Home » Hanf News » Juristische Fakultät in Buffalo bietet Cannabis-Seminar an

Juristische Fakultät in Buffalo bietet Cannabis-Seminar an

Die Buffalo School of Law im US-Bundesstaat New York bietet jetzt ein Cannabis-Seminar an. An der Buffalo School of Law fand diesen Monat zum ersten Mal ein Kurs statt, der sich mit der legalen Cannabis-Industrie in den USA beschäftigt. „The Green Rush“ behandele Vorschriften und rechtliche Rahmenbedingungen der Branche, wie UB Now berichtet.


Teil des Seminars seien zum Beispiel die Geschichte der Cannabispflanze, Wissenschaft, Regulierung auf Bundesebene und Gesetzgebung einzelner Staaten, Strafrecht, soziale Gerechtigkeit, CBD, Immobilien, Arbeits-, Banken- und Finanzwesen, sowie internationales Recht oder die Verwaltung medizinischer Cannabis Programme.

Aleece Burgio ist eine der Leiterinnen des Kurses und sagte gegenüber UB Now, dass die Cannabis-Industrie für viele Anwälte eine echte Karrierechance sei. Zuvor sei ein Dialog wegen des Krieges gegen Drogen schwierig gewesen. In New York gäbe es jedoch eine echte Chance. Vorausgesetzt man behalte bei den ganzen Gesetzen den Überblick.

Laut dem Kurskatalog der Universität schrieben sich für den Kurs, der im Januar abgehalten wurde, 38 Studierende ein.

Quellen

http://www.buffalo.edu/ubnow/stories/2020/01/cannabis-law-course.html

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*