Home » Hanfthema: USA

Hanfthema: USA

Erster Medizinalhanf-Import von USA nach Israel

Als erstes US-amerikanisches Unternehmen konnte Ultra Health kürzlich medizinisches Cannabis nach Israel importieren. Der Import des Medizinalhanf mit niedriger THC-Konzentration und hohem CBD-Gehalt wird von internationalen Medien als wichtiger Meilenstein beschrieben. Er markiere, so berichtet zum Beispiel Globe Newswire, den Beginn von globalen Handelsbeziehungen auf dem medizinischen Cannabis-Sektor. Lieferung umfasst CBD-haltige Hanfextrakte Ultra Health ist der marktführende medizinische Cannabishersteller aus ...

zum Artikel »

Cannabis schafft Arbeitsplätze – Der Faktencheck

Die USA offenbart sich immer wieder als wahrer Vorreiter beim Thema Legalisierung. in vielen Staaten ist bereits der private Gebrauch legalisiert, in weiteren der medizinische und in manchen noch keins von beiden. Dennoch zeigt sich die Cannabisindustrie als die am schnellsten wachsende in der gesamten USA. Besonders unter dem Gesichtspunkt, dass die USA Wirtschaftsgigant sind, fällt diese Beobachtung imponierend aus. ...

zum Artikel »

Was macht Kalifornien mit dem Hanfgeld?

Im US-amerikanischen Staat Kalifornien wurde 2016 Cannabis legalisiert. Was gleichsam den Staat, wie auch Snoop Dogg erfreut, nutzt über lang oder kurz der gesamten Bevölkerung. Durch die Steuereinnahmen plant der Staat vieles zu bewirken. Bisher konnten neue Parks gebaut werden, die Kinder sind nachweisbar gesünder und schlauer, zu Unrecht kriminalisierte Jugendliche konnten von ihrer Schuld entlassen werden. Durch die Legalisierung ...

zum Artikel »

USA: Cannabis Forschungsprojekt erhält staatliche Unterstützung

Das von der Oregon State Universität ins Leben gerufene Forschungsprojekt Global Hemp Innovation Center erhält im Rahmen einer groß angelegten Finanzierungskampagne 2,5 Millionen Dollar aus öffentlichen Geldern. Einem Medienbericht zufolge [1], soll das Global Hemp Innovation Center der amerikanischen Oregon State Universität für die Einrichtung des Forschungszentrums ca. 2,5 Millionen Dollar erhalten. Der Forschungsbereich der Universität wurde im Juni 2019 ...

zum Artikel »

USA: Weniger Alkoholexzesse nach Legalisierung von Cannabis

Daten aus einer groß angelegten Studie unter amerikanischen College-Studenten mit 1,1 Millionen Teilnehmern zeigen, dass volljährige Studenten seltener zu Alkohol greifen, wenn Cannabis als Freizeitdroge legal ist. Das zeigen die Ergebnisse einer in Addictive Behaviors veröffentlichten Studie [1]. Die Untersuchung ist eine der ersten Studien ihrer Art, die untersucht, wie sich das Konsummuster von Universitätsstudenten verändert, nachdem im jeweiligen Staat Cannabis ...

zum Artikel »

Interpening – Cannabis-Sommelier Know-How aus den USA

Durch die Prohibition wurde die Verwendung von Hanfblüten als Genussmittel in den Untergrund verdrängt. In den letzten Jahren wird Cannabis aber durch die schrittweise Legalisierung immer mehr von der Allgemeinheit toleriert bzw. akzeptiert. Man kann sagen, dass diese berauschende Substanz sich zunehmend aus den Hinterzimmern ins Zentrum der westlichen Gesellschaft bewegt. In den Staaten der USA wo der Freizeitkonsum legalisiert ...

zum Artikel »

Las Vegas: Stadtrat genehmigt Lokalitäten für den Konsum von Cannabis

In Las Vegas können Konsumenten Cannabis bald in extra dafür vorgesehenen Läden konsumieren. Nach einer aktuellen Entscheidung des Stadtrates wird Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada zu einer Art Cannabis-Pionier. Denn die in Zukunft erlaubten Geschäfte für den Konsum von Cannabis sind in den USA ein Novum. Bisher durften Konsumenten in den Bundesstaaten, in denen der Konsum von Cannabis als Freizeitdroge ...

zum Artikel »

FDA will CBD auch in South Carolina verbieten

Nachdem die FDA Cannabidiol in Lebensmitteln zunächst in New York City beanstandet hat, sollen Berichten zufolge CBD-Produkte nun auch in South Carolina verboten werden und CBD-haltige Speisen und Getränke aus den Regalen verschwinden. Die Food and Drug Adminsitration (FDA) will das CBD-Verbot in Lebensmitteln landesweit durchsetzen. Bereits im Februar erhielten CBD-Cafés und Restaurants in New York City, die CBD-Speisen anbieten, ...

zum Artikel »

Legalisiert New Jersey innerhalb weniger Tage?

Am 6. November 2018 gab es in einigen US-Bundesstaaten Volksentscheide über Cannabis-Legalisierungen. Die meisten Gesetzentwürfe, die zur Abstimmung standen, waren rein auf die medizinische Verwendung ausgerichtet. In Michigan aber wurde erfolgreich Cannabis als Genussmittel legalisiert. Zum Jahresende wurde viel diskutiert, welche Bundesstaaten die nächsten sein würden, in denen die Cannabispolitik gelockert wird. In New York und New Jersey standen damals ...

zum Artikel »

Wo stehen die US-Präsidentschaftskandidaten für 2020 in Sachen Legalisierung?

Mit New Jersey und New York wird die Legalisierung in den USA in diesem Jahr weiter voranschreiten, Bundesstaat um Bundesstaat. Dennoch werden bis zur Wahl des nächsten US-Präsidenten im nächsten Jahr längst nicht alle Staaten Cannabis entkriminalisiert oder legalisiert haben. Da Trends und Entwicklungen aus den USA nicht selten über den großen Teich nach Europa geschwappt sind, ist eine Legalisierung ...

zum Artikel »

In den USA gibt es zu viel Cannabis, eine neue Plattform soll helfen

Abgesehen von der Zahlung exorbitanter Steuern und dem Fehlen des Zugangs zum traditionellen Bankwesen stellt die mangelnde Transparenz im Großhandel ein weiteres Problem für Cannabis-Produzenten und -Händler in den USA dar. Einzelhändler haben so gut keinen Zugriff auf Detail-Daten über Strains, die auf den Markt kommen. Sie müssen quasi alle neuen Sorten ungetestet einkaufen. Darüber hinaus gestaltet sich die Warenkoordination ...

zum Artikel »

Midterm-Wahlen in den USA – Der Gewinner heißt Cannabis

Vorgestern, am Dienstag den 6.11.2018 kam es in den USA zu den sogenannten „Midterm Elections“, bei denen in allen Staaten der USA neue Vertreter für das Volk gewählt wurden.  Es ging dabei besonders um die Wahl zum Gouverneur und um die Besetzung des Senats bzw. des Repräsentantenhauses. Bereits im Vorfeld lieferten sich Republikaner und Demokraten einen erbitterten Wahlkampf. Abseits des ...

zum Artikel »

DEA erleichtert Epilepsie-Patienten Zugang zu CBD

Epidiolex ist ein Medikament auf Basis von Cannabidiol (CBD), und war im Controlled Substance Act der USA bisher der Anlage I zugeordnet gewesen, wo diejenigen Stoffe zu finden sind, die den härtesten Restriktionen unterliegen. Dies stellte für CBD-haltige Medikamente eine schier unüberwindbare Hürde dar. Doch auch hier machen sich nach und nach Fortschritte, Erkenntnisse und Umdenken bemerkbar, sogar bei den ...

zum Artikel »

USA verfolgt mehr Cannabisdelikte als Gewaltverbrechen

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind aktuell ein wirklich skurriler Schauplatz in Bezug auf den Umgang verschiedener Behörden mit Cannabis. In manchen Staaten könnten zwei Beamte völlig unterschiedlich reagieren, wenn sie bei einer Person Marihuana auffinden. Während der Bundesbeamte das altbekannte Strafverfolgungs-Tamtam einleitet, würde der andere müde gähnen, das Gras zurückgeben und seines Weges ziehen. Nach der Legalisierung in Kanada ...

zum Artikel »

Colorado: 500 Tonnen Cannabis für den Verkauf hergestellt

… Insgesamt sind das 11 Millionen verkaufte essbare Cannabisprodukte und ca. 411.000 Pfund (= 186.426,464 kg) Cannabisblüten. Es sind beeindruckende Zahlen, die im Jahresbericht für 2017 der Colorado Marijuana Enforcement Devision veröffentlicht wurden. So wurden in den Ausgabestellen in ganz Colorado 11,1 Millionen essbare und 11,1 Millionen nicht essbare Cannabisprodukte verkauft. 411.413 Pfund Cannabisblüten sowie 27.890 Pfund Konzentrate gingen über ...

zum Artikel »

Texanische Republikaner befürworten die Entkriminalisierung von Cannabis

Die Republikaner in Texas setzen sich nun für eine Entkriminalisierung von Cannabis ein und befürworten den Einsatz von medizinischem Marihuana. Die für ihre konservativen Einstellungen bekannte Partei geht damit neue Wege. Mehr als 8.000 Parteimitglieder stimmten bei einer Versammlung in San Antonio für die Aufnahme von Cannabis bezogenen Themen in ihr Parteiprogramm.  Die Mitglieder stimmte man dafür, Cannabis auf Bundesebene ...

zum Artikel »

Pilotprogramm ermöglicht Cannabis Anbau in North Carolina

Laut einem CBS Bericht wurde in North Carolina ein Programm initiiert mit dem Ziel festzustellen, ob die kommerzielle Kultivierung von Hanf in dem US Bundesstaat sinnvoll ist. 
Phillip Wilson, Mitarbeiter des Agriculture Department in North Carolina sieht in Cannabis eine mögliche Alternative zum Tabak. „Hanfpflanzen können sehr profitabel sein“, so Wilson. Natürlich meint er damit nicht den Profit des illegalen ...

zum Artikel »

Tilray geht in New York an die Börse

Der Produzent von medizinischem Cannabis lässt sich an der Börse registrieren – mit einem Plus von mehr als 30% am ersten Handelstag. Das kanadische Unternehmen Tilray ist ein Produzent von medizinischen Cannabisprodukten und legte an der New Yorker Börse einen Start nach Maß hin. Gleich am ersten Tag legte die Aktie der Firma um satte 32% zu. Tilray ist das ...

zum Artikel »

The Commune: Cannabis Coworking speziell für Frauen

In Portland gibt es bald ein Cannabis Coworking Space speziell für Frauen im Cannabusiness. Die gemütlichen Räumlichkeiten können auch für andere Veranstaltungen gemietet werden. The Commune ist ein ca. 370m² großer „Gemeinschaftsraum“ in Portland, der als Coworking Space oder für andere Veranstaltungen wie berauschende Abendessen, Treffen mit möglichen Investoren oder als Konferenzraum genutzt werden kann. Das Besondere daran ist, dass ...

zum Artikel »

New York: Cannabis als Alternative für eine Behandlung mit Opiaten zugelassen

Howard Zucker, Gesundheitsbeauftragter des Staates New York, gab bekannt, dass in Zukunft alle Krankheiten, bei denen Opiate verschrieben werden, als Voraussetzung für die Behandlung mit medizinischem Cannabis gelten. Durch die neue Regelung erhalten nun Tausende Patienten mit chronischen Schmerzen Zugang zu medizinischem Cannabis, die sonst Medikamente auf Opiatbasis einnehmen würden. Die Pläne für das neue Gesetz wurden bereits letzten Monat ...

zum Artikel »