Home » Hanf News » Die FDA erkennt neues CBD-Medikament an

Die FDA erkennt neues CBD-Medikament an

Die Food and Drug Administration (FDA) der USA bestätigt die Wirksamkeit eines neuen Cannabis-Medikaments von GW Pharmaceuticals mit dem Wirkstoff Cannabidiol.

In einem Bericht spricht die Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelbehörde der USA von Nachweisen, die die Wirksamkeit eines Medikaments mit dem Wirkstoff CBD von GW Pharmaceuticals bestätigen. Dabei handelt es sich um ein Medikament gegen zwei seltene Formen der Epilepsie, von der vor allem Kinder betroffen sind.

Obwohl medizinisches Cannabis in vielen Bundesstaaten der USA für die Behandlung von Epilepsie zugelassen ist, könnte nun erstmals ein Präparat mit dem Wirkstoff Cannabidiol als Medikament zugelassen werden. Auf lange Sicht planen GW Pharmaceuticals ein Medikament auf den Markt zu bringen, das aus Cannabispflanzen mit einem sehr hohen CBD-Gehalt produziert und oral eingenommen wird. Wann es so weit ist, steht allerdings noch nicht fest. In ihrem Bericht weist die FDA außerdem auf Erkrankungen der Leber als mögliche Nebenwirkungen hin. Weiter heißt es, dass der Nutzen von Cannabidiol die Risiken übersteige.

Bisher hatte die FDA nur Medikamente zugelassen, die aus synthetischen Cannabinoiden hergestellt wurden. Eine endgültige Entscheidung zu dem geplanten Produkt von GW Pharma dürfte Ende Juni erfolgen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*