Home » Hanf News » Gemeinsam für bessere medizinische Sorten

Gemeinsam für bessere medizinische Sorten

Die Pure Cannabis Research AG hat sich mit NRGene, einer Gensequenzierungsfirma aus Israel, zusammengeschlossen, um gemeinsam bessere medizinische Cannabissorten für Patienten zu entwickeln.


Durch die Partnerschaft erhofft sich das Schweizer Unternehmen die Züchtung von Cannabissorten, deren Eigenschaften genau auf die Bedürfnisse von Patienten zugeschnitten sind. Dabei konzentrieren sich die Forscher vor allem auf die Kreation von Sorten, die gesündere und widerstandsfähigere Pflanzen hervorbringen und sich für den kommerziellen Anbau eignen.

Die neuen Sorten sollen einen individuellen Cannabinoidgehalt sowie entsprechende Flavanoid- und Terpeneprofil besitzen, die sich für den medizinischen Einsatz wie etwa die Linderung von Schmerzen und als Schlafhilfe eignen. Außerdem wolle man eine Alternative zu Tabak entwickeln.

Neue Sorten für den medizinischen Einsatz

Nach Angaben der Pure Holding Group, der Muttergesellschaft von Pure Cannabis, wolle man mit der Partnerschaft relevante Genetik der Pflanzen entschlüsseln und anschließend neue Sorten züchten, die diese Eigenschaften noch stärker ausbilden. Die neuen Sorten sollen dann in der CBD-Produktlinie der Firma vertrieben werden.

Pure Cannabis bietet CBD-Produkte als Tabakalternative sowie Getränke, Kosmetika usw. an. Bisher ist es NRGene aus Israel bereits gelungen, die Genome verschiedener Pflanzen zu entschlüsseln – darunter Weizen, Gerste, Kartoffel, Hafer und Erdbeere. Die Erfahrung und das Wissen der israelischen Wissenschaftler versprechen Erfolg, sind alle diese Genome wesentlich komplizierter als beim Menschen.

Man kann durchaus sagen, dass NRGene die Bestimmung wesentlicher genetischer Eigenschaften verbessern konnte. Der Zusammenschluss mache vor allem auch im Hinblick auf die Anforderungen des nationalen und internationalen Markts Sinn, so der CEO der Pure Holding Goup, Stevens Senn.

Die Erforschung des Cannabis-Genoms

Die gesammelten Daten aus der Erforschung des jeweiligen Genoms einer Sorte mit bestimmten Eigenschaften sollen dann für die Kreation neuer Sorten, die alle Eigenschaften in einer Pflanze vereinen.

Dieses Vorhaben verspricht nicht nur wichtige Einblicke in die natürliche genetische Diversität der Cannabispflanze, sondern kann auch zu einem besseren Verständnis der potenziell nützlichen Eigenschaften der Cannabispflanze beitragen.

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*