Home » Hanfthema: Mexiko

Hanfthema: Mexiko

Mexiko legt die Regeln der Legalisierung im Sommer fest

Nachdem der oberste Gerichtshof in Mexiko das Verbot von Cannabis im vergangenen Jahr für verfassungswidrig erklärt hat, wurde der Senat mit gesetzlichen Änderungen beauftragt, die dem Urteil entsprechen. Das Gericht hatte der Regierung aufgetragen, bis Oktober die Details der Legalisierung von Cannabis als Genussmittel vorzulegen. Der Gesetzgeber plant nun, die genaue Regulierung in der Sommerpause des Parlaments auszuarbeiten. Ab 1. ...

zum Artikel »

Mexiko befragt seine Bevölkerung bei Twitter über Cannabis Legalisierung

Die mexikanische Regierung startete eine Online-Befragung, um die Meinung der Bürger bezüglich der Legalisierung von Cannabis zu ermitteln. Die Umfrage, die das Sekretariat für Sicherheit und den Schutz der Bürger der Nation über seinen offiziellen Account durchführte, fand am 25. und 26. März auf der Social Media Plattform Twitter statt. Die Bürger sollen ihre Meinung zur Legalisierung von Cannabis als ...

zum Artikel »

Mexiko als drittes Land das Cannabis legalisiert

Nach Uruguay hat Kanada im letzten Jahr Cannabis legalisiert, und die Nachricht ging durch alle Medien weltweit. Als nächstes werden sich jetzt alle Augen auf Mexiko richten. Denn dort scheint die umfassende Legalisierung von Cannabis zum greifen nahe. Vermutlich wird der künftige Umgang mit Cannabis des südlichen Nachbarn der USA noch etwas liberaler sein, als der der nördlichen. Die Legalisierung ...

zum Artikel »

2018 – Das Jahr der Legalisierungen

Wenn man sich mit Cannabis beschäftigt und die Legalisierung der Pflanze befürwortet, dann hat man im letzten Jahr mehr interessante Schlagzeilen gelesen als in den Jahren davor. In manchen US-Bundesstaaten spricht man vom Green Rush, angelehnt an die als Gold Rush (Goldrausch) bezeichnete Phase der Goldgräberstimmung. Überall auf der Welt beginnen die Menschen, und allmählich auch die Politik, ihre Wahrnehmung ...

zum Artikel »

Oberster Gerichtshof Mexikos erklärt das Cannabis-Verbot für verfassungswidrig

Der Oberste Gerichtshof in Mexiko entschied kürzlich in einem Urteil, dass ein absolutes Verbot der freizeitlichen Nutzung von Marihuana verfassungswidrig ist. Nun ist es an der mexikanischen Regierung dieGesetze dem Urteil entsprechend anzupassen. Das Urteil ist die Folge von Klagen von Zivilpersonen, die dagegen prozessierten für Cannabisdelikte von den mexikanischen Behörden verfolgt zu werden. Die Regierung muss nun agieren Da ...

zum Artikel »

Mexiko, Kartelle und das Gras

In meinem Artikel, „Legales Cannabis für Los Cabos und Cancun?“ vom 30. Januar, berichtete ich vom Legalisierungsbemühen des mexikanischen Ministers für Tourismus, Enrique de la Madrid, der dafür warb gerade in Tourismus-Hochburgen Cannabis freizugeben, um damit die hohe Kriminalität einzudämmen, die dort vorherrscht und der wichtigsten legalen Einnahmequelle Mexikos förmlich das Wasser abgräbt, dem Tourismus. Die durch den Drogenkrieg verursachte ...

zum Artikel »

Legales Cannabis für Los Cabos und Cancun?

Kaum ein Land ist so bekannt für den Krieg zwischen Drogenkartellen und Strafverfolgungsbehörden wie Mexiko. Die Bosse der Unterwelt haben seit Jahrzehnten eine Art Prominentenstatus inne und werden in Filmen und Serien regelrecht abgefeiert. Und auch wenn im Fokus der Öffentlichkeit eher Kokain den Weg in die mediale Berichterstattung fand, auch wegen des Bekanntheitsgrades diverser Drogenbosse, so war und ist ...

zum Artikel »

Mexikos Unterhaus genehmigt den Einsatz von medizinischem Marihuana

Mit einer überwältigenden Mehrheit von 374 zu 7 Stimmen und 11 Enthaltungen wurde im Mexikanischen Unterhaus nun ein Gesetzesentwurf verabschiedet, der nur noch Präsident Enrique Pena Nieto zur Unterzeichnung vorgelegt werden muss. Darin wird das Gesundheitsamt dazu angehalten, endlich politische Maßnahmen zu ergreifen, um einen vollständig geregelten Umgang mit medizinischem Marihuana zu ermöglichen. Präsident Nieto selbst, einst Drogengegner, fordert zu ...

zum Artikel »