Home » Genusskonsum von Cannabis » Cannabis essen » Rezepte mit Hanf » Blattsalat mit Hanföl basiertem Apfel- Balsam Dressing und Knabberhanf Saat

Blattsalat mit Hanföl basiertem Apfel- Balsam Dressing und Knabberhanf Saat

Dieses Rezept bietet eine leichte und sommerliche Variante, Hanf in seinen Speiseplan mit einzubauen. Besonders wertvoll ist Hanföl aufgrund seiner spezifischen Zusammensetzung der für uns Menschen essentiellen, also lebenswichtigen Fettsäuren.

Das für den Menschen optimale Fettsäureverhältnis sollte etwa 3 : 1 betragen, eine Kombination die wir in Hanföl in perfekter Form finden und umsetzen können.

Die Hanfsaat bietet einen proteinreichen „Crunch“ zum Salat und unterstützt den nussigen Charakter dieses Dressing.

Rezept für 100ml Dressing

ausreichend für ca. 3 bis 4 Portionen

Zutaten:

  • 1 Tl. Dijon Senf fein
  • 30 ml BIO Apfeldirektsaft
  • 15 ml Balsamico Essig
  • 50ml Hanföl
  • Salz
  • BIO Roh Rohrzucker
  • schwarzer Pfeffer
  • + 5g BIO Hanfsaat angeröstet („Knabberhanf“) pro Portion*

Zubereitung:

Dijon Senf mit Balsamico und Apfelsaft vermengen und glatt rühren und unter langsamer, schrittweiser Beigabe des Hanföls mit einem Schneebesen zur Emulsion aufschlagen.

Das Dressing nun nach eigenem Geschmack mit Salz, Pfeffer und Roh Rohrzucker abschmecken – es empfiehlt sich zum Abschmecken ein Salatblatt zu nutzen, um die perfekte Mischung zu finden.

Zum Anrichten wird der zuvor gezupfte und gewaschene Blattsalat mit dem Dressing in einer großen Salatschüssel vermengt und angerichtet, anschließend mit gerösteter Hanfsaat bestreut.

In diesem Fall wurde der fertig vorgeröstete BIO Knabberhanf von „Hanfland“ in der gewürzten Kräutersalz-Mischung verwendet. Eine Mischung, die sich vielseitig, besonders in der herzhaften Küche, einsetzen lässt. Sie bietet eine wunderbare Ergänzung und Bereicherung, sowohl gesundheitlich als auch kulinarisch, in jedem Speiseplan.

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*