Home » Hanf Business » Reportagen » CeBeDot – Die alternative Anwendung für CBD

CeBeDot – Die alternative Anwendung für CBD

Cannabidiol (CBD) oral einzunehmen ist nicht schwer. Am besten tropft man das CBD-Öl unter die Zunge und behält es möglichst lange im Mund, bevor man es herunterschluckt. Bis vor kurzem hätte beinahe jeder, der sich mit CBD beschäftigt, diese Aussage unkommentiert unterschrieben. Das könnte sich aber ändern.


Seit kurzem gibt es die CeBeDots. Ein CeBeDot ist ein hauchdünner Film, der CBD enthält und den man ebenfalls oral zu sich nimmt. Man plaziert das kleine Blättchen am Gaumen, und wie beim CBD-Öl auch, lässt man es dort möglichst lange. Es löst sich innerhalb kurzer Zeit auf, so dass der Körper das Cannabidiol absorbieren und von den gesundheitsfördernden Effekten profitieren kann. Dabei muss man nicht mit einer Flüssigkeit hantieren und es ist auch keine Dosierung nötig wie bei einem Öl. Dazu hat man ein bessere Bioverfügbarkeit gewährleistet als durch die Einnahme einer Kapsel, die erst im Magen-Darm-Trakt absorbiert wird und dadurch einen Teil der Wirkstoffe einbüßt.

Damit erfüllen CeBeDots einige Voraussetzungen, um Aufmerksamkeit auf dem Markt für CBD-Produkte zu erwecken. In der sehr einfachen Anwendungsform steckt das Potenzial, CBD noch viel interessanter zu machen. Darüber konnten wir uns kürzlich mit Egidij Capuder, dem Legal Representative des CeBeDot-Herstellers unterhalten.

Interview mit Egidij Capuder von InnoBEM

Hanf Magazin: Hinter der CeBeDot steht die slowenische Firma InnoBEM. Das deutsche Wirtschaftsmagazin Wallstreet Online sagte, dass CeBeDot durch InnoBEM von der großen Erfahrung und dem Know How in Puncto pharmazeutischer, chemischer und technologischer Prozesse profitiert. Woher kommt dieser Background, auf den sich Wallstreet Online bezieht?

Egidij Capuder: InnoBEM wurde von Unternehmern gegründet, die über umfangreiche Erfahrungen und Kenntnisse in der pharmazeutischen und chemischen Industrie verfügen, in Bezug auf Fachkenntnisse und auch auf Unternehmensführung. InnoBEM beherrscht mit seinem Netzwerk von Experten die neuesten chemischen und pharmazeutischen Technologien, und kann damit dem Kunden eine Vielzahl von natürlichen Produkten in zeitgemäßen und fortschrittlichen Formen anbieten -- für absoluten Komfort und Effizienz.

Hanf Magazin: Woher kam die Idee, als CBD-Produkt eine sublinguale dünne Folie herzustellen und zu verwenden? Haben Sie CBD-Öle ausprobiert und mochten die Art und Weise nicht, wie sie eingenommen werden?

Egidij Capuder: Ja, wir haben viele verschiedene Formen ausprobiert, ölige Tropfen, Extrakte und Kapseln, etc. Wir haben uns definitiv nicht wohl dabei gefühlt, ölige Tropfen aus dem Kühlschrank zu nehmen und sie in unsere Taschen oder Koffer mit ins Büro zu nehmen oder sie im Auto zu haben. Deshalb wollten wir ein Produkt entwickeln, das in eine kleine Box im Taschenformat passt, mit separaten, sorgfältig geschützten dünnen Folien, um die perfekte Anwendbarkeit des Produkts zu gewährleisten.

Wir glauben auch, dass es ein großer Vorteil ist, CBD in einer exakten Dosis bei sich zu haben, so dass man nicht vor jeder Anwendung die Menge abmessen muss. Das ist nicht nur eine Frage der Bequemlichkeit, sondern wir wollten sicher stellen, dass man immer die gleiche Menge CBD einnimmt. Für Menschen, die aktiv und vielbeschäftigt sind, ist es wichtig, dass wir CBD diskret aus einem kleinen Beutel nehmen und uns kurz unter die Zunge legen können. Kauen, herunterschlucken oder spezielle Geräte sind für die Einnahme unnötig.

Hanf Magazin: Der offensichtliche Hauptvorteil der sublingualen Filme ist, dass sie sehr benutzerfreundlich sind. Gibt es weitere Vorteile, die Sie den Kunden mitteilen möchten?

Egidij Capuder: Unsere Idee war es, ein Produkt mit einer sublingualen Art der Anwendung zu entwickeln, das als direkt, schnell und effizient bekannt wird. Die Wirkung des CBD kann mit den CeBeDots durch die Einnahme einer sehr geringen Menge erreicht werden. Und sie kann dadurch innerhalb Minuten statt Stunden eintreten. Das CBD kann so direkt in den Blutkreislauf aufgenommen werden, ohne in der Leber oder im Magen-Darm-Trakt abgebaut zu werden.

Wenn unser dünner CeBeDot-Film unter die Zunge gelegt wird, wird er sanft auf den Boden unter der Zunge geklebt und bleibt dort, bis er sich in wenigen Minuten vollständig aufgelöst hat. Es ist unsere spezielle CeBeDot-Formel, die dafür sorgt, dass sich das Produkt wirklich vollständig in Wasser auflöst.

Hanf Magazin: Ich habe gelesen, dass die CeBeDots von 3D-Druckern gedruckt werden. Stimmt das? War es schwierig, mit einer natürlichen CBD-Paste zu drucken? Können Sie uns eine Vorstellung davon vermitteln, wie sich diese Idee entwickelt hat?

Egidij Capuder: Sie haben absolut Recht. Das CeBeDot Sublingual Dünnschicht-Produkt wird mit einem speziell entwickelten 3D-Druckverfahren hergestellt. Wir wollten einen präzisen, aber auch sehr flexiblen Produktionsprozess haben.

Der computergesteuerte 3D-Druck ist zweifellos eine sehr zuverlässige Technologie und bietet hervorragende Vorteile für den Verbraucher: Eine exakte Dosierung, flexible Produktion und zahlreiche verschiedene Formen. Auch können wir bestehende Produkte schnell modifizieren oder zukünftig neue Produkte ergänzen. Neue Geschmacksrichtungen, Formen, Stärken und Kombinationen sind nur einige der Möglichkeiten, die die 3D-Drucktechnologie bietet.

CeBeDot von InnoBEM
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Hanf Magazin: Das Produkt von CeBeDot ist etwas ganz Besonderes. Es gibt wahrscheinlich kein anderes dieser Art. Mussten Sie das Produkt oder das Produktionsverfahren patentieren lassen?

Egidij Capuder: Wir haben versucht, in eine Richtung zu gehen, die bisher nicht erforscht wurde. Natürlich haben wir vor dem Markteintritt die notwendigen Schritte unternommen, um das Produkt und den Produktionsprozess schützen zu lassen. InnoBEM ist ein Unternehmen, das proprietäre Technologien entwickelt. Wir stärken unsere Position immer wieder durch den Schutz unseres geistigen Eigentums, indem wir weltweit Patente anmelden und erteilen lassen.

Hanf Magazin: Sie produzieren die CeBeDots in Slowenien. Wie geht die slowenische Regierung mit CBD um? In Deutschland versucht die Politik, den Markt einzuschränken. Die Polizei durchsucht Geschäfte, beschlagnahmt die Produkte und bereitet der CBD-Branche viel Ärger. Passieren solche Dinge in Slowenien auch?

Egidij Capuder: Interessante Frage, und sie kommt nicht wirklich überraschend, da auch Slowenien ein Teil der EU ist. Denn in der ganzen EU ist die rechtliche Situation nicht ganz klar. Es gibt viele verschiedene Interpretationen und Auffassungen, die sicher alle nicht zu Gunsten der CBD-Verbraucher ausgelegt werden.

Hanf Magazin: Ihr Produkt ist keine Hanfblüte oder das durchschnittliche CBD-Öl, das jeder kennt. Glauben Sie, dass es einfacher ist, CeBeDots in andere Länder zu exportieren, als Hanftee oder CBD-Öl zu handeln?

Egidij Capuder: Die Antwort auf diese Frage hat zwei Dimensionen. Die erste ist -- CeBeDot ist eine neue, einzigartige Formulierung auf dem Markt, die sicherlich durch ihren Anwendungskomfort und ihre Effizienz Aufmerksamkeit erregen wird. Die zweite ist die Umweltverträglichkeit -- das Verpackungsmaterial ist viel leichter, daher wird hier ein geringerer CO2-Fingerabdruck beim Transport impliziert, es wird kein Glas verwendet, dessen Herstellung ebenfalls viel Energie verbraucht, und schließlich wird eine extrem geringe Masse an schützendem Primärkunststoffmaterial verwendet, um dünne Folien direkt vor Umwelteinflüssen zu schützen.

Hanf Magazin: Eine Sorte der CeBeDot Produkte hat Minzgeschmack. Wie schmeckt die andere Sorte? Ist es Hanf oder ein typischer CBD-Öl-Geschmack? Soll es weitere Geschmacksrichtungen geben?

Egidij Capuder: Wir wollten unseren Kunden auf jeden Fall einen natürlichen Hanfgeschmack als erste Wahl und zusätzlich ein mit Minze aromatisiertes Produkt anbieten. Wir suchen aktiv nach mehr Input vom Markt über diese Parameter. Wir sind sehr daran interessiert, Rückmeldungen von unseren Kunden zu erhalten um in naher Zukunft eine größere Geschmacksvielfalt anzubieten.

Hanf Magazin: Geben Sie uns einen kleinen Ausblick in die Zukunft! Was könnte der nächste Schritt für CeBeDot sein? Bessere Verfügbarkeit für alle Menschen in Europa, neue Geschmacksrichtungen oder sogar neue Produkte?

Egidij Capuder: Wir streben nach einer besseren Verfügbarkeit für alle Menschen und potenziellen Konsumenten in Europa. Parallel dazu ist es sicherlich am inspirierendsten, nicht nur Sortimentserweiterungen mit neuen Geschmacksrichtungen, Stärken und Formen anzubieten, sondern die flexible und kundenorientierte Technologie weiter für neue zeitgemäße CBD-Produkte zu nutzen.

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*