Home » Hanfthema: Drogentote

Hanfthema: Drogentote

Jahresbericht Rauschgiftkriminalität – Wieder mehr Drogentote

Zum vierten mal in Folge ist die Zahl der Drogentoten erneut gestiegen. Allein der Anstieg der Todeszahlen betreffend NPS Neue-Psychoaktive-Stoffe, (Legal-Highs) ist beängstigend. 2016 verstarben 98 Menschen an NPS, 2015 waren es noch 39 Todesopfer. 2013 gab es noch 1002 Drogentote, 2016 hingegen 1333, das ist ein Anstieg von mehr als 30%. Bayern ist dieses mal natürlich wieder an der ...

zum Artikel »

Portugal als Vorbild für eine liberale Drogenpolitik

Fast 16 Jahre ist es her, dass Portugal sich aus dem „Krieg gegen die Drogen“ verabschiedet hat. Seitdem verfolgt das Land eine liberale Drogenpolitik, die in der weltweiten Debatte leider viel zu wenig Beachtung findet. Mit der weitgehenden Entkriminalisierung von Drogenkonsumenten wurde dort der drogenpolitische Fokus auf die Prävention und die Hilfe bei problematischem Konsum gelegt. Wie sieht die dortige ...

zum Artikel »

Portugals Drogenpolitik – Warum die Legalisierung aller Drogen Sinn machen kann

Drogen

Auf der gesamten Welt – und auch zunehmend in Deutschland – wird immer mehr über die erneute Legalisierung von Cannabis debattiert und neue Vorschläge und Möglichkeiten zur praktischen Umsetzung dargeboten. Auch, wenn die deutsche Bundesregierung noch nicht einsieht, wie ein Land von einer Legalisierung bestimmter oder sogar aller Drogen profitieren kann, so zeigt sich am Beispiel Portugals, dass eine Entkriminalisierung ...

zum Artikel »

Wie viele Cannabis Tote gibt es auf der Welt?

Götz Wiedmann entschuldigte sich für Falschmeldung Götz Wiedmann ist ein szenebekannter Musiker, der einst ein Lied textete, welches Cannabis Tote abhandelt. Es gab leider einen ersten belegten Todesfall. Einem Hafenarbeiter ist ein Container aufgrund gerissener Kette auf den Kopf gefallen und er verstarb. Im Container war Haschisch und somit war er der erste offiziell nachgewiesene Cannabis Tote laut dem Lied ...

zum Artikel »