Home » Produktvorstellungen » Nutzhanfprodukte » Das Gold – Die Honigzubereitung der CBD Manufaktur

Das Gold – Die Honigzubereitung der CBD Manufaktur

Um die gesundheitsfördernden Effekte von Cannabidiol (CBD) umfassend nutzen zu können, sollte man das Cannabinoid regelmäßig zu sich nehmen. Der Umgang mit CBD-Ölen ist dafür beinahe schon obligatorisch, immerhin ist es das am häufigsten gehandelte und verwendete CBD-Produkt. Mit dem manchmal etwas herben Geschmack des puren Öls können sich aber nicht jeder ohne weiteres anfreunden. Hersteller beschäftigen sich mit alternativen Darreichungsformen, und so wächst die Zahl der Möglichkeiten. CBD-Honig bietet über den Geschmack hinaus noch viele weitere Vorteile.


Honig selbst ist schon ein Heilmittel

Schon seit Jahrhunderten setzt der Mensch den Honig in der Naturheilkunde ein. Vor allem im Bereich der Infektionen und Entzündungen hat er sich einen guten Ruf erworben. Auch bei Beschwerden des Verdauungsapparates zeigt er Wirkung. Sogar Hustensäfte aus der Apotheke enthalten das talentierte Bienenerzeugnis. Athleten nutzen vor allem den hohen Energiewert von Honig, der zur Steigerung der Leistungsfähigkeit beitragen kann. Die Behandlung von Wunden mit Honig ist ebenfalls sehr beliebt, denn Honig wirkt antibakteriell, antimikrobiell und antispetisch.

Der erste Eindruck von CBD Manufaktur „Das Gold“

In dem hochwertigen Glas sind 140 Gramm roher Bio-Bienenhonig enthalten, wahlweise mit 100 mg oder 300 mg CBD. In unserem Test hatten wir die starke Honigzubereitung mit 300 mg verwendet. Sie ist zur Herstellung von Kosmetik und Cremes konzipiert. Die Inhaltsstoffe sind alle biologischer Herkunft, CBD-Extrakt, Bienenhonig und Mandelöl. Tetrahydrocannabinol (THC) enthält „Das Gold“ nicht, und so hat er keinerlei berauschenden Effekte. Das Glasbehältnis kann man zweifelsfrei wiederverwenden, das ist toll. Es fällt also kein Abfall an. Produkt und Verpackung sind also sehr umweltfreundlich.

Der CBD-Honig im Einsatz

Im Test wurde die CBD-Manufaktur Honigzubereitung innerlich und äußerlich angewendet. Es wurde davon abgesehen, Kosmetik damit herzustellen. Die vielen möglichen Rezepturen hätten Angaben über den Honig kaum aussagekräftig gemacht. Im Müsli, im Tee und im Kaffee kam er meistens zum Einsatz. Dort hat er stets gepunktet. Das Mandelöl und der Hanfextrakt verleihen dem Honig einen besonderen Geschmack. Dies war vor allem in vielen Tee-Variationen eine echte Freude.

Bei kleinen gereizten oder wunden Stellen der Haut hatte „Das Gold“ seine Momente. Einfach ganz wenig davon aufgetragen, lindert es Beschwerden schnell und hilft bei der Wundbehandlung. Da der CBD-Honig wirklich lecker ist, ist die größte Gefahr, dass man sich stets die Wunden lecken möchte. Abschließend kann man sagen, dass kaum ein CBD-Produkt beim Test bisher so viel Freude gemacht hat. „Das Gold“ der CBD Manufaktur ist ein echter Tipp, egal ob für den eigenen Haushalt oder als Geschenk für die Menschen, die einem am Herzen liegen.

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*