Hanfprotein Pancakes

Ein einfaches und schnelles Rezept, mit dem man zum Frühstück eine extra Portion Hanfprotein zu sich nehmen kann!

Diese Pancakes eignen sich hervorragend als Dessert, zwischendurch oder auch zum Kaffee. Wir haben für unsere Version sowohl Hanfproteinpulver als auch Hanfmehl verwendet. Wer nicht beides zur Hand hat, kann die fehlende Zutat durch dieselbe Menge Dinkelmehl ersetzen.


Zutaten für 4 Portionen

  • 2 Eier
  • 125g Dinkelmehl
  • 15g Hanfproteinpulver
  • 10g Hanfmehl
  • 1 TL Zucker
  • etwas Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1,5 g Backpulver
  • 140 ml Vollmilch
  • etwas Öl oder Butterschmalz zum Ausbacken

Zuerst werden die Eier getrennt, dann das Eiklar mit einer Prise Salz steif zu Eischnee geschlagen und danach in den Kühlschrank gestellt.

Die restlichen Zutaten werden nun mit einem Schneebesen oder Handrührgerät glatt gerührt.

Im Anschluss wird der Eischnee mit einem Schneebesen vorsichtig untergehoben. Hierbei eignet sich die Küchenmaschine nicht so gut, da sonst Luft aus der Teigmasse geschlagen wird.

Die Pancakes können mit einem Esslöffel in einer Bratpfanne portioniert und ausgebacken werden. Die Hitze sollte etwa im oberen Drittel, jedoch nicht bei voller Hitze liegen. So lassen sich die Küchlein wunderbar goldbraun ausbacken.

Wir haben die Hanfprotein Pancakes mit saisonalen Früchten und Honig serviert. Klassisch beliebt sind sie aber auch mit Ahornsirup, Marmelade und Puderzucker.

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*