Home » Hanfthema: Verfassungsgericht

Hanfthema: Verfassungsgericht

Südafrika: Finanzminister zeigt seine Cannabispflanzen auf Twitter

In Deutschland wartet man seit Jahren darauf, dass sich beispielsweise die SPD als Partei geschlossen für die Reformierung der Cannabispolitik ausspricht. Nun soll ein gerade verfasstes und beschlossenes Positionspapier diese Haltung in der Bundespolitik der Sozialdemokraten darstellen. In der Öffentlichkeit, vor allem in den sozialen Medien, schenken die Menschen dieser Aktion nur wenig Glauben. Dass man sich auch eindeutiger positionieren ...

zum Artikel »

Wie kann legalisiert werden?

Weltweit wird der Schrei nach Legalisierung und Regulierung von Cannabis wird seit einigen Jahrzehnten stetig lauter. Mehr und mehr Menschen erkennen, dass die derzeitige Drogenpolitik dazu führt, dass Hunderttausende jährlich eine Vorstrafe bekommen oder in sonstiger Weise mit dem Rechtssystem in Konflikt geraten. Viele fragen sich, wann Cannabis endlich legalisiert wird. Die Frage sollte eher lauten, wie kann Cannabis denn ...

zum Artikel »

Cannabisverbot geht vors Verfassungsgericht

Richter Müller nutzt erstmöglichen Fall für die DHV Justizkampagne Wären die Kiffer hierzulande so politisch aktiv wie der Jugendrichter Andreas Müller, wäre Cannabis längst legal. Oft genug hat er die Community aufgerufen und ermahnt, für ihr Recht auf die Straße zu gehen. Selbst an den größeren Legalisierungs-Demonstrationen beteiligen sich sehr wenige Menschen, wenn man sie der Zahl der Cannabiskonsumenten gegenüberstellt. ...

zum Artikel »

Richter Müller – Cannabisverbot verfassungswidrig

Jugendrichter und Buchautor Andreas Müller

Wenn sich das Recht selber aushebelt Eigentlich sollen wir Bürger innerhalb der freien Welt möglichst viele Freiräume haben. Einzuschränken wären unsere Freiheiten nur dann, wenn wir fremdschädigend wirken, die Rechte anderer missachten oder möglicherweise die Sicherheit wirklich gefährdet ist. Richter Müller erklärt sogar, dass etwas erst dann in das Strafrecht gehört, wenn die Mehrheit der Bevölkerung das für richtig hält. ...

zum Artikel »