Home » Termine » Cannabis Demonstrationen » Hanfparade 2015 hofft auf 10.000+ Gäste: „Nutzt Hanf!“

Hanfparade 2015 hofft auf 10.000+ Gäste: „Nutzt Hanf!“

Das erwartet einen gewiss auch auf der Hanfparade 2015!
Das erwartet einen gewiss auch auf der Hanfparade 2015!

Die Hanfparade ist die größte deutsche Hanfdemo

Einstige Hanfparaden hatten fünfstellige Teilnehmerzahlen, wenigstens eine hatte vermutlich über 60.000 Demonstranten vereint. Häufiger dachten die Leute, das Hanfverbot würde fallen und hatten Zeitspannen von wenigen Jahren vor Augen, auch zu Hippiezeiten oder in den Anfangsjahren der Hanfparade. So sicher wie seit 2014 war man sich mit der Hoffnung einst nicht, aber auch heute wird es zumindest in Deutschland voraussichtlich noch länger als ein bis zwei Jahre dauern, bis das Hanfverbot fällt. Deswegen ist es so wichtig, die Hanfparade jedes Jahr mit noch mehr Leuten zu besuchen, um Druck zu machen.

Dieses Jahr lautet das Motto der Hanfparade „Nutzt Hanf!“ und es wird auf 10.000+ Demoteilnehmer gehofft. Cannabis ist derzeit in den Medien immer wieder auch mit überwiegend positiven Berichten präsent, wir befinden uns im gedanklichen Umbruch. Der Hanfwandertag in Wien am 02.05.2015 hatte mit rund 12.000 Demoteilnehmern bereits mehr als doppelt so viele Personen auf die Straße gerufen, wie im letzten Jahr. Schafft die Hanfparade das auch, könnte auf über 15.000 Demonstranten gehofft werden.

08.08.2015 ab 13 Uhr ausgehend vom Berliner Hauptbahnhof: Nutzt Hanf!

Die Hanfparade ist etwas mehr als ein kleiner Demoumzug. Es gibt gegen 13 Uhr eine Auftaktkundgebung am Washingtonplatz (Berliner Hauptbahnhof) und dann geht es mit mehreren Paradewagen, die für Musik und Stimmung sorgen, durch die Stadt. Wegpunkte sind das Bundesministerium für Gesundheit und der Berliner Dom für Zwischenkundgebungen.

Ab 17 Uhr wird das Brandenburger Tor erreicht. Hier befinden sich die Dinafem Bühne und Sensi Bühne. Auf diesen werden Redner sprechen und Musiker ihr Programm bieten. Es gibt weiter hinten auf dem Gelände in der Regel ein paar der Paradewagen, die ihren eigenen Sound bieten sowie ein Wald direkt angrenzt, in dem gechillt werden kann. Auf der Veranstaltung und auch im Wald darf man wie überall in Deutschland kiffen. Einige konsumbezogene Handlungen, wie der Besitz von Konsummengen sind hingegen verboten und werden durch die Ordnungskräfte geahndet!

Es wird zudem Infostände, ein Nutzhanfarenal und das Sensi Seeds Forum für Hanfmedizin geben. In der Regel wird für Wasser gesorgt sowie man in der Umgebung einkaufen kann. Alles getreu dem Motto „Nutzt Hanf!“ wird bis 22 Uhr Programm geboten, danach finden sich genügend Berliner Clubs, um nicht schlafen zu müssen.

Hanfparaden Abschlusskundgebungen wieder beim Brandenburger Tor!

Hanfparaden Abschlusskundgebungen wieder beim Brandenburger Tor!

Nutzt Hanf! Aufforderung zum Drogenkonsum?

Die 19te Hanfparade im Jahr 2015 hat als Motto den Slogan „Nutzt Hanf!“ und hier werden möglicherweise unkundige Personen meinen, dass zum illegalen Drogenkonsum aufgefordert wird.

Das wäre als Aufforderung zu einer Straftat ein Straftatbestand. Ist der Slogan „Nutzt Hanf!“ illegal?

Es sollte hier erklärt werden, dass es leider noch immer Menschen gibt, die auf die Erklärung, dass immer mehr Nutzhanf angebaut wird, Folgendes fragen: „Was wollen die denn mit dem ganzen Rauschgift?“ Diese Personen fahren teils Mercedes, BMW oder andere Autos, in denen Nutzhanf verbaut wird! Wenn diese Frage nach dem dritten Erklärungsversuch noch immer gestellt wird, kann man es irgendwann auch sein lassen und muss feststellen, dass diese Leute entweder zum objektiven Denken nicht fähig sind oder es bei diesen Themen aus Prinzip nicht machen. Derartige Personen lassen sich in vielen Bereichen nur durch einen Generationenwechsel überwinden. Man sollte es jedoch wenigstens versucht haben. Einige sterben sogar lieber, als dass sie Hanf als Medizin probieren. Neben der Chemokeule und den Hammermedis noch Rauschgift nehmen? Einige der freien und mündigen Bürger wollen dann doch lieber sterben und wir sollten sie nicht derart bevormunden, wie sie es mit uns auf anmaßendem Wege immer wieder tun oder zumindest versuchen!

Nutzt Hanf! Oder nutzt ihn nicht! Aber lasst die Leute selber entscheiden!

Hanf ist nicht allein eine Droge, weswegen nicht verboten sein kann „Nutzt Hanf!“ zu sagen. Aus Erdöl können immerhin auch Drogen oder Drogenbestandteile gewonnen werden und keiner würde einem deswegen verbieten, anderen die Nutzung von Erdöl zu empfehlen.

Kommt alle und nutzt Hanf! Denn Hanf nutzt allen! Lauscht fachkundigen Gastrednern auf jeder Hanfparade!

Kommt alle und nutzt Hanf! Denn Hanf nutzt allen! Lauscht fachkundigen Gastrednern auf jeder Hanfparade!

Nutzt Hanf!

Als Futter- und Lebensmittel
Als Zellstoff für Papier
Als Textilgewebe, um Baumwolle zu ersetzen
Als Baustoff
Als Rohstoff für Biokunststoffe
Als Rohstoff für Farben
Als Rohstoff für Medizin
Als Bodenverbesserer
Um CO² zu binden
Um keine Pestizide und keine Düngemittel zu benötigen
Um weniger Wasser zu verbrauchen
Um euch nicht eurer Freiheiten berauben zu lassen
Um vom Alkohol oder anderer Drogen los zu kommen
Um sich nicht gleichschalten zu lassen
Um Spaß zu haben
Aus Protest
Weil es geil ist
Weil man es kann
Weil Verbote doof sind
Um eine eigene Meinung dazu zu bilden
Weil man es will und Bock drauf hat
Weil alles andere doof ist
Einfach so, ganz ohne Grund

Warum eigentlich nicht? Also: „Nutzt Hanf!“ aber nicht nur auf der Hanfparade sondern im alltäglichen Leben!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*