Home » Szeneleben » Hanf-Vereine » Das Marijuana Policy Project (MPP)

Das Marijuana Policy Project (MPP)

Das Marijuana Policy Project ist eine Organisation aus den USA, die sich für eine Legalisierung von Cannabis einsetzt. Gegründet im Jahr 1995, ist MPP einer der größten Verbände für die Reformation der geltenden Cannabis-Gesetze in den Vereinigten Staaten.


Das Hauptziel von MPP ist das Ende des Cannabis-Verbots auf nationaler Ebene, damit die einzelnen Bundesstaaten Cannabis selbst regulieren können. Ein großes Anliegen ist nach wie vor die Legalisierung von Cannabis als Medizin in allen Bundesstaaten sowie die Regulierung von Marihuana in Anlehnung an die geltenden Alkoholgesetze.

Marijuana Policy Project besteht im Grunde aus drei separaten Organisationen. Die Hauptorganisation MPP beschäftigt sich mit Lobbyarbeit und Volksbegehren. MPP Foundation wurde 1996 mit dem Hauptziel der Aufklärungsarbeit gegründet. Zusätzlich gibt es Verbände in den Bundesstaaten, in denen MPP Volksbegehren auf den Weg bringt. MP PAC ist ein Bereich der Organisation, der Kongressabgeordnete unterstützt, die sich für das Ende der Prohibition einsetzen.

Ziele des Marijuana Policy Project

Für MPP arbeiten ungefähr 20 Mitarbeiter. Darunter auch Lobbyisten, die sich auf Bundes- und Länderebene für die Legalisierung von Cannabis einsetzen.

Zu den Hauptaufgaben von MPP zählen:

  • Förderung der öffentlichen Unterstützung für den straffreien Umgang mit Cannabis.
  • Unterstützer dieser Politik ausfindig machen und fördern.
  • Gesetzesänderung auf Bundesebene, um Strafen für den medizinischen Gebrauch oder Konsum von Cannabis als Freizeitdroge zu streichen.
  • Steigerung des Einflusses im Kongress.

Bisherige Initiativen des Marijuana Policy Project

MPP blickt auf eine Reihe bedeutungsvoller Kampagnen und Initiativen zurück. Darunter zum Beispiel die Unterstützung der Gesetzesinitiativen für die Legalisierung von Cannabis für Erwachsene in Michigan und den medizinischen Gebrauch von Cannabis in Utah im Jahr 2018.

Als im Januar 2018 Cannabis in Vermont auf Bestreben der Landesregierung legalisiert wurde, spielte MPP eine entscheidende Rolle.

2017 unterzeichnete der Gouverneur von New Hampshire ein Gesetz zur Entkriminalisierung geringer Mengen Cannabis. Zuvor hatte sich MPP mehr als ein Jahrzehnt für die Entkriminalisierung in New Hampshire eingesetzt. Im Jahr 2016 war MPP ein wichtiger Teil der Legalisierungsbewegung in Kalifornien.

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*