Home » Hanf News » Albanien: Pläne für Legalisierung von medizinischem Cannabis

Albanien: Pläne für Legalisierung von medizinischem Cannabis

Lange galt Albanien als großer Cannabisproduzent für den Schwarzmarkt. Die neue Regierung will dem nun ein Ende setzen und Anbau und Verkauf von Cannabis zu medizinischen Zwecken legalisieren.

Die Regierung in Albanien plant eine möglichst schnelle Umsetzung einer neuen Regelung zum Anbau von medizinischem Cannabis. Wie der albanische Premierminister Edi Rama diese Woche im Rahmen einer Konferenz mit Vertretern der EU in Tirana bekannt gab, wolle man das neue Gesetz so schnell wie möglich durch die traditionellen parlamentarischen Instanzen bekommen. Er erklärte außerdem, dass der illegale Anbau innerhalb des Landes zurückgehe.

“Der illegale Anbau ist vollständig unter Kontrolle”, sagte Rama gegenüber Reportern in einer Online-Nachrichtenkonferenz. “Dies ist das dritte oder vierte Jahr der Zusammenführung. Wir planen, das Gesetz in dieser Parlamentssitzung zu verabschieden.”

Die Zeit sei gekommen, dass eines der ärmsten Länder Europas eine Scheibe des lukrativen Cannabismarktes abbekommt, so Rama mit Verweis auf die Nachbarländer Nordmazedonien, Griechenland oder Italien, wo bereits Cannabis zu medizinischen Zwecken angebaut wird.

Nächstes Jahr finden in Albanien Parlamentswahlen statt und die Etablierung einer neuen Industrie mit Arbeitsplätzen und einem großen wirtschaftlichen Potenzial könnte entscheidende Stimmen einbringen.

Bevor Rama die Sozialistische Partei 2013 zu einem erdrutschartigen Sieg führte, wurde in Lazarat, einem Dorf an der griechischen Grenze, anderthalb Jahrzehnte lang Cannabis im großen Stil angebaut – geduldet und ohne Eingriffe der Regierung.

Im Zuge einer massiv bewaffneten Räumungsaktion im Juni 2014 beendete die Polizei den illegalen Handel der Region. In den darauffolgenden zwei Jahren verteilte sich der Anbau von Cannabis jedoch auf andere Teile des Landes. Dies lies Zweifel an der Entschlossenheit aufkommen, das organisierte Verbrechen zu bekämpfen, wie es die Europäische Union gefordert hatte.

Unklar ist, ob sich die Legalisierung von Cannabis als Medizin in Albanien letztendlich am amerikanischen Modell mit Ausgabestellen und Verordnungen vom Arzt orientieren wird, oder ob sich das Land in Zukunft auf den Export konzentriert.

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*