Home » Hanfthema: Legalisierung

Hanfthema: Legalisierung

GMM Duisburg mit Prominenz

Laune kommt auf beim sonnigen GMM Duisburg

Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann und Niema Movassat Der GMM Duisburg fand am 06.05.2018 zum dritten Mal statt, es war ein wunderschöner Sonnentag, der kurze Marsch führte uns vom Opernplatz mit Selassikais Slogan „Hanf für alle, und zwar umsonst“ zum Dellplatz, der einem gepflasterten Park gleich kommt. Rund herum waren Pizzerien oder andere wichtige Einrichtungen, in einer schattigen Ecke wurden die Mischpulte ...

zum Artikel »

Simbabwe legalisiert Cannabis für den medizinischen Gebrauch

Der Afrikanische Staat Simbabwe hat vor wenigen Tagen medizinisches Cannabis erlaubt. Damit ist der kleine Binnenstaat nach Lesotho der zweite Ort in ganz Afrika, in dem Cannabis angebaut, verarbeitet und, mit Genehmigung, auch konsumiert werden darf. Um den Bedarf an Cannabis zu decken, verteilt der Staat Lizenzen für den Anbau und die Weiterverarbeitung, welche jeweils für 5 Jahre gültig sind. ...

zum Artikel »

Legalisierungsfahrplan – Retrospektive und Perspektive

Für Freunde des Hanf war 2017 ein sehr bewegtes Jahr, und das international. In Ländern rund um den Globus wurden rechtliche Situationen geändert, Bestimmungen gelockert und Märkte wurden geschaffen. Und immer noch erreichen uns regelmäßig Nachrichten über geplante Gesetzesänderungen und eingereichte Anträge und Petitionen mit dem Ziel Cannabis aus der kriminellen Ecke zu holen. Wir erinnern uns an das Anfang ...

zum Artikel »

Die Prohibition von Cannabis wird als ein Relikt vergangener Zeiten betrachtet werden

Mit der Legalisierung hat sich der Cannabis-Konsum zu etwas Alltäglichem entwickelt“, sagt Eduardo Blasina, Direktor des „Cannabis-Museums“ in Montevideo (Uruguay) im Exklusiv-Interview mit über die ersten acht Monate nach der Freigabe und dem einsetzenden „Weed“-Tourismus, der der Regierung dann doch ein Dorn im Auge ist. Was Blasina als überzogen erachtet, denn auch Urlauber sollen Apotheken-Gras erwerben dürfen, ist er überzeugt. ...

zum Artikel »

Marlene Mortler bleibt weitere 4 Jahre Drogenbeauftragte

Nach der schwerwiegenden SPD-Entscheidung zur GroKo kommen nun endlich die ersten Namen der neuen Minister zum Vorschein. Doch leider ist dieser Tag für die Cannabisszene mal wieder ein Schlag ins Gesicht! Marlene Mortler, die in der Szene recht unbeliebte Drogenbeauftragte der Bundesregierung, behält ihren Posten und wird uns mit ihre Anwesenheit nun ziemlich sicher weitere 4 Jahre erfreuen… Die SPD ...

zum Artikel »

Ja oder Nein? Wenn die Exekutive mit sich selbst streitet…

Vor einigen Tagen kam die tolle Meldung, die die Kifferherzen in Deutschland höher schlagen ließ: Der Vorsitzende des Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) wünscht sich eine Entkriminalisierung von Cannabis. Doch die Reaktionen auf diese Meldung fallen nicht ganz so positiv aus: Die Gewerkschaft der Polizei ist strikt gegen eine Entkriminalisierung oder gar eine Legalisierung und auch der Präsident des Polizeipräsidiums Oberbayern ...

zum Artikel »

Dicke Luft im israelischen Cannabusiness

Grund dafür ist eine umstrittene Entscheidung des Regierungschefs Benjamin Netanjahu. Der Cannabisanbau zu medizinischen Zwecken ist in Israel erlaubt, doch Premierminister Netanjahu zieht die Exporterlaubnis für medizinisches Cannabis zurück. Das verärgert Hersteller und Regierungsmitglieder. In Israel ist Cannabis bereits seit über zwei Jahrzehnten für den medizinischen Gebrauch legal. Ungefähr 25.000 Menschen erhalten hier Blüten und Öle auf Rezept, um Schmerzen, ...

zum Artikel »

Die Linke fordert das Ende des Cannabis-Verbots

Die Linkspartei will Cannabis mithilfe einer Initiative im Deutschen Bundestag entkriminalisieren. Nun will man auch die Unterstützung von Abgeordneten anderer Parteien gewinnen. Die Linke lässt nicht locker. Im Bundestag soll nun eine Initiative für die Entkriminalisierung von Cannabis in Deutschland gestartet werden. Jan Korte, Parlamentarischer Geschäftsführer der Linksfraktion sagte dazu, man plane einen fraktionsübergreifenden Antrag. Ziel müsse sein, die Kriminalisierung ...

zum Artikel »

Polizei fordert Entkriminalisierung von Cannabis

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) bezeichnet die Kriminalisierung von Cannabis als weder intelligent noch zielführend und fordert die komplette Entkriminalisierung von Konsumenten. Der Bund Deutscher Kriminalbeamter fordert ein Ende des Cannabis-Verbots sowie die Entkriminalisierung von Konsumenten. André Schulz, Vorsitzender des BDK, bezeichnete gegenüber einer deutschen Tageszeitung das Verbot als „historisch gesehen willkürlich und bis heute weder intelligent noch zielführend“. Es ...

zum Artikel »

Wien: Cannabis-Legalisierung würde zu Steuereinnahmen in Millionenhöhe führen

Laut einer Studie ließe sich durch den legalen Cannabiskonsum ein enormer finanzieller Gewinn erzielen. Mit derselben Besteuerung wie Tabak könnte die Stadt Wien bei einer Legalisierung von Cannabis 47 Millionen Euro pro Jahr an Steuergeldern einnehmen. Seedo, der Hersteller automatisierter Minigewächshäuser, kam in verschiedenen Studien über eine mögliche Legalisierung von Cannabis zu einem beeindruckenden Ergebnis. Die Steuereinnahmen, die dadurch in ...

zum Artikel »

Auswirkungen einer großen Koalition auf die Legalisierung in Deutschland

Nach der Wahl 2017 und dem Aus für die Jamaika-Koalition führt die SPD gerade noch Verhandlungen mit der Union über eine neue Regierung. Und die darf sich dann wieder einmal GroKo, also große Koalition, nennen. Laut Medienberichten war die Chance auf eine Legalisierung in Deutschland nie so hoch als bei einer möglichen Jamaika-Koalition. Welche Auswirkungen hätte die große Koalition auf ...

zum Artikel »

Legales Cannabis für Los Cabos und Cancun?

Kaum ein Land ist so bekannt für den Krieg zwischen Drogenkartellen und Strafverfolgungsbehörden wie Mexiko. Die Bosse der Unterwelt haben seit Jahrzehnten eine Art Prominentenstatus inne und werden in Filmen und Serien regelrecht abgefeiert. Und auch wenn im Fokus der Öffentlichkeit eher Kokain den Weg in die mediale Berichterstattung fand, auch wegen des Bekanntheitsgrades diverser Drogenbosse, so war und ist ...

zum Artikel »

Stimmungswechsel bei der Bremer SPD: Plötzlich NEIN zu Cannabis!

Die SPD befindet sich deutschlandweit gerade in einer komplizierten Phase. Die Koalitionsverhandlungen laufen recht zäh, der Schulz-Zug scheint völlig entgleist und die von vielen gewünschte Bürgerversicherung bleibt auch aus. Auch die SPD in Bremen will nicht tatenlos zusehen wie nur auf Bundesebene alles schief läuft! Schließlich kann man ja auch auf Landesebene ordentlich Stress verursachen… Ein Kommentar von Robert Meister. ...

zum Artikel »

Österreich: Antrag auf Liberalisierung von Cannabis als Medizin

Der Abgeordnete der Liste Pilz, Peter Kolba, will den Zugang zu Cannabis für Patienten erleichtern. Der niederösterreichische Abgeordnete reichte mit seinen Parteifreunden der Liste Pilz im parlamentarischen Gesundheitsausschuss einen Antrag ein, in dem die Sozial- und Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein von der FPÖ dazu aufgerufen wird, einen Gesetzesvorschlag für die Liberalisierung von Cannabis zu medizinischen Zwecken vorzulegen. In dem Antrag der ...

zum Artikel »

USA: Ein neues Gesetz könnte Cannabis auf Bundesebene legalisieren

Am Mittwoch (17. Januar) präsentierte die kalifornische Kongressabgeordnete Barbara Lee dem Repräsentantenhaus den sogenannten Marijuana Justice Act (MJA). Das Gesetz entstand als Antwort auf die Version des Senats, die letzten Sommer von Cory Booker, dem Senator von New Jersey, eingeführt wurde. Damit der Marijuana Justice Act als Gesetz in Kraft treten kann, müssen sowohl der Senat als auch das House ...

zum Artikel »

Cannabis-Legalisierung in Vermont

Obwohl sich der republikanische Justizminister Jeff Sessions durch seine Aussagen und die restriktive Cannabis-Politik bei Anhängern und Unternehmen der Branche weiter unbeliebt macht und gegen die Legalisierung in den USA verschärft vorgehen will, steht ein weiterer Bundesstaat kurz vor der Freigabe von Cannabis: Vermont. Noch unter der Obama-Regierung verabschiedete man ein Gesetz, das es dem Justizministerium verbietet, Geld für die ...

zum Artikel »

Cannabis in Uruguay: Eine Zwischenbilanz

Im Juli vergangenen Jahres startete in Uruguay der legale Verkauf von Cannabis an registrierte Nutzer. Im Vordergrund steht dabei die Entmachtung der Drogen Mafia und des Schwarzmarktes. Wir blicken auf die Erfahrungen, die in diesem halben Jahr gesammelt werden konnten. Das Experiment ist weltweit einzigartig. Seit Juli 2017 können Hanffreunde in Uruguay Cannabis kaufen, das vom Staat angebaut und in ...

zum Artikel »

Prominente Verstärkung im Cannabusiness

Seit 1. Januar 2018 ist auch in Kalifornien der Verkauf von Cannabis für den freizeitlichen Genuss erlaubt. Neben den Staaten Colorado, Washington, Oregon, Alaska, Maine, Massachusetts und Nevada hat die Legalisierung nun auch den bevölkerungsreichsten Bundesstaat der USA erreicht. Viele prominente Investoren haben das Potenzial des Marktes erkannt und erhoffen sich einen großen Gewinn. Experten prognostizieren dem Markt an der ...

zum Artikel »

Legal Kiffen in Kalifornien vs. Revival des War on Drugs im Weißen Haus

Zum Beginn dieses Jahres gab es bereits zahlreiche positive Medienberichte über die Öffnung des Cannabismarktes für den Freizeitgebrauch in Kalifornien. Nun, nur 4 Tage nach dem ersten legalen Cannabisverkauf, hat U.S. Justizminister Jeff Sessions, ohne vorherige Absprache mit Kongress und Abgeordneten, das sogenannte „Cole-Memo“ widerrufen. Dieses Memo wurde während der Präsidentschaft von Barack Obama verfasst und wies das Justizministerium an, ...

zum Artikel »

Der Cannabis Boom in Kalifornien

Das Jahr 2018 bringt Veränderung mit sich. Seit wenigen Tagen ist in Kalifornien Cannabis für erwachsene legal ab 21 Jahren zu erwerben. Mittlerweile gibt es schon mehrere Bundesstaaten in den USA, die Cannabis zu Genussmittelzwecken freigegeben haben, doch die Legalisierung in Kalifornien ist ein weiterer und wichtiger Meilenstein für den Siegeszug unserer Lieblingspflanze. Denn Kalifornien ist einer der fünf stärksten ...

zum Artikel »