Home » Hanfthema: Weed (page 9)

Hanfthema: Weed

Mit dem Ozon Generator die Marihuanaabluft neutralisieren

Nach dem Blüteschwung kann mit Ozon desinfiziert werden

Restgerüche hinter dem Kohlefilter beseitigen Ozon ist eine Verbindung aus Sauerstoff, aber nicht als O2, sondern als O3. Dieses Ozon hat seine Funktionen in der Ozonschicht, am Erdboden ist es jedoch schädlich und in hohen Konzentrationen auch tödlich. Dennoch werden sogenannte Ozon Generatoren in der Ablüftung großer Growräume integriert, da sie die Gerüche der Marihuanaabluft neutralisieren. Das bedeutet nicht, dass ...

zum Artikel »

Marihuanaabluft durch Aktivkohle filtern

So einfach kann die Marihuana Abluft schon fort geleitet werden

Verräterischen Marihuanageruch immer neutralisieren Die bereits erläuterte Marihuanaabluft hat ihren Anschluss nach draußen, weiter wurde es noch nicht erläutert. Vorweg eine kleine und wahre Geschichte. Ich lebte aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen des nicht nur durch Zufall schwierigen Lebensweges und damit verbundenen Ablehnung des bürgerlichen Gesellschaftssystems von der Stütze und hatte kaum Geld. Da stolpere ich über die Idee, dass man Marihuana ...

zum Artikel »

Die Growraum Zuluft ist genau zu planen

Wer so viele Pflanzen hat, solle die Zuluft gut planen

Zweites Fenster nutzen oder nicht nutzen? Wenn ein zweites Fenster als Zuluftfenster für die Growraum Zuluft verwendet werden kann, dann muss dieses verkleidet werden. Die Luft muss einströmen können, ohne dass Licht dabei nach außen dringt. Am einfachsten ist es, wenn auch hier in die Verkleidung ein Loch gesägt wird, auf dem ein Anschluss für einen Lüftungsschlauch geschraubt wird. Es ...

zum Artikel »

Die Growraum Lüftung entscheidet über den Erfolg

Passende Lüfter für jede Growsituation

Einen Raum passender Größe für den Anbau einrichten Es gibt viele Grower, die ein wenig mehr machen wollen. Sie wollen nicht in einem kleinen Growzelt oder einer Kammer anbauen, sie wollen den ganzen Raum zu einem Growraum ausbauen und viel Marihuana anbauen. Das ist natürlich auch möglich, wenn man einen passend großen Raum hat und eine gute Growraum Lüftung integriert. ...

zum Artikel »

Der Aufbau vom Marihuanablüteraum – Growzelt

So soll es später aussehen, aber ohne Fleiß kein Preis

Marihuanapflanzen sind Lebewesen und brauchen gute Umweltbedingungen Man kann nicht einfach ein paar Samen oder Stecklinge in die Erde setzen und erwarten, dass man nach 12 Wochen ein Kilo bestes Weed erntet. Es muss schon einiges dafür gemacht werden. Die Pflanzen brauchen nicht nur einen Topf mit Erde, sie brauchen Licht, Wasser, passende Nährstoffe, Schutz vor Schädlingen und Krankheiten, frische ...

zum Artikel »

Mit Chemikalien Pollen erzeugen – nur weiblichen Gene

Mit Chemikalien Pollen erzeugen erfordert Vorkenntnisse

Mit weiblichen Pflanzen andere weibliche Pflanzen bestäuben Benötigt wird für die Produktion feminisierter Seeds männlicher Pollen mit rein weiblichen Eigenschaften. Die weiblichen Pflanzen, mit denen man mit Chemikalien Pollen erzeugen möchte, werden am ersten Blütetag mit den Chemikalien von oben und unten tropfnass eingesprüht. Zur Sicherheit wird das nach ca. vier Stunden wiederholt. Man sollte sich zur Sicherheit einen Schutzanzug ...

zum Artikel »

Feminisierte Cannabissamen – Meinungen

Feminisierte Cannabissamen für Sensimilla Marihuana

Was für den einen gut ist, wäre für den anderen schlecht Aus den Kreisen der Macher hört man und es bestätigt sich auch, dass die feminisierten Cannabissamen andere Eigenschaften als die regulären haben können. Die Blütedauer kann innerhalb der selben Marihuanasorte unter Umständen kürzer werden, obwohl der Ertrag bei einer gleichwertigen oder besseren Qualität dennoch steigt. Feminisierte Cannabissamen sind zudem ...

zum Artikel »

Die gängige Technik für feminisierte Marihuanasamen

Welche Marihuanapflanze ist rein weiblich veranlagt?

Hier wird das Geheimnis feminisierter Saatguterzeugung gelüftet Die meisten Cannabis Pflanzen sind gar nicht wirklich nur weiblich oder nur männlich. Sie blühen zwar weiblich oder männlich, haben aber dennoch Eigenschaften vom anderen Geschlecht. Hier sind jetzt nicht Zwitter gemeint, die sichtbar mit weiblichen und männlichen Eigenschaften blühen. An dieser Stelle sind Pflanzen gemeint, die optisch nur weiblich oder männlich blühen ...

zum Artikel »

Feminisierte Marihuanasaat herstellen

Wird diese Marihuanapflanze im Stresstest männliche Blüten ausbilden?

Eigene Erfahrungen vorweg Erst mal der Dämpfer an alle kleinen Grower: So einfach ist das nicht, dass es lohnt, den Aufwand für die feminisierte Marihuanasaat Herstellung selber zu betreiben. Es gehört schon einiges dazu, um wirklich feminisierte Saat herstellen zu können. Aber zur Freude vieler Grower bilden einige Weed Pflanzen, obwohl sie wirklich rein weiblich aussehen, einige wenige Samen aus. ...

zum Artikel »

Fazit zum eigenen Marihuanastrain

Anstelle der homogenen Marihuanasorte reicht auch eine Mutterpflanze für viele Stecklingspflanzen

Man kann vieles aber es ist den Aufwand nicht immer wert Der normale Grower wird nicht daran interessiert sein, einen eigenen Marihuanastrain zu züchten. Es gibt tausende Genetiken in allen Wuchseigenschaften und Qualitäten. Wozu noch eine eigene Sorte züchten, wenn man diese nicht vermarkten möchte? Da die meisten Grower hierzu die Möglichkeit nicht haben, lohnt der Aufwand einfach nicht. In ...

zum Artikel »

Marihuana Zuchtziele setzen

Noch sieht keiner, ob die Marihuanasorte gut ist

Nichts dem Zufall überlassen Für die Zucht spielen bereits optische Merkmale eine wichtige Rolle. Wer z.B. eine kleine gedrungene Pflanze haben möchte, der wird bereits in den ersten Blütewochen alle Pflanzen aussortieren, die hoch hinauswachsen. Durch optische Merkmale können die Pflanzen mit den gewünschten Wuchseigenschaften entsprechend der Marihuana Zuchtziele selektiert werden, um gezielt diese weiter zu züchten. Es wird somit ...

zum Artikel »

Die eigene Marihuanasorte züchten

Homogene Marihuanasorte oder Stecklinge verwenden?

Viele sprechen vom Züchten, bauen aber nur an Für die allermeisten ist dieses Thema, eine eigene Marihuanasorte züchten zu können, eher uninteressant, da es genügend gute Genetiken gibt. Es findet sich für jeden die passende Pflanze. Im Internet finden sich seit einiger Zeit sogar Suchmaschinen, mit denen man sich anhand eines umfangreichen Katalogs von Eigenschaften über Sorten informieren kann, die ...

zum Artikel »

Stecklingsschnitt mit scharfer Klinge

Sorgfältig die Stecklinge schneiden

Macht man es richtig, klappt es jedes Mal zu über 80% Einst wurde es beim Stecklingsschnitt so gemacht, dass mit einem alten Skalpell ein oder zwei Dutzend Triebe von den Mutterpflanzen runter geschnitten und in ein Glas Wasser gestellt wurden. Zu große Blätter wurden auf halbe Größe gestutzt. Der wurzelnde Steckling benötigt noch nicht viel Laub, dieses kann sogar belastend ...

zum Artikel »

Selber Stecklinge schneiden – Fazit

Auf der Suche nach einer guten Mutterpflanze

Mit dem Wissen stellt sich der Erfolg ein Wer selber Stecklinge schneiden und bewurzeln möchte, der braucht somit nicht allein ein paar kräftige Mutterpflanzen. Zudem braucht man einen Raum mit stabilem Klima oder einen kleinen Raum, in dem man das Klima anpassen kann. Wenn die Luft zu trocken ist, dann wird ein Ultraschallbefeuchter eingesetzt. So sollten die Stecklinge mit hoher ...

zum Artikel »

Klimatische Bedingungen zum Stecklinge bewurzeln

Nur mit dem passenden Klima wurzeln Stecklinge

Ohne Wurzeln sind die frischen Triebe sehr empfindlich Erklärt wurde, wie man sich auf den Stecklingsschnitt vorbereitet und diese schneidet. Man sollte sich nicht lange mit dem einzelnen Pflänzchen aufhalten, sondern ruhig 50 Stück oder mehr in der Stunde schneiden. Nun möchte man die Stecklinge bewurzeln. Auch hier muss sehr genau gearbeitet werden. Damit dieses Bewurzeln gelingt, sollte der Raum ...

zum Artikel »

Stecklinge selber schneiden ist einfach

Stecklinge wurzeln nicht alle gleich schnell

Vorbereitungen – Ohne Werkzeuge geht es nicht Viele Grower wollen ihre Stecklinge selber schneiden, aber eine ganze Reihe von ihnen haben hier große Probleme. Es ist wichtig, dass der Steckling richtig geschnitten wird, damit er kräftig anwurzelt und wächst. Wer es nicht ganz richtig macht, hat unter Umständen hinterher eine Pflanze, die nicht richtig angewurzelt ist und sich auch nicht ...

zum Artikel »

Passendes Mutterpflanzenklima für viele Stecklinge

Wenn es den Marihuanapflanzen rundum gut geht

Lebewesen brauchen gute Lebensbedingungen Auch für die Mutterpflanzen soll das Klima reguliert werden können. Optimal ist es, wenn es zwischen 22 bis 26 ° Celsius warm ist. In der Nachtphase soll es möglichst nicht kälter als 18° Celsius werden. Die Mutterpflanzen sind zwar nicht mehr so empfindlich wie Stecklinge oder Jungpflanzen und können auch Temperaturen bis über 30° Celsius verkraften, ...

zum Artikel »

Beim Mutterpflanzen Anbauen auf die Details achten

Nach dem Stecklingsschnitt aufbocken

Die Genetik ist wichtig, die Pflanzenpflege auch Beim Mutterpflanzen anbauen darf nur etwas gedüngt werden. Es soll ein Vorblütedünger passend zum Wuchsmedium gewählt werden. Mutterpflanzen werden meistens auf Erde oder erdigen Substraten mit einer Pflanze pro Topf gehalten. Wurde dieses Substrat bereits vorgedüngt, muss man natürlich noch nicht sofort mit dem Gießwasser düngen. Die Pflanzen brauchen in der Vorblüte viel ...

zum Artikel »

Beim Stecklingsschnitt Mutterpflanzen gesund schneiden

Wenn Mutterpflanzen gelichtet werden sollten

Die wachsende Pflanze gesund stutzen Die Mutterpflanzen müssen ein wenig gepflegt werden, damit sie über einen gewissen Zeitraum immer neue kräftige Stecklinge abwerfen. Die Pflege beginnt eigentlich beim Schneiden der Stecklinge, man kann die Mutterpflanzen gesund schneiden. Es wird so geschnitten, das neue kräftige Stecklinge wachsen können. Es wird also über einem Blattpaar der Trieb geschnitten, damit hier neue Zweige ...

zum Artikel »

Die Mutterpflanzenpflege für kräftige Stecklinge

Gesunde neue junge Mutterpflanze

Pflanzen brauchen laufend Pflege Wer Stecklinge schneiden möchte, muss natürlich auch Mutterpflanzen haben und an die Mutterpflanzenpflege denken. Vorab sei natürlich gesagt, dass Cannabis genau wie in der Blüte auch in der Vorblüte Sortenbedingt unterschiedlich wächst. Es gibt hier Genetiken, die sehr kräftig und gedrungen wachsen oder solche, die eher zierlich sind und bei denen sich die auseinander gestreckten Äste ...

zum Artikel »