Home » Hanfthema: Polizei

Hanfthema: Polizei

Cannabis-Plantage in London entdeckt

London: Verborgener Tunnel führt die Polizei zu einer Cannabis-Plantage im Wert von etwa mehreren Millionen Euro Ganz zufällig fand die Londoner Polizei einen Tunnel, der sie zu einer riesigen Cannabis-Plantage führte. Unter einem viktorianischen Theater stießen die Beamten auf Pflanzen im Wert von schätzungsweise mehreren Millionen Euro. Bereits im Oktober wurde die Polizei von einem ansässigen Nachbarn kontaktiert, der einen ...

zum Artikel »

Österreich: Salzburger Polizei findet 56 Kilo Cannabis

Bereits Anfang September stellte die Polizei in einer Wohnung in der Stadt Salzburg rund 56 Kilo Cannabis sicher. Der Beschuldigte sitzt mittlerweile im Gefängnis. Wie die Polizei Salzburg in einer Pressemitteilung Anfang September mitteilte, nahmen Beamte des Landeskriminalamts einen 35-jährigen mutmaßlichen Dealer wegen Handels mit Cannabis fest. Hinweise und intensive Ermittlungen führten die Behörden letztendlich auf die Spur des Mannes. ...

zum Artikel »

Berliner Polizei konfisziert vier Kilogramm CBD-Blüten

Einer Berliner Firma wird vorgeworfen, im Internet und über Einzelhändler unverarbeitete CBD-Blüten verkauft zu haben. Die Berliner Polizei durchsuchte Räume des Unternehmens in Charlottenburg und Westend. Bisher hofften Händler und Konsumenten, dass sich der Verkauf von CBD-Blüten in Deutschland mit dem Gesetz vereinbaren ließe. Im Rahmen mehrerer Durchsuchungen der Räumlichkeiten eines Unternehmens, das über das Internet und in Kiosken CBD-Blüten ...

zum Artikel »

Hanfbar Teil III: Schrecken ohne Ende

Kaum zu glauben. Die erste Razzia in der Braunschweiger Hanfbar ist schon zweieinhalb Monate her. Zwei Wochen danach dann die Razzia bei der Eröffnung des zweiten Ladens. Nun hätten wir schon beinahe geglaubt, es kommt nichts mehr, doch siehe da, kürzlich sind Braunschweigs Ordnungshüter zum dritten Mal in das Geschäft mit den CBD-Blüten einmarschiert. Der dritte Einsatz gegen die Hanfbar ...

zum Artikel »

Hanfbar Braunschweig – Kampf um CBD Blüten geht in die zweite Runde

Nach den zwei Razzien in den Geschäften der Hanfbar in Braunschweig, wurden in einer Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft die ersten Ermittlungsergebnisse bekanntgegeben. Dieser zufolge soll etwa die Hälfte der beschlagnahmten Ware, bei der ersten Razzia immerhin 3kg, den in Deutschland für Nutzhanf zulässigen THC-Wert von 0,2 Prozent überschreiten, manche Proben hätten gar einen Wirkstoffgehalt von bis zu 0,57 Prozent beinhaltet. In ...

zum Artikel »

Nach Gerichtsurteil: Bewerber wurde von der Polizei wegen Cannabis im Blut abgewiesen

Ein in Berlin wegen Cannabis im Blut abgelehnter Polizist klagte gegen die Entscheidung vor einem Gericht. Dieses erklärte die Ablehnung nun für rechtens. Schon am Montag teilte das Verwaltungsgericht in Berlin mit, dass Bewerber mit Cannabis im Blut keine Polizisten werden dürfen. Vorangegangen war dem Urteil die Klage eines 40-jährigen Bewerbers, der aufgrund eines positiven Bluttests auf Abbauprodukte von THC ...

zum Artikel »

Patienten-Trauma – Magda Sebelka im Interview

Ohne klingeln die Tür mit dem Rammbock geöffnet Eigentlich geht es uns hier in Deutschland gar nicht mal so schlecht, wollen viele sagen. Und das stimmt in gewisser Weise sogar, ist aber auch keine Entschuldigung, wenn dann doch einiges im Argen liegt. So können einem die Posts von Magda Sebelka und ihrem Lebensgefährten Heiko Hartnagel vom 16.05.2018 richtiggehend schocken: Anstelle ...

zum Artikel »

Kann ich wegen eines „Kiffer-Fotos“ bei Facebook Ärger mit dem Gesetz bekommen?

Wer kennt das nicht: Man selbst oder ein Bekannter fotografiert sich selbst dabei, wie man einen Joint in Händen hält und postet dieses Foto bei Facebook, Instagram oder woanders. So erst vor einiger Zeit einem jungen Mann aus Hamburg passiert. Die Person auf dem Foto nahm etwas in die Hand, das jedenfalls einem Joint sehr ähnlich sah und zündete es ...

zum Artikel »

Ja oder Nein? Wenn die Exekutive mit sich selbst streitet…

Vor einigen Tagen kam die tolle Meldung, die die Kifferherzen in Deutschland höher schlagen ließ: Der Vorsitzende des Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) wünscht sich eine Entkriminalisierung von Cannabis. Doch die Reaktionen auf diese Meldung fallen nicht ganz so positiv aus: Die Gewerkschaft der Polizei ist strikt gegen eine Entkriminalisierung oder gar eine Legalisierung und auch der Präsident des Polizeipräsidiums Oberbayern ...

zum Artikel »

Ermittlungsverfahren wegen Joint-Foto auf Facebook?

Auf YouTube gibt es eine nicht ganz unbekannte Videoreihe, in der Rapper öffentlich kiffen, in Deutschland, vor laufender Kamera. In einem Video hat sich beispielsweise Sierra Kidd zu Marvin Game ins Auto gesetzt, um über sein neues Album zu sprechen, Musik zu hören und dabei zu kiffen. Zwar sind die Videos von zweifelhafter Qualität, unabhängig davon sollte man aber meinen, ...

zum Artikel »

Grünschnitt statt Gras

Ein Kiffer wird über den Tisch gezogen und zeigt den Betrüger an Ein Mann möchte einfach ein bisschen Gras kaufen und was bekommt er? Natürlich Gras – Allerdings keines zum Rauchen. Die Woche vermeldete die Rostocker Polizei über Twitter einen interessanten Fall: Anstatt von einem Tütchen mit Marihuana bekam ein 43-jähriger Mann von seinem Dealer ein Tütchen mit etwas Grünschnitt ...

zum Artikel »

Nicht gesucht und trotzdem gefunden…

Auch Polizisten sind nur ganz normale Menschen und keine allmächtigen Wesen. Und daher können sich auch Polizisten mal in der Tür irren. Doof wird es dann nur, wenn die Polizei aus Versehen bei jemand landet, dessen Wohnung in eine kleine Plantage umgewandelt wurde… Ziemlich genau so spielte es sich am 8. Januar die Situation in einem Mehrfamilienhaus in Osnabrück ab: ...

zum Artikel »

Verkauft der Deutsche Staat beschlagnahmtes Cannabis an Apotheken?

In Deutschland werden jedes Jahr mehrere Tonnen verkaufsfertiges Cannabis von der Polizei und dem Zoll beschlagnahmt. Als Medizin ist Cannabis jedoch erlaubt, außerdem liegt der Grammpreis weit über dem für den Schwarzmarkt üblichen Preis. Ergibt sich dadurch für den Deutschen Staat ein großes Geschäft? Überschriften mit einem Fragezeichen am Ende sind im Journalismus immer mit Vorsicht zu genießen. Denn gäbe ...

zum Artikel »

Gefahr: Homegrow unter dem Dach

Ein paar tausend Watt kommen schnell zusammen

Im Winter die Lampen ausstellen Alle Jahre wieder finden sich einige Zeitungsberichte über den aufgeflogenen Homegrow unter dem Dach oder in Hallen: Es hat geschneit und nur hier blieb der Schnee nicht auf dem Dach liegen, sondern schmolz. Wer selber unter dem Dach anbaut, der soll besser mal ganz schnell darüber nachdenken, ob er mit seinem Homegrow eine Winterpause einlegt, ...

zum Artikel »

Geschenkter Joint – geklaute Tasche?

Schützet den Hanf!

Berliner Polizei warnt vor Spice und Bonzai Spice wird vielen noch vom Namen her bekannt sein: Es kam auf und war fast so schnell schon wieder verboten. Es handelt sich um ganz spezielle Kräutermischungen, die aufgrund ihrer sorgsamen Kombination beim Rächern wirken? Nein, nicht ganz, es ist irgendein Grünzeug, auf das synthetische Cannabinoide gesprüht werden. Da das irgendwo in einer ...

zum Artikel »

Die Blätter, die die Welt bedeuten

Die deutsche Polizei ist nicht gerade für ihre gut ausgebildeten Drogenfahnder bekannt. Eine aufgeflogene Plantage in Hildesheim bei Elze und die damit verbundenen Pressemeldungen setzen dem Ganzen aber mal wieder die Krone auf: Am Donnerstag, den 26.10.2017 durchsuchte die Polizei ein Grundstück nach Pflanzen. Davor hatte die Polizei einen Tipp von einem Handwerker bekommen. Und tatsächlich fand die Polizei auch ...

zum Artikel »

Wann wird der Grower für die Polizei zum Dealer?

Viele unserer Mandanten, die eine mehr oder weniger professionellere Plantage zu Hause hatten, kommen mit einer Anklage zu uns, in denen ihnen nicht nur Anbau, sondern auch Handeltreiben – dealen – vorgeworfen wird. Manchmal ist das nicht von der Hand zu weisen, zum Beispiel wenn Chat-Verläufe auf dem Handy existieren, in der recht eindeutig Stückzahl und Preis genannt werden. Manchmal ...

zum Artikel »

Es grünt so grün in Göttingen

Aktuell hat es die Polizei in Göttingen nicht leicht, überall, ja selbst vor der Polizeistation sprießt illegal gepflanzter Hanf. Ob auf Grünflächen, direkt am Hauptbahnhof Göttingens oder zwischen diversen anderen Blumen – Aktivisten, die so für die Legalisierung von Cannabis aufmerksam machen wollen, haben ganze Arbeit geleistet und in der ganzen Stadt Guerillagrowing betrieben. Die Gruppe, die seit 2013 existiert, ...

zum Artikel »

Frankreich in Bewegung

Langsam aber sicher bewegen sich die Mühlen der Legalisierung. Nachdem Deutschland seit März 2017 Cannabis offiziell als Medizin anerkennt, verändert sich gerade in diesem Bereich alles immer schneller. Seit letzter Woche fordern auch Patienten aus Österreich auf ein würdevolles Leben. Frankreichs Präsident Macron hat Pläne Diese Schwingungen gelangen nun auch nach Frankreich. Hier soll zumindest die Nutzung von Cannabis gelockert ...

zum Artikel »

Vom „Ermittlungserfolg“ zur Tragödie

Für die Kripo Amberg ist es zunächst ein Ermittlungserfolg, als ihre Beamten im September des vergangen Jahres bei einer groß angelegten Dursuchung mehrerer Objekte im Stadtgebiet Burglengenfeld in einer Wohnung fündig werden und rund sieben Kilo Haschisch und Marihuana sicherstellen. Vier Personen werden verhaftet. Eine 35-jährige Frau, ein 61-jähriger und ein 27-jähriger Mann sind nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen ...

zum Artikel »