Home » Hanfthema: USA

Hanfthema: USA

Joe Biden’s fraglicher Plan zur Entkriminalisierung von Cannabis

Der frühere demokratische Vizepräsident und Präsidentschaftskandidat 2020 der USA, löste bei den amerikanischen Bürgern, mit seinem Vorschlag für eine neue Entkriminalisierungsstrategie von Cannabis, Kopfschütteln und Diskussionen aus. Diejenigen, die glaubten, der jetzige Präsidentschaftskandidat der Demokraten würde die Legalisierungspolitik des linksorientierten Politikers Bernie Sanders weiterführen, haben sich definitiv getäuscht. Am Montag, den 04. Mai 2020, veröffentlichte Biden ein sechsteiliges, politisches Manifest ...

zum Artikel »

Studie: Veränderter Cannabiskonsum durch Covid-19

Seit Beginn der Corona-Pandemie sprachen Ärzte am 28. April, 2020 von über drei Millionen Infizierten weltweit. Allein in den USA wurde 988.000 Erkrankte gemeldet. Ausgangssperre, Angst vor Ansteckung und menschenleere Großstädte waren die Folge. Wir wollen daher wissen, wie sich dieser Ausnahmezustand auf das Konsumverhalten von Cannabis-Konsumenten auswirkt. Die genaue Ziffer, wie viele regelmäßige Konsumenten von Cannabisprodukten es in den ...

zum Artikel »

Cannabis-Tourismus in den USA

Nachdem sich die Möglichkeit, den Urlaub in einem Land ohne staatlich verordnete Hanf-Paranoia zu verbringen, über lange Zeit auf die nahen Niederlande, und hier insbesondere auf die Hauptstadt Amsterdam beschränkte, hat sich die Situation mit der Legalisierung in Teilen der USA grundlegend geändert. Wer neugierig ist und ein Leben ohne Cannabis-Prohibition erleben möchte, der kann in den USA reichlich neue ...

zum Artikel »

Studie: Positive Wirkung von Cannabis bei Migräne

Als Medikament gegen chronische Schmerzen hat sich Cannabis in den letzten Jahren einen guten Ruf erworben. Bedauerlicherweise ist die Erforschung der Schmerzwirkung der Pflanze ein langwieriger Prozess, der an vielen Orten der Welt durch restriktive Gesetzgebung aufgehalten wird. Eine der neuesten Studien aus den USA bezieht sich auf Kopfschmerzen und auf Migräne, bei denen Cannabis positive Wirkung zeigt. Migräne ist ...

zum Artikel »

Über die Wirkung von CBD-Kaffee

CBD kann man in unterschiedlichen Formen konsumieren. Über Cremes, Tinkturen, Öle und Schokolade führt einen die Produktpalette bis hin zum Kaffee. Prinzipiell ist CBD für die beruhigende Wirkung bekannt, Koffein wirkt genau gegenteilig. Hier soll die Frage behandelt werden, ob CBD im Kaffee dennoch sinnvoll ist. Das Trendgetränk in den USA Den Anfang nahm CBD-Kaffee in den USA. Nachdem CBD-Öle ...

zum Artikel »

High Grade Hemp Seeds – Die etwas andere Seedbank

Unter einer Seedbank stellt man sich einen Online Shop vor, der Grower mit einer großen Auswahl an Cannabissamen beliefert. Dies ist nur eine Seite des Geschäfts mit Hanfsamen, das wesentlich vielseitiger ist. Gesundheitsbewusste verwenden die Samen der Hanfpflanze aber eher in Form von Lebensmitteln, Nahrungsergänzungsmitteln oder anderen Gesundheitsprodukten. Auf diese Nutzung von Hanf und auf die Züchtung von dafür geeigneten ...

zum Artikel »

Erster Medizinalhanf-Import von USA nach Israel

Als erstes US-amerikanisches Unternehmen konnte Ultra Health kürzlich medizinisches Cannabis nach Israel importieren. Der Import des Medizinalhanf mit niedriger THC-Konzentration und hohem CBD-Gehalt wird von internationalen Medien als wichtiger Meilenstein beschrieben. Er markiere, so berichtet zum Beispiel Globe Newswire, den Beginn von globalen Handelsbeziehungen auf dem medizinischen Cannabis-Sektor. Lieferung umfasst CBD-haltige Hanfextrakte Ultra Health ist der marktführende medizinische Cannabishersteller aus ...

zum Artikel »

Cannabis schafft Arbeitsplätze – Der Faktencheck

Die USA offenbart sich immer wieder als wahrer Vorreiter beim Thema Legalisierung. in vielen Staaten ist bereits der private Gebrauch legalisiert, in weiteren der medizinische und in manchen noch keins von beiden. Dennoch zeigt sich die Cannabisindustrie als die am schnellsten wachsende in der gesamten USA. Besonders unter dem Gesichtspunkt, dass die USA Wirtschaftsgigant sind, fällt diese Beobachtung imponierend aus. ...

zum Artikel »

Was macht Kalifornien mit dem Hanfgeld?

Im US-amerikanischen Staat Kalifornien wurde 2016 Cannabis legalisiert. Was gleichsam den Staat, wie auch Snoop Dogg erfreut, nutzt über lang oder kurz der gesamten Bevölkerung. Durch die Steuereinnahmen plant der Staat vieles zu bewirken. Bisher konnten neue Parks gebaut werden, die Kinder sind nachweisbar gesünder und schlauer, zu Unrecht kriminalisierte Jugendliche konnten von ihrer Schuld entlassen werden. Durch die Legalisierung ...

zum Artikel »

USA: Cannabis Forschungsprojekt erhält staatliche Unterstützung

Das von der Oregon State Universität ins Leben gerufene Forschungsprojekt Global Hemp Innovation Center erhält im Rahmen einer groß angelegten Finanzierungskampagne 2,5 Millionen Dollar aus öffentlichen Geldern. Einem Medienbericht zufolge [1], soll das Global Hemp Innovation Center der amerikanischen Oregon State Universität für die Einrichtung des Forschungszentrums ca. 2,5 Millionen Dollar erhalten. Der Forschungsbereich der Universität wurde im Juni 2019 ...

zum Artikel »

USA: Weniger Alkoholexzesse nach Legalisierung von Cannabis

Daten aus einer groß angelegten Studie unter amerikanischen College-Studenten mit 1,1 Millionen Teilnehmern zeigen, dass volljährige Studenten seltener zu Alkohol greifen, wenn Cannabis als Freizeitdroge legal ist. Das zeigen die Ergebnisse einer in Addictive Behaviors veröffentlichten Studie [1]. Die Untersuchung ist eine der ersten Studien ihrer Art, die untersucht, wie sich das Konsummuster von Universitätsstudenten verändert, nachdem im jeweiligen Staat Cannabis ...

zum Artikel »

Interpening – Cannabis-Sommelier Know-How aus den USA

Durch die Prohibition wurde die Verwendung von Hanfblüten als Genussmittel in den Untergrund verdrängt. In den letzten Jahren wird Cannabis aber durch die schrittweise Legalisierung immer mehr von der Allgemeinheit toleriert bzw. akzeptiert. Man kann sagen, dass diese berauschende Substanz sich zunehmend aus den Hinterzimmern ins Zentrum der westlichen Gesellschaft bewegt. In den Staaten der USA wo der Freizeitkonsum legalisiert ...

zum Artikel »

Las Vegas: Stadtrat genehmigt Lokalitäten für den Konsum von Cannabis

In Las Vegas können Konsumenten Cannabis bald in extra dafür vorgesehenen Läden konsumieren. Nach einer aktuellen Entscheidung des Stadtrates wird Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada zu einer Art Cannabis-Pionier. Denn die in Zukunft erlaubten Geschäfte für den Konsum von Cannabis sind in den USA ein Novum. Bisher durften Konsumenten in den Bundesstaaten, in denen der Konsum von Cannabis als Freizeitdroge ...

zum Artikel »

FDA will CBD auch in South Carolina verbieten

Nachdem die FDA Cannabidiol in Lebensmitteln zunächst in New York City beanstandet hat, sollen Berichten zufolge CBD-Produkte nun auch in South Carolina verboten werden und CBD-haltige Speisen und Getränke aus den Regalen verschwinden. Die Food and Drug Adminsitration (FDA) will das CBD-Verbot in Lebensmitteln landesweit durchsetzen. Bereits im Februar erhielten CBD-Cafés und Restaurants in New York City, die CBD-Speisen anbieten, ...

zum Artikel »

Legalisiert New Jersey innerhalb weniger Tage?

Am 6. November 2018 gab es in einigen US-Bundesstaaten Volksentscheide über Cannabis-Legalisierungen. Die meisten Gesetzentwürfe, die zur Abstimmung standen, waren rein auf die medizinische Verwendung ausgerichtet. In Michigan aber wurde erfolgreich Cannabis als Genussmittel legalisiert. Zum Jahresende wurde viel diskutiert, welche Bundesstaaten die nächsten sein würden, in denen die Cannabispolitik gelockert wird. In New York und New Jersey standen damals ...

zum Artikel »

Wo stehen die US-Präsidentschaftskandidaten für 2020 in Sachen Legalisierung?

Mit New Jersey und New York wird die Legalisierung in den USA in diesem Jahr weiter voranschreiten, Bundesstaat um Bundesstaat. Dennoch werden bis zur Wahl des nächsten US-Präsidenten im nächsten Jahr längst nicht alle Staaten Cannabis entkriminalisiert oder legalisiert haben. Da Trends und Entwicklungen aus den USA nicht selten über den großen Teich nach Europa geschwappt sind, ist eine Legalisierung ...

zum Artikel »

In den USA gibt es zu viel Cannabis, eine neue Plattform soll helfen

Abgesehen von der Zahlung exorbitanter Steuern und dem Fehlen des Zugangs zum traditionellen Bankwesen stellt die mangelnde Transparenz im Großhandel ein weiteres Problem für Cannabis-Produzenten und -Händler in den USA dar. Einzelhändler haben so gut keinen Zugriff auf Detail-Daten über Strains, die auf den Markt kommen. Sie müssen quasi alle neuen Sorten ungetestet einkaufen. Darüber hinaus gestaltet sich die Warenkoordination ...

zum Artikel »

Midterm-Wahlen in den USA – Der Gewinner heißt Cannabis

Vorgestern, am Dienstag den 6.11.2018 kam es in den USA zu den sogenannten „Midterm Elections“, bei denen in allen Staaten der USA neue Vertreter für das Volk gewählt wurden.  Es ging dabei besonders um die Wahl zum Gouverneur und um die Besetzung des Senats bzw. des Repräsentantenhauses. Bereits im Vorfeld lieferten sich Republikaner und Demokraten einen erbitterten Wahlkampf. Abseits des ...

zum Artikel »

DEA erleichtert Epilepsie-Patienten Zugang zu CBD

Epidiolex ist ein Medikament auf Basis von Cannabidiol (CBD), und war im Controlled Substance Act der USA bisher der Anlage I zugeordnet gewesen, wo diejenigen Stoffe zu finden sind, die den härtesten Restriktionen unterliegen. Dies stellte für CBD-haltige Medikamente eine schier unüberwindbare Hürde dar. Doch auch hier machen sich nach und nach Fortschritte, Erkenntnisse und Umdenken bemerkbar, sogar bei den ...

zum Artikel »

USA verfolgt mehr Cannabisdelikte als Gewaltverbrechen

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind aktuell ein wirklich skurriler Schauplatz in Bezug auf den Umgang verschiedener Behörden mit Cannabis. In manchen Staaten könnten zwei Beamte völlig unterschiedlich reagieren, wenn sie bei einer Person Marihuana auffinden. Während der Bundesbeamte das altbekannte Strafverfolgungs-Tamtam einleitet, würde der andere müde gähnen, das Gras zurückgeben und seines Weges ziehen. Nach der Legalisierung in Kanada ...

zum Artikel »