Home » Produktvorstellungen » Nutzhanfprodukte » CBD für den erfahrenen Nutzer – Endoca Raw Hemp Oil 20% CBD

CBD für den erfahrenen Nutzer – Endoca Raw Hemp Oil 20% CBD

Die beliebten Nahrungsergänzungsmittel mit Cannabidiol (CBD) gibt es in vielen Formen und Konzentrationen. Die meisten beginnen mit einem 5% CBD-Öl. An die optimale Dosis tastet man sich am besten langsam heran. Natürlich gibt es auch diejenigen, die über diese Phase längst hinaus sind, und deren CBD-Bedarf weit höher liegt. Für diese ist das Produkt gedacht, das im folgenden Bericht vorgestellt wird: Das Raw Hemp Oil von Endoca mit 20 Prozent CBD.


Ein Naturprodukt mit der ganzen Kraft des Hanf 

Unter hohem Druck und dafür bei sehr niedrigen Temperaturen wird das organische rohe CBD-Cannabisöl hergestellt. Es wird ein roher Saft aus der Hanfpflanze herausgepresst, der alle wertvollen Inhaltsstoffe enthält, Cannabinoide, Terpene und Falvonoide. Gerade auch Komponenten wie Cannabichromen (CBC), Cannabigerol (CBG) und Cannabinol (CBN) sind in Hanf nur in geringen Konzentrationen vorhanden.

Im Endoca Raw Hemp Oil sind diese zu finden, ebenso die Terpene Myrcene, Limonene, Apha- und Beta-Pinene, Linalool, B-Caryophyllene und vieles mehr. CBD ist zusätzlich auch in Form von Cannabidiolsäure (CBDa) enthalten. Da es sich um ein natürliches Hanfprodukt handelt, gibt es bei den Wirkstoffangaben einen gewissen Toleranzbereich. Ganz klar, denn keine Pflanze ist wie die andere. Doch 1 Gramm des Raw Oil soll in etwa 200mg CBD + CBDa beinhalten.

Patentierte Vorrichtung für das exakte Bemessen der richtigen Dosis

Das Raw Hemp Oil mit dem hohen CBD-Gehalt kommt in einer Tube mit einer speziellen Dosiervorrichtung, die ein exaktes Bemessen der Menge ermöglicht. Bei einem verhältnismäßig hochkonzentrierten CBD-Nahrungsergänzungsmittel ist das perfekt, denn das ungenaue träufeln in den Mundraum mit einer Pipettenflasche wäre einer  sachgerechten Anwendung abträglich. Auch die zähere Konsistenz ist der guten Dosierung dienlich. So kann man diese für die Einnahme auf den Finger oder auf einen Löffel geben.

Einfache Anwendung im Alltag und im Notfall

Im Praxistest gestaltet sich die Verwendung des Endoca Raw Oil einfach. Die Pasten-artige Konsistenz sorgt dafür, dass der Nutzer das Öl sehr gut unter der Zunge platzieren kann. Dort soll es sich etwa 60 Sekunden lang auflösen, bevor man es schließlich herunterschluckt. Zwei Anwendungen von bis zu einem Gramm pro Tag sind empfohlen. Das Aroma ist äußerst herb und kräftig. Der eine oder andere muss sich daran vielleicht erst gewöhnen, aber die Wirkung tritt sehr zuverlässig ein, beruhigend und entspannend.

Im Verlauf der Testphase hat sich eine andere Form der Anwendung ebenfalls bewährt. In ganz geringen Mengen kann man das Raw Oil von Endoca auch wie eine Salbe auf die Haut auftragen, um Reizungen und dergleichen zu behandeln. Damit ist es einerseits als tägliche Nahrungsergänzung einsetzbar, andererseits kann es auch ein Bestandteil der Hausapotheke für kleine Notfälle sein.

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*