Home » Hanfthema: BfArM

Hanfthema: BfArM

Vorerst kein Coffeeshop Modellprojekt in Friedrichshain-Kreuzberg

Was spricht gegen einen Coffeeshop Modellprojekt?

Erwartungsgemäß die Ablehnung durch die BfArM Zum besseren Verständnis: Die Bundesopiumstelle entscheidet innerhalb vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, kurz BfArM, über Ausnahmegenehmigungen für den Umgang mit nicht verkehrsfähigen Betäubungsmitteln. Welche dieser Betäubungsmittel verkehrsfähig oder nicht verkehrsfähig sind, entscheidet jedoch der Gesetzgeber. Um es vorweg zu nehmen: Natürlich wurde der Antrag auf eine Ausnahmegenehmigung für ein Coffeeshop Modellprojekt in Friedrichshain-Kreuzberg, ...

zum Artikel »

Hanffreunde MS erreichen Etappenziel

Hanffreunde MS mit anderen DHV Ortsgruppen auf Cannabis XXL

Als vierte deutsche Stadt möchte Münster der BfArM einen Cannabis Modellprojekt- Antrag stellen Neben Berlin mit Kreuzberg-Friedrichshain, Düsseldorf und Köln Mitte wird nun Münster als vierte Kommune einen Cannabis Modellprojektantrag an die BfArM stellen. Die Hanffreunde MS haben dazu im April 2014 (Idee und Vorlage durch den Deutschen Hanfverband.) angeregt und laufend nachgehakt und Öffentlichkeitsarbeit geleistet. Wie auch anderorts haben ...

zum Artikel »

Hanffreunde Münster bewegen Stadtrat zum CSC Antrag!

Maria Klein-Schmeink und Claudia Roth, beide MdB, am Infostand der Hanffreunde Münster

Nach knappen 2 Jahren viel erreicht, viel wird noch erreicht! Ich griff November/Dezember 2013 die Initiative vom Deutschen Hanfverband auf, einen vorgefertigten aber durch mich überarbeiteten Musterantrag an den jeweiligen Stadtrat, in meinem Fall Münster, zu stellen. Da ich kaum nennenswerte Aufmerksamkeit erhoffte, suchte ich über mehrere Wochen nach Mitstreitern und fand Micha Greif und Jonas Höltig, die bereits regional ...

zum Artikel »

Tics bekämpfen mit Cannabis Blüten

Austherapiert! Nach fast 30 Jahren Hoffnung in die Schulmedizin, durchzogen von vielen üblen Nebenwirkungen der starken Tabletten, beantragte der 41 jährige  Duisburger als erster  Patient  in Deutschland, die Ausnahmegenehmigung nach § 3 BtmG Absatz 2 bei der Bundesopiumstelle. Es war ein 10 Jahre langer Kampf bis er von den Behörden das OK bekam, Cannabis aus der Apotheke zu kaufen und ...

zum Artikel »

Patient Luigi Spangenberg erwägt Sterbehilfe in Belgien

Marihuana statt Sterbehilfe: Würdiges Leben mit Medikament nach Wahl für freie Patienten, wenn sie es bezahlen können!

Dreiklassensystem für Cannabis Patienten Luigi Spangenberg ist eigentlich ein ganz normaler Patient: Er leidet an einer Mehrfachdiagnose, mit der alles weit komplizierter wird und man über den Antrag auf Sterbehilfe in Belgien nachdenken kann. Befunde seit ca. 1997 Schwerste Schlafstörungen mit tagelanger Wachheit und Unruhe Magendarm Reizsyndrom mit Bauchkrämpfen, Übelkeit und Erbrechen Knoten im Dünndarm, inzwischen chronisch, starker Gewichtsverlust Befunde ...

zum Artikel »