Trotz Verbot wird überall gekifft. Warum eigentlich?

Gerade unter Jugendlichen gibt es viele, die an der Außenwelt anecken. Sie werden durch ihre Eltern, Lehrer, Ausbilder, Erzieher oder andere Jugendliche in ein Schema gepresst. Es ist jedoch auch die ganze Gesellschaft mit ihren Wertvorstellungen, bei denen viele einfach nicht mitkommen oder sich vollwertig fühlen. Darauf lässt sich auch bei vielen dieser Jugendlichen und jungen Erwachsenen die innere Rebellion ...

zum Artikel »

Wie die Schatten-Repression greift

Hilfe naht, doch wohin hilft es uns?

Das System neben dem Strafwesen Beim Führerscheinrecht sprechen viele sehr offen über Ersatzstrafen. Es kommt wirklich vor, dass derjenige, der vor den Richter gestellt werden kann, seinen Führerschein behält, der andere hingegen abgibt. Und genau das ist nur ein Fallbeispiel für die Schatten-Repression. Diese wird oft sogar sehr bewusst eingesetzt, wenn man den Betroffenen mit dem Strafrecht nicht nahe kommen ...

zum Artikel »

Cannabislegalisierung – zeigt Uruguay, wie es gehen könnte?

Am Mittwoch wurde der Entwurf des Cannabiskontrollgesetzes abgelehnt, das die Partei Bündnis 90/Die Grünen im März 2015 dem Gesundheitsausschuss des Bundestages vorgelegt hatten. Wie es aber gehen könnte, möchte in Zukunft Uruguay beweisen. Union und SPD stimmten gegen den vorgeschlagenen Gesetzesentwurf, da half es also auch nichts, dass Die Grünen die Linksfraktion in ihren Reihen wusste. Mit dem Cannbiskontrollgesetz wollte ...

zum Artikel »

Dr. Franjo Grotenhermen im Warn-Hungerstreik

Demo im Jahr 2013 vor der Bundesopiumstelle in Bonn

Es war der 12. Mai 2017, als die Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin in Frankfurt ihre Mitgliederversammlung abhielt und ein kurzes Videostatement von Dr. Franjo Grotenhermen auf YouTube eingestellt wurde. Vorab soll ganz kurz die Bedeutung dieses Mannes geschildert werden: Seit vielen Jahren engagiert sich dieser Mediziner für Cannabispatienten. In Deutschland ist Dr. Franjo Grotenhermen die Fachkompetenz für Cannabismedizin, welche zugleich ...

zum Artikel »

Jahresbericht Rauschgiftkriminalität – Wieder mehr Drogentote

Zum vierten mal in Folge ist die Zahl der Drogentoten erneut gestiegen. Allein der Anstieg der Todeszahlen betreffend NPS Neue-Psychoaktive-Stoffe, (Legal-Highs) ist beängstigend. 2016 verstarben 98 Menschen an NPS, 2015 waren es noch 39 Todesopfer. 2013 gab es noch 1002 Drogentote, 2016 hingegen 1333, das ist ein Anstieg von mehr als 30%. Bayern ist dieses mal natürlich wieder an der ...

zum Artikel »

Vom „Ermittlungserfolg“ zur Tragödie

Für die Kripo Amberg ist es zunächst ein Ermittlungserfolg, als ihre Beamten im September des vergangen Jahres bei einer groß angelegten Dursuchung mehrerer Objekte im Stadtgebiet Burglengenfeld in einer Wohnung fündig werden und rund sieben Kilo Haschisch und Marihuana sicherstellen. Vier Personen werden verhaftet. Eine 35-jährige Frau, ein 61-jähriger und ein 27-jähriger Mann sind nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen ...

zum Artikel »

Für die Legalisierung von Cannabis auf die Straße gehen

Immer mehr Hanfdemos im Land

Nur wegen uns wird es legal In den letzten Jahren ist international, in Deutschland, Österreich und auch der Schweiz in Sachen Hanf viel Positives passiert. Es gibt mit dem Cannabis Medizingesetz jetzt für deutsche Patienten einen leichteren Zugang zur Hanfmedizin. In Österreich setzt bereits ein kleiner Boom rund um die Hanfpflanzen ein, da hier Marihuanapflanzen in der Vorblüte oder als ...

zum Artikel »

Krank sein und dessen Bedeutung

Kranke Menschen demonstrieren für ihre Rechte

Das Alltagsleben ist anders Keiner will krank sein und sich dabei schlecht fühlen oder eingeschränkt sein. Wie mit anderen Sachen sucht es sich jedoch keiner aus. Es gibt einen gewissen Einfluss auf die eigene Gesundheit, der Rest ist jedoch Zufall. Auch kerngesunde Menschen können einen Unfall erleiden, jeder kann einen Erbfehler haben oder bei der Arbeit mit Giftstoffen kontaminiert werden. ...

zum Artikel »

Der Global Marijuana March 2017

GMM - jedes Jahr wieder, weltweit!

Der GMM ruft Genau wie jedes Jahr gibt es überall auf der Welt dezentralisiert organisiert den Global Marijuana March. Im deutschsprachigen Raum gibt es viele dieser GMM 2017 Veranstaltungen und beim Deutschen Hanfverband kann sich jeder der Veranstalter eintragen. Deswegen ist auch die Website vom Hanfverband jedes Jahr wieder eine Empfehlung, wenn ein Global Marijuana March in der Nähe gesucht wird. Beim ...

zum Artikel »