Home » Hanfthema: Terpenoide

Hanfthema: Terpenoide

Aktuelle Studie deutet auf entzündungshemmende Wirkung von Terpenoiden hin

Die Ergebnisse einer aktuellen Studie aus Israel zeigen, dass auch Terpenoide entzündungshemmend wirken können. Wissenschaftlern zufolge könnten die Duftstoffe sogar gegen akute Entzündungen helfen. Neben Cannabinoiden gibt es in Cannabispflanzen noch viele weitere Verbindungen, die eine entscheidende Rolle für den Entourage-Effekt spielen. Man geht davon aus, dass die Mischung der einzelnen Stoffe letztendlich eine höhere biologische Aktivität besitzt, als die ...

zum Artikel »

Die Biosynthese der Cannabispflanze

Wenn ein lebender Organismus eine chemische Verbindung selbst synthetisiert, bezeichnen wir das als Biosynthese. Diese biochemischen Reaktionen unterscheiden sich in einem entscheidenden Punkt von denen, die in Reagenzgläsern durchgeführt werden, da biologische Organismen über eine Vielzahl von Systemen verfügen, um auch teilweise energetisch ungünstige Prozesse ablaufen zu lassen, einschließlich Enzym-Katalysatoren und Energieumwandlungen in Form von Adenosintriphosphat (ATP). Chemiker ahmen diese ...

zum Artikel »

Dein Guide zu Terpenen in Cannabis

Die Erforschung von Terpenen in Cannabis fängt an, ernst zu nehmende Dimensionen einzunehmen! Aber was genau sind eigentlich Terpene und was gibt es über sie zu wissen? Terpene gehören zu den wichtigsten organischen Komponenten auf der Welt und sind darüber hinaus auch unglaublich vielfältig einsetzbar. Fast alle Pflanzen produzieren Terpene oder Terpenoide auf die ein oder andere Weise – und ...

zum Artikel »

Strains, Names & Gains

Der Geruch und der Geschmack einer Cannabis Sorte hängen mit einer Gruppe von chemischen Verbindungen zusammen, die Terpene heißen, oder nahe Verwandte, die Terpenoide. Es sind Tausende dieser Verbindungen, die als sekundäre Inhaltsstoffe in Pflanzen und sogar manchen Tieren natürlich vorkommen, bekannt. Sie sind Hauptbestandteil in Harzen und ätherischen Ölen und dienen in der Natur zum Beispiel dem Schutz vor ...

zum Artikel »

Was ist Cannabidiol?

Cannabidiol - chemische Formel

Cannabidiol (abgekürzt: CBD) ist das mengenmäßig nach dem Hauptwirkstoff THC im Hanf am zweitstärksten vertretene Cannabinoid. Es gehört daher zu den Phytocannabinoiden und kommt vor allem im Nutzhanf mit einer Menge von bis zu 2 % in den Blüten vor. Unter dem „Rauschhanf“ weisen Cannabis indica-lastige Sorten einen höheren CBD-Gehalt auf als Züchtungen mit einer Dominanz von Cannabis sativa. CBD ...

zum Artikel »

Warum Vaporisieren gesünder ist

Ein Vaporizer setzt die aktiven Inhaltsstoffe aus Pflanzenmaterial durch kontrolliertes Erhitzen ohne Verbrennung frei. Die für die komplexe Wirkung von Cannabis verantwortlichen Substanzen (Terpene, Terpenoide, Flavanoide und Cannabinoide) werden durch entsprechende Temperaturen zwischen 150 und knapp 230 Grad extrahiert und mit der Atemluft aufgenommen. Wer auf Nummer sicher gehen will, stellt die Temperatur auf max. 200°C ein. Dabei entstehen definitiv ...

zum Artikel »