Home » Produktvorstellungen » Nutzhanfprodukte » VetriVital CBD Extrakt – Pflanzenkraft für Haustiere

VetriVital CBD Extrakt – Pflanzenkraft für Haustiere

Wenn wir unserer Gesundheit mit Cannabidiol helfen konnten, liegt es nahe, dass wir dies auch unseren nächsten weiterempfehlen. Für viele Menschen sind dies auch ihre zumeist vierbeinigen Weggefährten. Gerade der Gesundheit von Katzen und Hunden kann man mit CBD einen großen Gefallen erweisen. Wichtig ist, dass man auf möglichst verträgliche und naturbelassene Produkte setzt. Daher wollen wir uns mit dem CBD Extrakt für Haustiere von VetriVital auseinandersetzen.


VetriVital ist CBD-Vital

VetriVital ist gewissermaßen die Tierproduktlinie von CBD-Vital. Schon mit den CBD-Produkten von CBD-Vital hatten wir sehr positive Erfahrungen gemacht, daher haben wir gerne auch ein Produkt des österreichischen Herstellers für Naturhanfprodukte für unseren Hund ausprobiert. Mit CBD für Haustiere verfügt der Hund bislang über einige Erfahrungen mit CBD-Hundesnacks. Diese waren allesamt durchweg positiv. Daher waren wir zuversichtlich, mit einem CBD-Extrakt auch gute Erfahrungen zu machen.

Katzen und Hunde haben ein Endocannabinoidsystem

Da auch Katzen und Hunde über ein Endocannabinoidsystem (ECS) verfügen, kann man sie im Krankheitsfall mit CBD versorgen oder ihnen im Alltag CBD für ihre Gesundheit geben. Für die Darreichung im allgemeinen ist eine Dosierungsempfehlung auf der Verpackung angegeben. Schaut man sich die Inhaltsstoffe des VetriVital Extraktes einmal genau an, hat man sich schnell vergewissert, dass man ein Qualitätsprodukt in seinen Händen hält, das man seinem Vierbeiner ruhigen Gewissens verabreichen kann. Basis ist ein Hanfsamenöl als Träger für die Wirkstoffe. Hanfsamenöl selbst ist schon sehr gesund, dazu sind dann noch Cannabidiol (CBD), Vitamin E und weitere Phytocannabinoide wie CBN und CBG enthalten. Die Cannabinoide begünstigen gegenseitig ihre Wirkung und verstärken sie.

Nur CBD-Produkte für Tiere verwenden, wie die Produktreihe von VetriVital

Wie bereits erwähnt, kann man CBD sowohl gesunden, als auch kranken Haustieren geben. Es eignet sich für die Schmerzreduktion, für einen gesunden Appetit, eine ausgeglichene Stimmung, Verbesserung der Schlafqualität und um Entzündungen zu hemmen. Da das Extrakt von VetriVital das volle Spektrum der Cannabispflanzen beinhalten profitiert das Haustier vom Entourage Effekt, der die Wirkung verbessert. Im Alltag haben wir die Tropfen gern zu einer kleinen Portion Futter hinzugegeben, aber wir haben ihn auch schon einen Tropfen von der Hand schlecken lassen. Wichtig ist übrigens, dass in dem Haustier geeigneten CBD-Produkt keine Terpene hinzugefügt sind. Speziell Katzen sind auf diese Aromastoffe sensibel und reagieren negativ auf eine Einnahme. Daher ist es wichtig, dass man nicht sein eigenes CBD-Produkt mit dem Tier teilt, sondern ihm eines gibt, dass wirklich dafür gemacht ist.

VetriVital Extrakt in der alltäglichen Nutzung

Im Grunde funktioniert die Anwendung der Tropfen gleich wie die Verwendung von CBD-Ölen beim Menschen. Man kann es direkt verabreichen, oder gemischt mit etwas Nahrung. Unser Hund nahm die Tröpfchen auch gern direkt von der Hand. Natürlich behält er den Tropfen nicht so lange im Mund, wie es beim Menschen empfohlen wird. Während der Zeit, in der unser Hund das VetriVital Extrakt einnahm, war er durchgehend gesund, daher können wir nicht von Krankheitsfällen berichten.

Als er sich allerdings die Pfote ziemlich übel verletzte und sich einen tiefen Schnitt zugog, hatte ich mich daran erinnert, dass man CBD auch äußerlich anwenden kann. Nachdem ich die Wunde gereinigt hatte, träufelte ich etwas Extrakt in den Schnitt und haben die Pfote mit einer Mullbinde verbunden. Den Verband haben wir drei Tage nach jedem Spaziergang gewechselt, und dabei immer wieder einen Tropfen VetriVital auf die Wunde gegeben. Sie hat sich in kürzester Zeit ohne das geringste Anzeichen von Entzündungen oder Eiterbildung geschlossen und ist innerhalb von etwa 10 Tagen abgeheilt gewesen. Die Spiellaune hat sich der Hund nicht einmal einen Tag von dem Vorfall verderben lassen. Wäre dies der Fall gewesen, so wäre er auch am nächsten Tag direkt zum Arzt gegangen. Da die Wunde aber bereits am Tag darauf so sauber und schon gut aussah, war das VetriVital CBD Extrakt für Haustiere die einzige Hilfe, die unser kaltschnäuziger Freund gebraucht hat.

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*