Home » Hanfthema: Pilze

Hanfthema: Pilze

Schweizer Studenten kreieren neues Material aus Hanf und Pilzmyzel

Studenten der ETH Lausanne haben aus Pilzmyzel und Hanf einen biologisch abbaubaren Stoff erschaffen. Genau wie Hanf, könnte das Material Kunststoff ersetzen. Myzel ist der unterirdisch wachsende Teil von Pilzen. In Verbindung mit Holzspänen und Substraten kann das daraus entstandene Gemisch in einer Form zu Backsteinen, Brettern oder fertigen Möbeln geformt werden. Das berichtet die ETH Lausanne, eine technisch naturwissenschaftliche ...

zum Artikel »

Magic Mushrooms – das natürliche Halluzinogen Psilocybin und seine Effekte

Magic Mushrooms

Die „Magic Mushrooms“, also alle psilocybinhaltigen Pilze, dürften wohl vielen zumindest ein grober Begriff sein. Ich rede von den kleinen spitzkegligen Kahlköpfen, die man getrocknet zu sich nimmt und die einen auf eine ganz besondere Reise schicken können. Wenn die Dosierung stimmt. Psilocybin bzw. Psilocin, welches in Psilocybin verstoffwechselt wird, führt beim User zu (Pseudo-) Halluzinationen, also Halluzinationen, von denen ...

zum Artikel »

Mit Bioorganismen die Welt sanieren – Nicht nur Hanf!

Pilze zersetzen vieles als natürliche Bioorganismen

Die Natur hat selbstreinigende Mechanismen In der Natur gibt es keine Abfälle, oder doch? Es gibt diese Abfälle am laufenden Band, aber diese sind wieder die Nahrung und der Rohstoff für andere Lebewesen. Die Natur reinigt sich selber. Dabei ist die Zersetzung von Laub weniger bedenklich als von Aas, aber auch dieses wird einfach von „Organismen“ gefressen und damit „neutralisiert“. ...

zum Artikel »