Home » Hanfthema: Krankenkasse

Hanfthema: Krankenkasse

Bundesversicherungsamt äußert sich zu Kostenübernahme der Krankenkassen

Bis auf ein paar wenige Ausnahmen ist das Bundesversicherungsamt (BAV) mit der Praxis der Krankenkassen im Hinblick auf die Kostenübernahme einer Therapie mit medizinischem Cannabis zufrieden. Das geht aus dem Jahresbericht der Behörde hervor. Das Verfahren für die Kostenübernahme einer Therapie mit medizinischem Cannabis habe sich bewährt, heißt es dort. „Das Bundesversicherungsamt konnte grundsätzlich feststellen, dass die Krankenkassen ihre Entscheidungen, ob ...

zum Artikel »

Krankenkasse muss Therapie mit Cannabis übernehmen

Das bayrische Landessozialgericht urteilte im Falle eines chronischen Schmerzpatienten in zweiter Instanz, dass die Krankenkasse die Kosten für die Therapie mit medizinischem Cannabis übernehmen muss. Konkret geht es um den Fall eines chronischen Schmerzpatienten mit den Diagnosen chronische Schmerzstörung, ferner eine chronische Lumboischialgie, ADHS, rezidivierende depressive Episoden, chronische Gastritis mit Ulcus veritriculi und Refluxösophagitis sowie ein Reizdarmsyndrom. Nach mehreren erfolglosen ...

zum Artikel »

Reicht meine Krankheit für Rezept und Kostenübernahme?

Nachdem zum 10.03.2017 die neuen gesetzlichen Regelungen zum Umgang mit medizinischem Hanf in Kraft getreten sind, haben sich sicher viele, die Schmerzen und andere Leiden bisher unbürokratisch und tendenziell illegal selbst mit Gras therapierten, gefragt, ob für sie nun der Weg in die Legalität durch den Arzt frei würde. Dass diese Menschen bei ihren Bemühungen so einige Hürden zu überwinden ...

zum Artikel »

Die Schweiz plant die Lockerung des rechtlichen Status von Cannabis

Die Schweizer Regierung will den Zugang zu medizinischem Cannabis erleichtern – auch der Freizeitkonsum könnte dadurch einfacher werden. Bislang benötigten Patienten in der Schweiz für medizinisches Cannabis eine Ausnahmebewilligung vom Betäubungsmittelgesetz. Diese Regelung soll nun abgeschafft und eine entsprechende Gesetzesänderung vorbereitet werden. Des Weiteren werde man prüfen, ob die Kosten von der Krankenkasse übernommen werden. Aber auch für Freizeitkonsumenten gibt ...

zum Artikel »

Cannabis als Medizin Gesetz: Ein Jahr danach

Im März 2017 trat in Deutschland das Cannabis als Medizin Gesetz in Kraft. Vor dem Hintergrund Patienten den Zugang zu Cannabis als Medizin zu erleichtern, bekommen schwer kranke Patienten Cannabisblüten seitdem mit einem Rezept vom Arzt aus der Apotheke. Es gibt die Möglichkeit der Kostenübernahme durch die Krankenkasse. Stand der Dinge Das Cannabis als Medizin Gesetz wird im März 2018 ...

zum Artikel »

Welche Sorten stecken hinter dem medizinischen Cannabis aus deutschen Apotheken?

Seit knapp 9 Monaten können sich Patienten in Deutschland mithilfe eines Rezepts Cannabis aus der Apotheke holen und benötigen dafür keine Ausnahmeregelung mehr. Hintergrund und Ziel des Gesetzes sind nach Auskunft des Bundesgesundheitsministeriums die Verbesserung der Palliativversorgung. Eine abschließende Liste mit Krankheiten, die mit Cannabis behandelt werden können, gibt es allerdings nicht. Der behandelnde Arzt entscheidet in Absprache mit dem ...

zum Artikel »

Cannabis – Lieferengpässe in den Apotheken

Vor ungefähr 3 Monaten trat das Cannabis als Medizin Gesetz in Kraft. Eine tatsächliche Besserung für Patienten scheint es aber seit dem nicht zu geben. Mittlerweile gibt es immer noch unzählige Kranke, die ihre Medizin nicht von der Krankenkasse bezahlt bekommen. Des Weiteren ist es äußerst komplex Ärzte zu finden, die sich mit dem Thema, Cannabis in der Medizin auskennen. Zudem ...

zum Artikel »

Cannabis, die einzige Hilfe für die kleine Emilia

Emilia, aus Weiz (Steiermark) ist gerade einmal sechs Jahre alt. Bereits im Mutterleib erlitt sie einen Gehirnschlag und Epilepsie. Es gibt nur ein Medikament, das ihr helfen kann: Hanf. Doch die Krankenkassen zahlen nicht! „Mein Kind war kein Kind mehr„, beschreibt Richard, Emilias Vater, den fürchterlichen Zustand seiner Kleinen, als er feststellen musste, dass kein vom Arzt verordnetes Medikament Erleichterung ...

zum Artikel »

Bilanz des neuen Cannabisgesetzes

Vor guten zwei Monaten ist das neue Cannabisgesetz in Deutschland in Kraft getreten. Leider ist dieses Gesetz für viele keine sonderlich große Hilfe, da sich gerade für Kassenpatienten der Prozess ein Rezept zu bekommen als äußerst komplex erweist. Sowohl für den Patient als auch für den Arzt. So muss der Patient eine Genehmigung von seiner Krankenkasse einholen, der Arzt muss ...

zum Artikel »