Home » Hanf News (page 17)

Hanf News

Deutschsprachige GMMs 2015 mit rund 20.000 Teilnehmern!

GMM Köln 2015

Global Marijuana March wird populärer In Anbetracht internationaler Entwicklungen sollte es kaum wundern, dass im deutschsprachigen Raum weit mehr Teilnehmer zu den vielen GMM Veranstaltungen kamen und mitmachten. Der Global Marijuana March sollte am ersten Samstag im Mai stattfinden, genaue Vorgaben gibt es nicht und somit fanden nicht nur am 02ten und 09ten Mai einige GMMs statt. Berlin war wie ...

zum Artikel »

THC4all: Alles an alleinerziehende rumänische Mütter gespendet?

THC4all: Urteil noch nicht rechtskräftig!

Kiffen für die Wissenschaft: Per Crowdfundig Geld gesammelt! Alexander Ofer ist bei den Piraten in Österreich politisch in Erscheinung getreten, hat sich mit seinen Mitstreitern jedoch als die INN Piraten von den Piraten abgespalten, die mit THC4all gewiss nichts zu tun haben. Ab Sommer 2014 trat Herr Ofer auch im Namen der INN Piraten mit dem Projekt THC4all in Erscheinung. ...

zum Artikel »

Hanfsamen als Lebensmittel

Um es vorauszuschicken geht es in diesem Artikel nicht um die Zubereitung von sogenannter Weed Gerichten! Wir möchten den Hanf von einer anderen Seite beleuchten, wie es auch im beigefügten Video zu sehen ist. Die Hanfpflanzen, die für die gute Küche als wertvolle Nahrung verwendet werden können, enthalten kaum noch THC und sind damit nicht berauschend. Die Hanfpflanze an sich ...

zum Artikel »

Bewaffnetes Handeltreiben – Der kleine, aber feine Unterschied…..

Das Betäubungsmittelgesetz (BtMG) beinhaltet einen ganzen Strauß an Vorschriften im Zusammenhang mit Drogen. Wie man sich denken kann, gibt es dabei weniger schwerwiegende, jedoch auch äußerst einschneidende Vorschriften. Je weiter man also im Gesetz blättert, umso höher sind die Rechtsfolgen, getreu dem Motto „Je höher die Hausnummer, desto höher die Strafen“. Ganz am Ende dieser Kette findet sich eine eher ...

zum Artikel »

Welche Hanf-Kosmetika gibt es?

Die Kosmetik aus Hanf hat viele Vorteile vor allem bei Hautproblemen wie Psoriasis und Neurodermitis. Trockenen und raue Haut kann mit einer Hanfkosmetik wunderbar gepflegt werden und ist auch für Haare bestens verwendet werden. Das Hanföl besteht aus 80 Prozent an ungesättigten Fettsäuren und ist in seiner Zusammensetzung der menschlichen Haut sehr ähnlich, was es zu einer idealen Pflege macht. ...

zum Artikel »

Cannabis Plantage gefunden

Im Außenbereich der idyllischen kleinen Stadt Borken endeckte die Polizei am Mittwoch, dem 13.05.2015 eine „professionell“ angelegte Marihuana – Plantage. Die dort aufgefundenen 250  Pflanzen, sowie das gesamte Equipment zum Anbauen befanden sich über einer Werkstatt. Die Polizei setzte unter anderem auch bei der anschliessenden Hausdurchsuchng der Verdächtigen einen Spürhund ein, wodurch sie zusätzlich geringe Mengen getrocknetes Marihuana fanden. Der ...

zum Artikel »

Defekte Bewässerungsanlage bringt Plantage zum Vorschein

Cannabisanbau durch Wasserschaden entdeckt Es ereignete sich am Sonntagnachmittag gegen 16:45Uhr. In einem Mehrfamilienhaus der Mindener Strasse in Charlottenburg rief ein Mieter die Polizei, weil Wasser durch seine seine Zimmerdecke drang. Nachdem der verursachende Mieter über ihm den Zutritt zu seiner Wohnung verweigerte wurde die Polizei verständigt. Diese erforderte daraufhin den Einlass in die Wohnung mit der Begründung der Gefahrenabwehr. ...

zum Artikel »

Cannabispatient Rüdiger Klos-Neumann sucht die Öffentlichkeit

Cannabispatienten trauen sich eher an die Öffentlichkeit Was Rüdiger Klos-Neumann zu sagen hat, seht ihr auf YouTube. Hier soll es darum gehen, warum der Schritt in die Öffentlichkeit entscheidend ist. Die Drogenprohibition oder der „War on Drugs“ ist ganz nüchtern betrachtet eine Rufmordkampagne gegen Konsumenten anderer Drogensubstanzen als gesellschaftliches Instrument, sich gegen ein selbsternanntes Feindbild als eingeschweißte „Bürgerliche“ zur Wehr ...

zum Artikel »

600 Pflanzen im Keller gefunden

Im Harsefelder Ortsteil Ruschwedel, ergab sich, nach einem Hinweis, der Verdacht, dass ein Einfamilienhaus zum unerlaubten Hanfanbau genutzt werden würde. Als tatverdächtig galt nach umfangreicher Recherche ein 40 Jahre alter Mann.  Nun wurde bekannt das bereits am Montag, den 27.04.15 von Beamten des Polizeikommissariats Buxtehude, dem Erkennungsdienst der Polizeiinspektion Stade sowie Hundeführern aus Lüneburg und Celle, das Haus im Steinhornskamp durchsucht ...

zum Artikel »

Cannabisboom: Springen Blender auf den Goldrausch auf?

Wie sicher sind die Cannabisboom Aktien? Mit dem Jahreswechsel 2013 zu 2014 wurde in Colorado und Washington sowie Uruguay Marihuana zu Genusszwecken legalisiert und zeitgleich schossen einige der profitierenden Aktien mit ihren Kursen durch die Decke. Mehrere hundert Prozent Wertzuwachs in kurzer Zeit waren keine Seltenheit und kritische Stimmen warnten berechtigter Weise vor überbewerteten Aktien. Dieses bedeutet, dass die Aktien ...

zum Artikel »

Köln für konrollierte Cannabisabgabe

Am 22.04.2015 stellte „Rivergold“ das Projekt “ Social Cannabis Clubs“ vor. Sie führten den Piraten sowie dem grünen Bezirksbürgermeister Andreas Hupke vor, wie so ein Modellversuch aussehen könnte. Während nun ein entsprechender Antrag an die Bundesopiumstelle verfasst wurde, sprach sich Oberbürgermeister Jürgen Rotors dagegen aus. Er bezweifelt das Bezirkspolitiker einen so weitreichenden Entschluss fassen dürfen. Immer noch stellen sich CDU ...

zum Artikel »

Präsident der Bundesapothekerkammer fordert Kostenübernahme für Cannabis

Dr. Andreas Kiefer, Präsident der Bundesapothekerkammer fordert die Gleichbehandlung von Cannabis, da es gegen Schmerzen hilft und die Funktion eines Arzneimittels besitzt. „Das heißt, dass es vom Arzt verordnet, vom Apotheker geprüft und abgegeben sowie von der Krankenkasse bezahlt wird“ Den Eigenanbau befürwortet er nicht, da die Qualitätsstandards laut ihm dort nicht gegeben wären. Jedoch seien getrocknete Blüten sowie hergestellte ...

zum Artikel »

UN Blauhelm-Intervention wegen Marihuana Legalisierung in Uruguay?

Internationale Verträge gebrochen: Steht Militärintervention bevor? Am 20.02.1975 unterzeichnete Deutschland die 1961 geschaffene Single Convention on Narcotic Drugs und verpflichtete sich hiermit, die darin aufgeführten Drogen zu verbieten. Dazu gehört auch Marihuana. Wird gefragt, ob man Marihuana nicht irgendwie legalisieren könnte, wobei jedes Verbotsargument fort diskutiert werden kann, erklären die Politiker: „Darüber brauchen wir gar nicht nachzudenken, wir haben internationale ...

zum Artikel »

Die Engelstrompete

Die Engelstrompete (Brugmansia) – Die halluzinogene Schamanenpflanze Die Engelstrompete gehört wie viele andere giftige Pflanzen zu den Nachtschattengewächsen. Sie stammt aus Südamerika und hat ist eine Pflanze mit strauchartigem Wuchs, die wie der Stechapfel auch die giftigen und berauschenden Wirkstoffe Scopolamin und Hyoscyamin enthält. Die Engelstrompete hat trompetenähnliche, süßlich duftende Blüten, weswegen ihr auch der Name Engelstrompete gegeben wurde. In ...

zum Artikel »

Wird mit Monsanto Genhanf Cannabis schneller legalisiert?

Die Welt regiert, wer sich durchsetzt. Auch bei Cannabis? Gestreuten Fake Nachrichten zufolge hat Monsanto am neunten April 2015 verkündet, den ersten Genhanf entwickelt zu haben. Dieser sei jedoch noch im Teststadium. Dass diese Nachricht uns in absehbarer Zeit ereilen könnte, ist vielen seit Jahren klar. Dabei ist doch eben dieser Genhanf als Schlagwort in den Medien seit Jahren bereits ...

zum Artikel »

0 Toleranz Kiff-In im Görli

Wenn Sünder mit dem Finger auf Sünden weisen Was sich für viele für einen schlechten April Scherz anhört, ist in CDU Kreisen jedoch bittere Realität: 0 Toleranz, wenn es sich um Drogen handelt, die man selber nicht nimmt! Nur aufgrund von einem weisenden Urteil des Bundesverfassungsgerichtes, welches in Deutschland in den letzten Jahren mehr Drogenpolitik als die Politik betreibt, wurde ...

zum Artikel »

Görlitzer Park: Konsumenten verfolgen ohne wenn und aber ab dem 31.03.2015

CDU setzt auf Rambo Politik, weil die so gut funktioniert Das Bundesverfassungsgericht hat im Jahr 1994 entschieden, daß ein Marihuanaverbot nicht verfassungswidrig sei, solange eine Strafverfolgung bei geringen Mengen nicht stattfindet. Das gilt auch für den Görlitzer Park. Somit ist seit diesem Gerichtsurteil unsere Regierung noch verfassungswidriger und verlogener als zuvor. Auch heute wird von einer Strafverfolgung nicht abgesehen, man ...

zum Artikel »

Cannabis legalisieren? #7 – Warum denn nicht?

Cannabis mit offenen Augen legalisieren

Abschließendes Fazit des Redakteurs zur Cannabis Legalisierung: Die Inhalte sprengen den Rahmen, hier ein Mitschnitt: "Cannabis legalisieren?" – Podiumsdiskussion der Fachschaft Jura Dieses Video ansehen auf YouTube. Eine öffentliche Podiumsdiskussion einer Fachschaft Jura mit einem Polizeipräsidenten und einem CDU Landtagsabgeordneten, die sich mehrheitlich gegen Cannabis- oder sogar Drogenverbote ausspricht, hätte es vor über 10 Jahren in dieser Form und mit ...

zum Artikel »

Cannabis legalisieren? #3 – aus der Sicht eines Staatsdieners

Cannabis legalisieren?

Hubert Wimber, Polizeipräsident Münster Da Herr Wimber der erste deutsche Polizeipräsident ist und auch immer noch der energischste, der sich gegen die Verhältnismäßigkeit der Drogenverbote, die sich zum Großteil gegen Konsumenten richten, ausspricht, ist er bekannt und in den Medien häufig präsent. Jüngst hat er erneut eine Weisung vom Innenausschuss NRW erhalten, er dürfe sich an dem in Deutschland geplanten ...

zum Artikel »

Cannabis legalisieren? #2 – aus der Sicht der Drogenhilfe

Herr Schneider hilft Schwerstabhängigen

Dr. Wolfgang Schneider, INDRO e.V. Drogenhilfe Münster Für die Drogenhilfe muss die Droge erst verstanden werden. Herr Schneider befasst sich deswegen sehr mit den Themen, wie Konsumenten mit ihrer Droge oder ihren Drogen leben und vielleicht auch ihrer Sucht oder zumindest der Suchtproblematik wieder entwachsen. Er sieht hierbei keine Verhältnismäßigkeit, Drogenkonsumenten mit den härtesten Mitteln unseres Staates, mit der Strafverfolgung, ...

zum Artikel »

Hanf Nachrichten überschlagen sich


In allen Belangen gibt es immer neue Hanf News. Das war eigentlich auch vor Jahrzehnten bereits so, der weitergetragene Inhalt unterscheidet sich in seinem Charakter aber deutlich zu den laufenden Meldungen. War einst praktisch nur von Rauschgift, welches die Jugend gefährdet, von Drogentoten und Kriminellen die Rede, so geht es heute um Rohstoffe, Medizin, Genuss und die Legalisierung. Deswegen lesen sich viele aber leider nicht alle Hanf News heute weit angenehmer als noch im letzten Jahrtausend.


Mit dem von den USA ausgehenden internationalen Verbot, welches über die UN durch internationale Verträge abgesehen von Nordkorea weltweit ratifiziert wurde, setzte praktisch ein kompletter Forschungsstopp ein. Wurde doch geforscht, dann mit dem Ziel, dass erwiesen wird, dass bereits ein Joint einen zum impotenten geistesranken Serienmörder oder zum versagenden Kicherkiffer auf dem Sofa macht. Andere Ergebnisse wurden teils vertuscht sowie einige der Forscher für diese Wahrheiten deutlich benachteiligt wurden. Ein noch aktuelles Beispiel ist David Nutt, der in leitender Funktion die britische Regierung beraten hat. Aufgrund seiner Empfehlungen, Drogenverbote grundlegend zu überdenken und/oder an die wissenschaftlich erwiesene Schädlichkeit der Drogen anzupassen, wurde er entlassen und gehasst. Demnach müsste nicht nur Marihuana umgehend legalisiert werden, wobei Alkohol, wenn denn weiterhin Drogen verboten sein sollen, in diese Klasse überführt werden könnte. Eben diese bedeutenden Denker gibt es immer häufiger aber die Lenker halten den Kurs in der Regel dennoch weiter in Richtung War on Drugs, der sich erwiesener Weise niemals gewinnen lässt, mit dem eigentlich der absolute Großteil aller Bürger verliert. Die einen verlieren ihre Freiheit, Freunde, Gesundheit und Existenzgrundlage, die anderen bezahlen dafür mit ihren Steuergeldern und müssen häufig mit ansehen, wie ihre Mitmenschen unnötig mehr Leid erdulden müssen.


Was gehört in diese Rubriken?


Es gibt viele aktuelle Hanf News, die hier nicht eingefügt werden, da sie sich z.B. im Growing, der Politik oder der Hanfmedizin besser machen. Aber viele Themen, die häufig allgemeiner oder auch kurioser Natur sind, werden natürlich hier einsortiert. Es finden sich natürlich immer Beiträge, die mal in die eine und auch andere oder sogar in noch mehr Rubriken passen würden. Deswegen kann es nicht schaden, immer mal alle interessanten Rubriken kurz aufzurufen und zu schauen, was sich seit dem letzten Besuch alles getan hat. Sicher ist jedoch, dass sich in den Bereichen Rohstoffe, Medizin, Genusskonsum und vor allem Legalisierung sehr viel tun wird und es hier immer was zu lesen geben wird, welches nicht allein in einer der anderen Rubriken gehört.