Home » Hanf News » Gemischtes THC/CBD-Öl vielversprechend gegen Epilepsie

Gemischtes THC/CBD-Öl vielversprechend gegen Epilepsie

Tilray Inc., eines der weltweit führenden Unternehmen in der Herstellung und Vertrieb von medizinischem Cannabis, hat bekannt gegeben, dass eine Studie mit dem Produkt „Tilray 2:100“, einem medizinischen Cannabis-Öl mit hohen Mengen an Cannabidiol (CBD) und moderatem Tetrahydrocannabinol-Gehalt (THC), vielversprechende Ergebnisse für Kinder mit medikamentenresistenter Epilepsie (DRE) aufgrund des Dravet-Syndroms gezeigt hat.

Die Ergebnisse dieser Studie, die von Forschern des Hospital for Sick Children in Toronto durchgeführt wurde, wurden heute in der Fachzeitschrift Annals of Clinical and Translational Neurology veröffentlicht.

Die Direktorin des klinischen Forschungsprogramms bei Tilray, Catherine Jacobson äusserte sich begeistert von den Ergebnissen und der damit verbunden Möglichkeit den Patienten in Kanada das Cannabisöl bereits jetzt verabreichen zu können. Patienten mit dieser auf das Dravet-Syndrom zurückgehenden Form der Epilepsie galten bis Dato als schwer zu behandeln.
Mit dem neuen Präparat konnten signifikante Reduktionen der Anfälle in Dauer und Häufigkeit erreicht und damit verbunden enorm viel Lebensqualität wieder hergestellt werden.

Auch Orrin Devinsky, der Vorsitzende des medizinischen Beirats von Tilray und Direktor des Comprehensive Epilepsy Center in New York betont die große Bedeutung der Studie, die wertvolle Daten über die Wirkung von Medikamenten mit hohem CBD- und eher niedrigem THC-Gehalt speziell auf das Dravet-Syndrom, eine Krankheit mit hoher Sterblichkeitsrate unter den Patienten, liefert.


Als erste Studie dieser Art, die die Dosierung und Verträglichkeit eines gemischten Cannabinoid-Produkts, das sowohl CBD als auch THC enthält, bilden die Ergebnisse die Grundlage für weitere Forschungen zur Förderung einer erfolgreichen Behandlung der Patienten, die unter dieser Form der Epilepsie leiden. Zu einem späteren Zeitpunkt, wenn die nötigen Mengen vorrätig sind, soll das Medikament auch weiteren Patienten getestet werden. Tilray wirbt damit das Cannabis-Öl bei der Markteinführung zu einem sehr günstigen Preis anbieten zu wollen.

Vor kurzem hat das Unternehmen, das als Pionier in Forschung, Anbau, Produktion und Vetrieb von medizinischem Cannabis gilt und es in 10 Länder auf 5 Kontinenten exportiert, mit dem Börsengang in New York Schlagzeilen gemacht. Dies galt als mutiger Schritt, da nach den US-Bundesgesetzen Cannabis weiterhin illegal ist und die Cannabis-Unternehmen, die den Schritt an die Börse vollzogen, sich zur Sicherheit dual, also zusätzlich an der Börse in Toronto, haben listen lassen.


In einem nächsten Schritt sollen weitere Studien folgen, in der variablere Zusammensetzungen und Dosen von THC und CBD an eine größere Teilnehmerzahl verabreicht werden sollen. Das Produkt Tilray 2:100 gilt derzeit mit einem CBD-Gehalt von 100mg/ml als das höchstkonzentrierte, medizinische Cannabisprodukt auf dem Markt. Der THC-Wert liegt allerdings lediglich bei 2mg/ml.

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*