Home » Hanf Business » Shop-Reportagen » Hemptouch – CBD & Natur pur

Hemptouch – CBD & Natur pur

Selbst geplagt mit problematischer Haut haben es sich die Gründer von Hemptouch, einem in Slowenien ansässigen CBD-Produktionsbetrieb, zur Aufgabe gemacht, Menschen mit allerlei Hautproblemen auf natürlichem Wege Erleichterung zu schaffen. Im Angebot zu finden sind unter anderem CBD-Öle, CBD-Salben und-cremes sowie CBD-Mundsprays in verschiedenen Geschmacksrichtungen.


Hemptouch wurde gegründet von Menschen mit sensitiver Problemhaut für Menschen mit sensitiver Problemhaut. Durch diese eigene Betroffenheit wissen die Betreiber von Hemptouch bestens darüber Bescheid, von welch schwerwiegenden Hautproblemen manche Leute geplagt sind. So konnten sie sich einen großen Erfahrungsschatz hinsichtlich der zu verwendenden Ingredienzien aneignen. Das Zusammenspiel aus Cannabinoiden, Hanfblüten-Hydrolaten und wertvollen Omega Fett- und Aminosäuren hat sich dabei als wahres Balsam für die Haut, den Körper und die Seele herausgestellt. Alle Produkte aus dem Hause Hemptouch sind zertifiziert, komplett natürlich, laktose- und glutenfrei sowie vegan und auch koscher. Es werden keinerlei GMO, Pestizide, Herbizide, Fungizide, Parabene, chemische Dünger oder sonstige chemischen Zusätze verwendet. Durch das besonders schonende Verfahren der superkritischen CO2 -Extraktion wird außerdem sichergestellt, dass die Extrakte später das volle Maß an Cannabinoiden und sonstigen Stoffen der Heilpflanze Hanf enthalten.

Hemptouch skin care
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Verwendet werden Pflanzen der Gattung Cannabis Sativa, welche streng nach EU-Regulationen angebaut worden sind. Alle Produkte im Hemptouch-Shop, von Cremes und Salben über Öle und Mundsprays, beinhalten Cannabidiol und nutzen dessen vielfältige therapeutischen Eigenschaften. Die Öle werden mit unterschiedlichen Gehalten an CBD angeboten. Zur Auswahl stehen 3%, 5%, 10% und 15%. Die Mundsprays enthalten alle 1,5% CBD und werden in vier verschiedenen Geschmacksrichtungen angeboten. Je nach den persönlichen Vorlieben kann man hier zu Schoko, Kokosnuss, Orange oder Pfefferminze greifen. Diese oralen Sprays sind ein hipper neuer Weg sich die therapeutische Wirkung von Cannabidiol zu Nutze zu machen. Fünf Sprühstöße beinhalten 10 mg CBD. Die benutzerfreundliche Verpackung und die einfache Dosierung machen es zum idealen Produkt seinen Körper, auch unterwegs, zuverlässig zu stärken und zu unterstützen. Alle verwendeten Inhaltsstoffe zur Geschmacksgebung sind ebenfalls zu 100% rein und natürlich gewonnen. Bei den Salben und Cremes gibt es im Online-Shop die Möglichkeit Produkte auch direkt nach Hautproblemen zu filtern. So findet sich schnell das gesuchte Produkt und muss sich nicht erst durch das gesamte Sortiment klicken. Mögliche Kategorien nach denen gefiltert werden können sind z.B. „atopische Ekzeme, trockene Haut, gereizte und gerötete Haut, Problemhaut, Babyhaut, Schwangerschaft und Mütter“. Wer also Hautprobleme hat und gerne die Wirkung von CBD bzw. Hanf auf seine Beschwerden testen möchte, der ist bei Hemptouch bestens aufgehoben. Hier finden sich hochwertige Naturprodukte mit wertvollen Inhaltsstoffen und der ganzen Kraft der Hanfpflanze.

Interview mit Borut Osterman von Hemptouch

Hanf Magazin: Wann und wo wurde Hemptouch gegründet und was war der ausschlaggebende Punkt dafür?

Borut Osterman: Hemptouch wurde von Silvia Spehar und Marko Sladic gegründet. Silvia ist Biologin und Spezialistin auf dem Gebiet der Pflanzenheilkunde. Ihre Leidenschaft für Heilpflanzen war es, die sie zur Herstellung von Cremes für Menschen mit extrem empfindlicher Haut bewegte. Damit wollte Silvia vor allem Menschen ansprechen, die keine koventionellen Hautpflegeprodukte anwenden können. Marco auf der anderen Seite hatte bereits Erfahrung mit industriellem Hanf und kümmerte sich sogar für erste experimentelle Ernten um ein paar Hanffelder.

Im Jahr 2014 fügten die beiden ihre Leidenschaften zu einem großen Projekt zusammen: therapeutische Hautpflegeprodukte basierend auf Hanfextrakten. Zu dieser Zeit machten die ersten Informationen über die potenziellen Anwendungsgebiete von CBD die Runde und die beiden sahen darin ein großes Potenzial für die Pflege der Haut. Es kamen immer mehr Studien über die ausgeglichene Talgabsonderung ans Licht und so entwickelte man Produkte für Akne und ölige Haut.

Hanf Magazin: Auf der Webseite von Hemptouch kann man sehen, dass das Unternehmen Produkte für Menschen mit empfindlicher Haut produziert. In welchem Umfang spielen persönliche Erfahrungen bei der Versorgung der Kunden eine Rolle?

Borut Osterman: Silvia hatte schon immer empfindliche Haut und wie sehr sie es auch versuchte, sie konnte kein Hautpflegeprodukt finden, dass wirklich funktionierte. Also hat sie selbst eines hergestellt. Sie testete viele verschiedene Hautpflegeprodukte und begann zu verstehen, was empfindliche Haut wirklich benötigt. Es gibt keinen Zweifel daran, dass man die Bedürfnisse seiner Kunden viel besser verstehen kann, wenn man mit denselben Hautproblemen zu kämpfen hat.

Hanf Magazin: Was sind eure Pläne für die Zukunft? Wird es Veränderungen in eurem Angebot geben oder kommen neue Produkte hinzu? Wenn ja, welche?

Borut Osterman: Wir werden definitiv mit unserem Hauptthema weitermachen: Hanfextrakte. Als nächstes steht ein Produkt für Babys und Kleinkinder auf dem Programm. Außerdem beenden wir die Neugestaltung unseres Corporate Designs und das ist gar nicht so leicht für uns.

Als Start-Up muss man ständig auf Draht sein und nach neuen Möglichkeiten an ungewöhnlichen Orten Ausschau halten.

Wir haben gelernt, dass wir fokusiert und unserer Vision treu bleiben müssen und bei er Qualität unserer Produkte keinen Kompromiss eingehen dürfen. Wir sind enthusiastisch und haben die nötige Leidenschaft, für die uns unsere Geschäftspartner schätzen.

Hanf Magazin: Der globale und europäische Markt für Hanf und die daraus gewonnen Produkte entwickelt sich gerade richtig schnell. In vielen Ländern ist der Gebrauch von Cannabis zu medizinischen Zwecken legal, andere Länder haben den Konsum komplett legalisiert und andere spielen mit dem Gedanken, es zu machen. Erwartet man bei Hemptouch in naher Zukunft weitere Schritte in diese Richtung und was würde eine Legalisierung für die Produkte von Hemptouch bedeuten?

Borut Osterman: Vor allem bei unserer Kollektion an Hautpflegeprodukten betonen wir immer, dass unsere Produkte nicht nur wegen CBD und Hanfextrakten so großartig sind. Es geht um das richtige Rezept und die Zusammensetzung von Hanfextrakten, natürlichen Fetten und Kräutern, die für jeden Hauttyp und Problem individuell ausgewählt werden. Die Essenz unserer Produkte ist nicht nur Cannabis Sativa, es geht hauptsächlich um die verschiedenen Kombinationen, die für die Wirkung unserer Produkte verantwortlich sind. Durch die Legalisierung würde sich für Hemptouch vermutlich nichts ändern.

Hanf Magazin: Das CBD-Spray ist eine neue und innovative Möglichkeit, die Kraft von CBD zu nutzen. Wie kam diese Idee zustande?

Borut Osterman: Um ehrlich zu sein, kam uns diese Idee auf einer Geschäftsreise nach London, wo wir mit einigen Händlern gesprochen haben und CBD-Sprays offensichtlich bereits ein Verkaufsschlager waren. Also sind wir diesem Beispiel gefolgt.

Hanf Magazin: Sind die Produkte von Hemptouch nur in Europa erhältlich oder weltweit verfügbar?

Borut Osterman: Im Moment verkaufen wir unsere Produkte in Japan und anderen nicht EU-Ländern. Mit dem neuen Image unserer Marke sind wir dann auch auf dem US-Markt vertreten.

Hanf Magazin: Wie garantiert Hemptouch die Sicherheit und Reinheit der Produkte?

Borut Osterman: Unsere Hauptzutat sind Hanfpflanzen und da gibt es ein paar Dinge, die man beachten muss, um ein Endprodukt von höchster Qualität zu garantieren. Zunächst ist es einmal wichtig, die Samen nach der Ernte richtig zu trocknen und aufzubewahren. Wenn sie nicht ordentlich getrocknet werden, kann sich Schimmel bilden. Das ist also ein sehr wichtiger Schritt. Wir haben die Möglichkeit, die Samen gleich auf dem Gelände, wo die Hanfpflanzen angebaut werden, zu pressen, damit die Qualität während des Transports nicht gemindert wird.

Das Rohmaterial für alle Hemptouch-Produkte – Hanfsamen

Bei der Auswahl unserer Geschäftspartner achten wir darauf, dass sie dieselbe Leidenschaft teilen. Unserer Werte müssen sich irgendwo überschneiden, sodass wir uns im Hinblick auf nachhaltigen Anbau, der Produktion von Hautpflegeprodukten und der Quellen unserer Inhaltsstoffe treu bleiben können. 

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*