Home » Hanfthema: Cannabis Business

Hanfthema: Cannabis Business

Cannabis-Tourismus in den USA

Nachdem sich die Möglichkeit, den Urlaub in einem Land ohne staatlich verordnete Hanf-Paranoia zu verbringen, über lange Zeit auf die nahen Niederlande, und hier insbesondere auf die Hauptstadt Amsterdam beschränkte, hat sich die Situation mit der Legalisierung in Teilen der USA grundlegend geändert. Wer neugierig ist und ein Leben ohne Cannabis-Prohibition erleben möchte, der kann in den USA reichlich neue ...

zum Artikel »

Jamaika startet legalen Export von Cannabis nach Kanada

Jamaika hat kürzlich die erste Lieferung legales Cannabis nach Kanada exportiert: Ein bedeutender Wendepunkt für die aufstrebende Cannabisindustrie des Inselstaates. Cannabis spielt in der jamaikanischen Kultur eine wichtige Rolle. Die dortigen klimatischen Bedingungen sind ideal für den Anbau im Freien. Wie der Jamaican Observer berichtete [1], wurden etwa 10 Kilogramm Cannabis aus Jamaika nach Kanada exportiert. Auch wenn es sich ...

zum Artikel »

Tilray geht in New York an die Börse

Der Produzent von medizinischem Cannabis lässt sich an der Börse registrieren – mit einem Plus von mehr als 30% am ersten Handelstag. Das kanadische Unternehmen Tilray ist ein Produzent von medizinischen Cannabisprodukten und legte an der New Yorker Börse einen Start nach Maß hin. Gleich am ersten Tag legte die Aktie der Firma um satte 32% zu. Tilray ist das ...

zum Artikel »

The Commune: Cannabis Coworking speziell für Frauen

In Portland gibt es bald ein Cannabis Coworking Space speziell für Frauen im Cannabusiness. Die gemütlichen Räumlichkeiten können auch für andere Veranstaltungen gemietet werden. The Commune ist ein ca. 370m² großer „Gemeinschaftsraum“ in Portland, der als Coworking Space oder für andere Veranstaltungen wie berauschende Abendessen, Treffen mit möglichen Investoren oder als Konferenzraum genutzt werden kann. Das Besondere daran ist, dass ...

zum Artikel »

Dicke Luft im israelischen Cannabusiness

Grund dafür ist eine umstrittene Entscheidung des Regierungschefs Benjamin Netanjahu. Der Cannabisanbau zu medizinischen Zwecken ist in Israel erlaubt, doch Premierminister Netanjahu zieht die Exporterlaubnis für medizinisches Cannabis zurück. Das verärgert Hersteller und Regierungsmitglieder. In Israel ist Cannabis bereits seit über zwei Jahrzehnten für den medizinischen Gebrauch legal. Ungefähr 25.000 Menschen erhalten hier Blüten und Öle auf Rezept, um Schmerzen, ...

zum Artikel »