Home » Kolumnen (page 7)

Kolumnen

420 Artikel online

420 ganz ohne Verbrennung

Kurze historische Rückblende Für den Satanisten ist es die 666, für den Kiffer die 420. Der Ursprung oder sogar verschiedene Geschichten zum 420 dürften vielen bekannt sein – der vielleicht wahre Ursprung findet sich in den 70ern bei Schülern einer High School in Kalifornien, die sich um 4:20 pm nach der Schule trafen, um nach einem großen Marihuanafeld zu suchen, ...

zum Artikel »

Mit Hanf dummgekifft die Welt ertragen?

Zu dumm für euren Krieg gegen Menschen

Diesen grausamen Schwachsinn hält kein Mensch bei Verstand Völlig den Alkohol ausblendend haben auch heute noch viele den Slogan auf den Lippen: „Kiffen macht dumm“. Das ist der springende Punkt: Wie dumm muss man sein, um die heutige Welt noch zu ertragen? Fälschlicherweise denken viele Leute, dass man dank einer höheren Intelligenz besser durchs Leben kommt. Das lässt sich damit ...

zum Artikel »

Kiffen gegen Wut

Besser den Joint als andere Leute abfackeln

Besser chillen anstatt prügeln Jeder von uns ist schon mal so wütend gewesen, dass für den Moment einfach nichts mehr ging. Die einen schlagen sich auf Fußball, die anderen lassen es an ihren Mitarbeitern aus und wieder andere lassen ihren Hund durch. Es kommt immer auf die Menschen und die Situationen an, wie sich Wut äußert. Kiffen gegen Wut hat ...

zum Artikel »

Cannabis könnte das Grundwasser belasten

Nach dem Kiffen nur auf der Toilette pinkeln

Wer suchet, der findet Podiumsdiskussionen um die Cannabislegalisierung könnten so manche Kabarettdarstellung glatt übertreffen, wenn wir Angst um das Grundwasser haben müssen, sollte bei einer Cannabislegalisierung mehr Cannabis konsumiert werden. So zumindest konnte man bei der Veranstaltung „Weed like to talk“ im April 2016 in Münster den geladenen Toxikologen Herr Prof. Dr. Thomas Schupp verstehen. Von Grundwasser war nur indirekt ...

zum Artikel »

Juristen zum Cannabisverbot – Thomas Fischer

Kann denn Glücklich sein verboten sein

Es ist so absurd, dass man lachen könnte Thomas Fischer ist Jurist und als dieser Bundesrichter in Karlsruhe. Er schreibt eine wöchentliche Kolumne in der Zeit und Cannabis durfte als Thema herhalten. Die Absurdität aufgrund der mangelnden Verhältnismäßigkeit vom Cannabisverbot ist zugleich amüsant und doch sehr deprimierend, da Menschen nachhaltig geschädigt werden. Man könne ganz schlimme Psychosen vom Kiffen kriegen, ...

zum Artikel »

Hilfe, Polizei – Zehn Jahre nach der Fürsorge

v

Die Polizei ist nicht immer dein Freund und Helfer Bereits im Grundschulalter lehnte ich Autoritäten wie die Polizei ab, was möglicherweise daran lag, dass ich eigentlich nie wirklich erzogen sondern teils auch vernachlässigt wurde und anmaßend autoritäre Personen in direkter Verwandtschaft vorfand. Auf einen dieser „ehrenamtlichen Gesellschaftsordner“ wurde ich sogar vor Jahren von einem neuen Bekannten angesprochen: „Bist du mit ...

zum Artikel »

„Ich und die Drogenbeauftragte“

Viele fragen sich warum ich, als Inhaberin einer Ausnahmegenehmigung nach Paragraph 3 Absatz 2 BtMG gegen unsere Drogenbeauftragte gesonnen bin. Der Grund ist folgender: Die Legalisierung von Cannabis ist lange überfällig, es hätte gar nicht erst verboten werden dürfen. Die Gründe dafür waren damals, wie auch heute noch ganz simpel Profitgier. Cannabis ist für viele Branchen ein Konkurrent und somit nicht ...

zum Artikel »

World Drug Problem

Nicht sehen, nicht hören, nichts verstehen aber viel reden Die UNGASS 2016 wurde auch in den großen Mainstream Medien wahrgenommen, aber nahm keine besondere Bedeutung ein. Wenige Wochen nach der UNGASS 2016 interessiert es kaum noch. Innerhalb der Aktivisten oder der interessierten Beobachter gab es viele, die Hoffnungen hatten. Viele haben hingegen nicht mehr, als die erreichte Minimalauflockerung, erwartet. Wird ...

zum Artikel »

„Ich glaube nicht an die Cannabis Legalisierung“

Legal, illegal ist und bleibt vielen scheissegal

Das haben wir alles schon einmal geglaubt Immer wieder trifft man auf Personen, die bereits zu Hippie Zeiten aktiv waren, die teils auch schon eine „Drogenkarriere“ durch haben, die nicht an die Cannabis Legalisierung glauben. Vor noch 10 Jahren hätte einen das kaum gewundert, da erst innerhalb der letzten Jahren die rasante Entwicklung der Cannabisaufklärung auch in Deutschland ihre sichtbaren ...

zum Artikel »

Regional wirtschaftlich unabhängiger mit Hanf

Angeblich wegen potenter Blüten die ganze Pflanze geächtet

Für den Krieg drängten sie Bauern zum Hanfanbau! Regional unabhängiger mit Hanf ist man deswegen, da ein wichtiger Rohstoff vor der Tür wächst. Es handelt sich um eine Textilfaser, Rohstoff für die Farbherstellung, chemische Industrie oder zur Medizingewinnung. Mit Hanf lassen sich praktisch alle wichtigen Kunststoffe ersetzen. Aber dank der Globalisierung und einer guten Logistik kann das doch wohl kein Argument ...

zum Artikel »

Drogen als Quelle für geistige Entwicklung?

Peyote nicht zum Verzehr selber ziehen, Idiotenverbote!

Die menschliche Entwicklung und der Drogenkonsum Drogenkonsum hat einen maßgeblichen Einfluss auf den Menschen oder auf Tiere. Sind Drogen die Quelle für geistige Entwicklung während der Menschheitsgeschichte? Ist das Tier zum Menschen aufgestiegen, da es erlernte, Pflanzendrogen gezielt einzunehmen? Viele denken, dass dieses so ist. Psychedelische Pilze, die fast weltweit wachsen, sollen ein besonderer Schlüssel sein. Im Rausch bewegt sich ...

zum Artikel »

Entspannter Kopf, dummer Kopf?

Der Konsum von Marihuana wird von Vielen direkt mit einer Null-Bock-Haltung assoziiert, aber warum? Entspannte Gedanken sind auch geordnete Gedanken! Ich selbst habe schon oft die Erfahrung gemacht, dass sowohl Konsumenten, sowie Nichtkonsumenten, das Rauchen von Marihuana direkt mit der Flucht in eine motivationslose Welt verbinden. Doch die geschaffene Highzeit kann einiges mehr! Liegt mal wieder eine schwierige Klausur oder ...

zum Artikel »

Hasch macht lasch – Triebtäter und Gewaltverbrecher?

Hasch macht lasch? Ist vielen auch egal!

Viele Sachen macht man ohne es zu wollen Wer seinen Monatslohn nach 48 Stunden in der Spielothek durch hat, sich wieder im Suff prügelte oder sich zwanghaft sexuell an anderen Menschen vergreift, will das häufig gar nicht. Es handelt sich jedoch um eine Art Zwangsverhalten, etwas immer wieder zu tun – obwohl man weiß, dass es falsch und schlecht für ...

zum Artikel »

Der schmale Grad der Cannabis Kommerzialisierung

Cannabis Kommerzialisierung mit weiblichen Reizen

Mit Geld kauf ich mir die Welt Wie funktioniert unsere moderne Welt? Mit Kaufkraft. Wo es eine Nachfrage gibt, wird geliefert, auch wenn man als „Dienstleister“ dafür sterben könnte. Das beweist der Drogen- Schwarzmarkt und ist damit leider schlimmer, als die meisten Drogen, die dort gehandelt werden. Auf einem legalen Markt könnte man diese regulieren. Die härteren Drogen könnte man ...

zum Artikel »

War on Drugs als verfehlter Krieg gegen Menschen

Ist es ein War on Drugs oder ein War on Humans?

Mehr Häftlinge im Land of the Free als in China oder Russland Die USA konnten sich über viele Jahrzehntelang deswegen weiterentwickeln, da laufend neue Menschen einwanderten. Mit mehr Menschen hat man auch mehr Wachstum und um diese zu locken, eigneten sich die USA den Eigennamen „The Land of the Free“ an. Das Land der Freien. Dennoch sitzen hier mehr Menschen ...

zum Artikel »

Werden Marihuanablüten erstattungsfähig?

Wenn Patienten leiden klingeln die Kassen Bevor die Frage thematisiert wird, ob Marihuanablüten erstattungsfähig werden, erst einmal eine Frage an jeden Leser. Wenn man unerträgliche Schmerzen hat und nicht mehr am normalen Alltagsleben teilnehmen kann oder der Krebs einen ohne medizinische Versorgung möglicherweise innerhalb von 24 Monaten tötet, wie viel ist einem die Linderung oder Heilung wert? Hier wird jeder ...

zum Artikel »

Infografik: Hanf & dessen vielfältige Nutzung

In der folgenden Infografik haben wir die Nutzung der verschiedenen Teile der Hanfpflanze grafisch dargestellt. Wir haben dargestellt in welchen Bereichen die Samen, Blätter, Fasern, Wurzeln und Blüten zum Einsatz kommen können. Wir haben außerdem einige historische Eckpunkte zum Hanf von 8.000 v. Chr. bis Heute visualisiert. Um die Grafik zu vergrößern, einfach darauf klicken und oben rechts in voller ...

zum Artikel »

Stonersloth bekifftes Faultier besoffenes Trampeltier?

Finde das Stonersloth

Drogen sind schlimm, mkay? Spätestens seit South Park wissen wir doch alle, Drogen sind schlimm, mkay! Warum sollte man es uns nicht immer wieder erklären? Und jetzt endlich haben wir eine bekiffte Faultier – Stonersloth – Kampagne, vermutlich vom besoffenen Trampeltier. Das ist gut, man kann es uns nicht oft genug erklären, dass Drogen schlecht sind und wir sie nicht ...

zum Artikel »

Bargeldabschaffung – Zahlen wir bald wieder mit Hanf?

Gutes Zahlungsmittel nach der Bargeldabschaffung

Die Schwarzgeldströme sind nicht das Problem Warum sollte Deutschland das Bargeld abschaffen wollen? Im Februar 2016 gehen wieder viele Medienberichte rum, dass man Bargeldzahlungen auf maximal 5000 Euro einschränken möchte, es wird sogar seit einigen Jahren immer wieder über die komplette Bargeldabschaffung diskutiert. Wieso sollte das gut sein? Damit man jeden Geldfluss nachvollziehen kann und keiner mehr mit Schwarzgeldströmen das ...

zum Artikel »

Vom Kiffer zum IS Jihadist! Haben wir das verdient?

Macht höchstens passiv militant aber nicht zum IS Jihadist

Möge Hirn vom Himmel fallen – Doof, doofer am doofsten! Geistige Diarrhoe ist nicht nur innerhalb der Gegenwart ein medialer Regelfall. Das ist doof, doofer am doofsten und deswegen sieht man noch hin! Jetzt kehrt Nils D. aus Dinslaken stammend, als ex IS Jihadist nach Deutschland zurück und konnte von Ermittlungsbehörden nicht zum ersten Mal gestellt werden. Der Mann hat ...

zum Artikel »