Home » Produktvorstellungen » Nutzhanfprodukte » Das Pfefferminz Hanföl mit Zusatznutzen von AlterLife

Das Pfefferminz Hanföl mit Zusatznutzen von AlterLife

Obwohl beinahe jeder Mensch von Cannabidiol (CBD) gesundheitlich profitieren könnte, gibt es sicher einige, die der intensive, pflanzliche Geschmack von der Einnahme abhält. Beim Aroma von CBD-Ölen scheiden sich die Geister. Der eine kann es sich gar nicht ohne den herben Hanfgeschmack vorstellen, der andere sucht nach Alternativen, um diesem Aroma zu entgehen. Die Hersteller reagieren natürlich auf die Nachfrage, und so gibt es verschiedene Möglichkeiten, CBD zu sich zu nehmen, auch wenn man dem Aroma nichts abgewinnen kann.


Wenn man den Geschmack von Hanf nicht mag

Um den kräftigen Geschmack des Hanfextraktes zu vermeiden, haben sich die CBD-Hersteller unterschiedliche Dinge einfallen lassen. Kapseln sind absolut geschmacksneutral und werden im Vergleich zum Öl direkt geschluckt. Dies hat aber den Nachteil, dass die Bioverfügbarkeit geringer ist, da CBD im Mundraum nicht absorbiert werden kann. Eine andere Variante sind aromatisierte Öle, in denen CBD lediglich als Isolat und nicht in Verbindung mit einem Hanfextrakt vorliegt. Das bedeutet allerdings, dass das CBD nicht mit den anderen Wirksubstanzen der Hanfpflanze interagieren kann. Der Entourage Effekt, der die Wirkung verbessert und verstärkt, bleibt aus.

Mildes Aroma trotz Vollspektrum Hanfextrakt

Das junge Unternehmen AlterLife ist einen Weg gegangen, der keinen dieser Nachteile birgt. Das AlterLife Hanföl Pfefferminze mit zehn Prozent CBD enthält ein Vollspektrum-Hanfextrakt, daher ist auch der hanfige Geschmack nicht vollständig ausgeblendet. Doch die Frische der Pfefferminze rundet das Aroma so gut ab, dass das Öl weniger herb, sondern angenehm frisch und mild schmeckt. Die Herstellung des Hanföls von AlterLife kommt ohne künstliche Zusatzstoffe aus und ist 100 Prozent natürlich, auch das Aroma entsteht durch ein ätherisches Pfefferminzöl. Das bedeutet, man kann das Hanfaroma auf natürliche Weise effektiv abmildern, und muss nicht auf die Synergie der Wirkstoffe von Hanf verzichten.

Ein CBD-Öl für frischen Atem

Im gesunden Zustand nehme ich für gewöhnlich CBD-Öle zu mir, die nur fünf Prozent Cannabidiol enthalten. Aus diesem Grund wurde beim Testen des Hanföl von AlterLife mit zehn Prozent recht zurückhaltend dosiert. Dies hat sich auch als vollkommen richtig erwiesen, selbst die Packungsbeilage empfiehlt nur ein bis zwei Einnahmen von zwei bis drei Tropfen. Da sich die Nutzung von CBD-Ölen ganz gut in die Mundhygiene integrieren lässt, war das Pfefferminz-Aroma besonders willkommen. Nach dem Zähneputzen einfach unter die Zunge träufeln und von dort aus im Mundraum verteilen. Nach dem herunterschlucken verbleibt der frische Geschmack im Mund noch ziemlich lange. Es hat sich beim Testen gezeigt, dass sich das AlterLife Pfefferminz Hanföl tatsächlich vor allem im morgendlichen Gebrauch etabliert hat, weil es einen tief einatmen und frisch in den Tag starten lässt.

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*