Home » Hanfthema: Hanfwurzel

Hanfthema: Hanfwurzel

Was macht man eigentlich mit Cannabiswurzeln?

Die Cannabispflanze ist als Droge, als Heilkraut oder als Faserpflanze ein wertvoller Alleskönner und beinahe alle Teile des Gewächses können genutzt werden. Die getrockneten Blüten benutzen wir medizinisch oder in der Freizeit zur Entspannung, die Blätter können beispielsweise als Tee oder Tabakersatz verwendet werden, in den holzigen Teilen finden wir die Fasern für Textilien. Dann bleibt noch die Wurzel. Die ...

zum Artikel »

Hanfanbau Erntetechnik: Partielle Ernte

Bei der partiellen Ernte wird nur der obere Teil der Pflanzen abgeerntet, während der Rest der Pflanze auf dem Feld bleibt. Somit kann der obere Teil der Pflanzen mehrmals weiter verarbeitet werden, um aus einer Pflanze mehrere Produkte wie Hanfsaft und CBD-Öl herzustellen. Bei der partiellen Ernte werden wenige Wochen nach der Ernte ausschließlich die oberen Triebe geerntet. Dadurch entstehen ...

zum Artikel »

Welche Erde braucht Hanf?

Welche Erde braucht Hanf als Saaterde?

Herleitung vom Outdoor Anbau: Unterschiede in den Böden Wer Marihuana Outdoor anbaut und erklärt bekommt, dass Cannabis als Unkraut überall gut wächst, sollte das kritisch hinterfragen: Hat der sandige Boden im Sommer noch genug Wasser, damit die Pflanzen nicht vertrocknen? Werden die Marihuanablüten auf dem mageren Boden die gleiche Potenz, wie auf gutem Mutterboden haben? Werden die Hanfwurzeln den Lehmboden ...

zum Artikel »