Home » Hanfthema: Tel Aviv

Hanfthema: Tel Aviv

Cannabis-Fund in 2.700 Jahre altem Tempel

Israelische Wissenschaftler konnten nachweisen, dass es sich bei der in einem 2.700 Jahre alten jüdischen Tempel entdeckten verbrannten Materie um Cannabis handelte – mit ausreichend THC für eine psychedelische Wirkung. Vergangene Woche veröffentlichte eine Gruppe von Archäologen der Universität Tel Aviv ihre Untersuchungsergebnisse auf der Wissenschaftsplattform Taylor & Francis Online. In den 1960er-Jahren, zu Beginn der Ausgrabungen am „Festungsgelände“, entdeckten ...

zum Artikel »

Hanf im Fokus der Wissenschaft

Warum einem jüdischen Wissenschaftler mit Schweinehirnen ein Meilenstein in der Cannabinoid-Forschung gelang oder wie die Forschung für mehr Akzeptanz von Cannabis sorgt – auch in der klassischen Medizin. In den 90-iger Jahren kam es bei den Metzgern von Tel Aviv zu einem massiven Engpass von Schweinehirnen. Eher verwunderlich für ein Land, in dem traditionell das Schwein keinen Platz auf den ...

zum Artikel »

Das war die CannX 2019 in Tel Aviv

Die vierte Ausgabe der bedeutendsten internationalen Konferenz für medizinisches Cannabis fand am 09. und 10. September wie im Jahr zuvor in Tel Avivs Expo statt, dort wo dieses Jahr auch der Eurovision Song Contest ausgetragen wurde. Rund 1000 Besucher aus über 40 Ländern strömten in die Messehallen, um sich von führenden Wissenschaftlern und Cannabis-Unternehmen über die neuesten Entwicklungen und Innovationen ...

zum Artikel »

CannaTech – Eine Messe von Experten für Cannabis

In den letzten Jahrzehnten und ganz besonders in den letzten Jahren hat sich in der Cannabisszene viel getan. Fast wöchentlich werden neue Studienergebnisse veröffentlicht, die bestätigen, was die meisten Cannabisaktivisten und – Konsumenten bereits seit jeher wissen. Cannabis hat einen medizinischen Nutzen und Cannabis ist nicht die Teufelsdroge, als welche sie in den Medien so lange präsentiert wurde. In Israel ...

zum Artikel »