Home » Hanfthema: Hanfanbau

Hanfthema: Hanfanbau

Albanien: Pläne für Legalisierung von medizinischem Cannabis

Lange galt Albanien als großer Cannabisproduzent für den Schwarzmarkt. Die neue Regierung will dem nun ein Ende setzen und Anbau und Verkauf von Cannabis zu medizinischen Zwecken legalisieren. Die Regierung in Albanien plant eine möglichst schnelle Umsetzung einer neuen Regelung zum Anbau von medizinischem Cannabis. Wie der albanische Premierminister Edi Rama diese Woche im Rahmen einer Konferenz mit Vertretern der ...

zum Artikel »

Jamaika: Einwohner sollen von Cannabisindustrie profitieren

Die jamaikanische Regierung berät über einen Plan, welcher der Bevölkerung dabei helfen soll, sich an der legalen medizinischen Cannabisindustrie zu beteiligen. Mithilfe von Fördergeldern will Jamaika Anbauern, die bisher auf dem Schwarzmarkt tätig waren, die legale medizinische Cannabisindustrie schmackhaft machen. So sollen aus Anbauern, die ihre Pflanzen bisher illegal angebaut haben, legale Mitarbeiter des medizinischen Cannabisprogramms des Landes werden. Wie ...

zum Artikel »

Mexiko und der steinige Weg der Legalisierung

Mexiko, der zweitgrößte Cannabisproduzent der Welt, der nur noch von Marokko in den Schatten gestellt wird, gilt als Kartell-Land, Korruptionsstaat und Mafiahochburg. Die Kartelle unter dem damaligen Drogen-Boss “El Chapo”, der durch seinen filmreifen Gefängnisausbruch weltweite Bekanntschaft erlangte, erwirtschaften jährlich über 39 Milliarden Dollar. Laut Experten wird zumindest ein Drittel der Summe mit Cannabis eingenommen. Die mexikanische Regierung erwog deshalb ...

zum Artikel »

Neurogan – Die Geschichte von Hanf und Hygge

Hanf wächst fast an jedem Ort der Welt. Es gibt Sorten für jede denkbare klimatische Situation auf dem Planeten. So kann die Hanfpflanze immer eine Fülle von wertvollen Wirksubstanzen hervorbringen. Durch schonende Verfahren kann man daraus einen Vollspektrum Extrakt gewinnen, der durch den Entourageeffekt besonders vielfältige gesundheitsfördernde Eigenschaften hat. Auch wenn die einzelnen Inhaltsstoffe erst heute genauer erforscht werden, macht ...

zum Artikel »

Libanon: Anbau von Cannabis soll legal werden

Wie die Nachrichtenseite Newsweek berichtet, hat das libanesische Parlament zu Beginn der Woche ein Gesetz verabschiedet, das den Anbau von Cannabis zu medizinischen und industriellen Zwecken ermöglicht. Der Schritt soll der geschwächten Wirtschaft des Landes wieder auf die Beine helfen. Obwohl Cannabis, das vor allem im Osten des Landes angebaut wird, in dem Staat in Vorderasien eine wichtige gesellschaftliche Rolle ...

zum Artikel »

Mutter Natur frisst ihre Kinder

Wie Schäden durch unsachgemäße Lagerung von Cannabis entstehen Auf der ganzen Welt stecken Grower viel Zeit und Energie in die perfekte Aufzucht ihrer Pflanzen, sei es beruflich oder aus Leidenschaft. Es wird viel experimentiert und optimiert: Saatgut, Klone, Erden, Substrate, Dünger, Booster, Licht, wann flushen, wann ernten – alles ist regelmäßig auf dem Prüfstand bis ein möglichst perfektes Ergebnis erzielt ...

zum Artikel »

Hanf in Sardinien

Im Herzen des Mittelmeers, einem alten Land voller unvergesslicher Erfahrungen und nachhaltiger Partnerschaften. Sardinien ist eine der ältesten und schönsten Inseln des Mittelmeers, die seit 100.000 Jahren von einer vielfältigen, stolzen und unabhängigen Bevölkerung bewohnt wird, die in der Lage war, ihren Charakter der Einzigartigkeit durch Integration und Dialog mit allen Kulturen zu bewahren. Sardinien, besonders bekannt als Traum-Sommerurlaubsziel, ist ...

zum Artikel »

Cannabis in Alaska – 5 Jahre nach der Legalisierung

Während man sich über die Entwicklung in Colorado, Kalifornien oder New York auch in deutschsprachigen Medien gut informieren kann, bekommt man über die Legalisierung in anderen, weniger im Fokus der Medien stehenden Gebieten der USA sehr viel weniger mit. Einer der Bundesstaaten, die in der Regel durch das Raster der Berichterstattung fallen, ist Alaska. Stand hier vor wenigen Wochen noch ...

zum Artikel »

Im Bauch des Monsters

IPA Extraktion: Skalierbar, zertifiziert & effizient Schottland hat sein Loch Ness, in Norwegen beherrschen Kraken die Meere und Deutschland hat seine Varietät an Rasselböcken, Wolpertingern und anderen Fabelwesen. In Amerika jedoch, finden wir ein neues Monster auf den Hanffeldern von Colorado, welches im Gegensatz zu denen, die uns in der Kindheit nachts nicht schlafen liessen, real ist und die CBD Industrie ...

zum Artikel »

Aurora liefert wieder Cannabis nach Deutschland

Seit Ende letzten Jahres beklagten viele Apotheken und Cannabispatienten in Deutschland, dass die medizinischen Cannabisprodukte vom kanadischen Hersteller Aurora Cannabis bis auf weiteres nicht mehr verfügbar sind. Dies soll sich in naher Zukunft wieder ändern und die Produkte von Aurora sollen bald wieder im Handel sein. Deutschland bleibt abhängig von Cannabisimporten Die deutschen Apotheken wurden kürzlich darüber informiert, dass sie ...

zum Artikel »

USA: Cannabis Forschungsprojekt erhält staatliche Unterstützung

Das von der Oregon State Universität ins Leben gerufene Forschungsprojekt Global Hemp Innovation Center erhält im Rahmen einer groß angelegten Finanzierungskampagne 2,5 Millionen Dollar aus öffentlichen Geldern. Einem Medienbericht zufolge [1], soll das Global Hemp Innovation Center der amerikanischen Oregon State Universität für die Einrichtung des Forschungszentrums ca. 2,5 Millionen Dollar erhalten. Der Forschungsbereich der Universität wurde im Juni 2019 ...

zum Artikel »

Dresden: HempCo plant größte Hanffarm in Europa

In Dresden nehmen derzeit die Pläne für eine riesige Hanffarm Gestalt an. Manche Details zu der großen Anbau- und Verarbeitungsanlage in der Nähe zu Dresden wurden in den vergangenen Wochen bereits bekannt. Die Zahlen sind wirklich erstaunlich. Der Hersteller, der den gigantischen Outdoor-Anbau dort in die Hand nehmen will, ist im eigentlichen Sinn kein deutsches Unternehmen. Es handelt sich um ...

zum Artikel »

Hanf als Inkubator einer Kreislaufwirtschaft

Erforschung von Hanfsystemen am MonViso Institute, einem praxisnahen Berglabor für systemisches regeneratives Design. Hanf ist eine zyklische Pflanze und jeder Teil davon ist von gesellschaftlicher, ökologischer oder industrieller Bedeutung, sei es direkt oder indirekt. Dieser systemische Wert kann dafür genutzt werden, um zur Etablierung einer zyklischen, biologischeren Wirtschaft beizutragen und den Wandel weg von unserer derzeitigen linearen, rohölbasierten Wirtschaft zu ...

zum Artikel »

Der erste legale Cannabis-Milliardär der Welt

Man muss wohl kaum jemanden davon überzeugen, dass in der Cannabispflanze nicht nur medizinisches, sondern auch wirtschaftliches Potenzial steckt. Da sich in einigen Bundesstaaten der USA, auch in manch anderen Ländern die Legalisierungen von Cannabis bereits jähren, gibt es seit geraumer Zeit Meldungen davon, wie viele Millionen der legale Handel mittlerweile hier oder dort umsetzt. Weniger bekannt bleiben oft die ...

zum Artikel »

Hanf als Alternative zu Eichenholz

Während sich die globalen Legalisierungsprozesse für Cannabis eher gemächlich vollziehen, ist man bei Nutzhanf schon einige Schritte weiter. Zwar wird noch viel über künftige gesetzliche Regelungen für CBD-Produkte diskutiert, doch die Erzeugung von Industriehanf an sich, stellt heute keine sehr große Hürde mehr dar. Das ist auch gut so, denn der schnell wachsende Hanf ist ein solch wertvoller Rohstoff, der ...

zum Artikel »

Graubünden springt für den Bund ein und finanziert Anbau von Nutzhanf

Weil der Bund den Anbau von Nahrungsmittelhanf nicht unterstützt, wird er von Graubünden von 2019 bis 2021 mit insgesamt 390.000 Franken unterstützt. Wie die Zeitschrift Blick auf ihrer Internetseite berichtet, erhalten die an diesem Projekt beteiligten Betriebe als Ausgleich für fehlende Direktzahlungen 1.200 Franken pro Hektar. Das Geld diene dem Anbau, Verarbeitung und Vermarktung von Nahrungsmittelhanf. Aufgrund der aktuellen rechtlichen ...

zum Artikel »

Volle Wirkung mit Vollextrakten

Unzählige CBD-Extrakte und CBD-Öle erobern seit einigen Jahren den Markt. Die Hersteller werben oft damit, dass ihre Produkte mit reinem Cannabidiol (CBD) besonders wirkungsvoll seien. Dabei geht der Trend in der Cannabisforschung in eine andere Richtung. „Es geht klar in Richtung Gesamtheit der Hanfpflanze“, sagt der Pflanzen-Zellbiologe und Cannabis-Experte Dr. Christian Löfke, der am Gregor Mendel Institut in Wien forscht ...

zum Artikel »

Hanf – die Pflanze, die zu 100% ge- und verbraucht wird

Hanf ist seit Menschengedenken beliebt, da die Pflanze für den Menschen komplett nutzbar ist. Heutzutage ist das Thema Nachhaltigkeit in aller Munde. Hanf hat diese Anforderung bereits erfüllt, als diese noch gar nicht formuliert war.  Verarbeitung von Hanf vom Feld bis hin zu den einzelnen Produkten Alle Bestandteile des Hanfes können zu 100% verwertet werden. Die komplette Verarbeitung erfolgt rein ...

zum Artikel »

Die ideale Plantage für den Bio-Indoor-Anbau

Warum eine gut geplante Anlage und die richtige Ausstattung einem viel Ärger ersparen können. Biologisches Cannabis, ganz ohne Pestizide – hört sich toll an, doch wie soll das gehen? Schließlich wird im Pflanzenbau nicht grundlos zu solchen “Hilfsmitteln” gegriffen. Wir sind also zunächst bei den Fragen: Warum setzt man überhaupt Fungizide (gegen Pilze), Insektizide (gegen Insekten), und andere sogenannte “Pflanzenschutzmittel” ...

zum Artikel »

Hanf für Biomasse anstelle Brachland?

Hanf unter freiem Himmel

Die heutige Landwirtschaft ist sehr intensiv und die Böden dadurch oftmals ausgelaugt. Diese brache Land könnte wieder regeneriert werden. Doch die EU verbrennt in guten Jahren einen Teil der Ernte, während unser weniger gutes Essen in Afrika zu Dumpingpreisen verkauft wird, womit die dortige heimische Landwirtschaft am Boden liegt. Es ist bilanztechnisch teils günstiger, unschöne Lebensmittel nach Afrika zu schaffen, ...

zum Artikel »