Home » Genusskonsum von Cannabis » Cannabis essen » Rezepte mit Hanf » Apfel Tabouleh mit Hanfsamen

Apfel Tabouleh mit Hanfsamen

Tabouleh ist ein Libanesischer Bulgur Salat, welcher mit viel frischer Petersilie und Minze zubereitet wird. Der Salat ist vegetarisch und wird als Vorspeise oder Zwischengericht alleine stehen oder aber als Beilage zum Beispiel zu Fischgerichten.


Wir haben uns jedoch für die etwas feinere Variante, das Couscous entschieden. Gemeinsam mit geschälten Hanfsamen und reichlich Petersilie haben wir ein wahres Superfood Gericht reich an Vitaminen und Mineralien.

Zutaten

Für ca. 350g

  • 75 g Couscous
  • 1 BIO Apfel (Elstar)
  • 1 BIO Zitrone
  • 1 Lauchzwiebel
  • ca. 15 g Petersilienblätter
  • 8 g Minzblätter
  • 25 g geschälte Hanfsamen
  • Salz, Pfeffer und brauner Rohrzucker zum Abschmecken

Vorbereitend lassen wir den Couscous in ca. 150ml heißen Wasser quellen.

Dann werden die Kräuter kalt abgebraust, gründlich wieder trocken getupft und im Anschluss fein geschnitten. Die Lauchzwiebel wird in dünne Scheibchen geschnitten.

Der Apfel wird in Achtel geschnitten, vom Kerngehäuse befreit und quer in dünne Scheibchen geschnitten.

Nun werden Couscous, Kräuter, Lauchzwiebel und Apfel in einer Schüssel vermischt. Jetzt wird mit dem feinen Abrieb der halben Zitrone und dem Saft der Ganzen, sowie Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzig abgeschmeckt.

Nun rösten wir die Hanfsamen in einer Pfanne unter ständigem Schwenken goldbraun an und geben diese zum Tabouleh und mischen nochmals gründlich durch.

Traditionell wird Tabouleh mit Römersalat Blättern gegessen, wir haben es jedoch mit frischem Oliven-Pfannenbrot aus Dinkel- und Hanfmehl sowie Ziegenfrischkäse und Thymian-Zwiebelconfit präsentiert.

Dazu passt:

Oliven Pfannenbrot mit Hanfmehl

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*