Home » Hanfthema: Phytosanierung

Hanfthema: Phytosanierung

Der vielfältige industrielle Einsatz von Hanf

Hanf erlebte in der industriellen Anwendung eine Art Renaissance und kann selbst für die Technikbranche immer wichtiger werden. In immer mehr Bereichen spielt der Rohstoff mit seinen beeindruckenden Eigenschaften eine entscheidende Rolle und zeigt vielversprechendes Potenzial für neue Anwendungsgebiete. Viele Menschen begegnen der Hanfpflanze heutzutage in Form diverser Naturprodukte wie Nahrungsergänzungsmitteln, Textilien aber auch in Kosmetika oder als Baustoff und ...

zum Artikel »

Phytosanierung: Reinigt Hanf PFC Böden?

Legaler Hanf auf deutschen Feldern

Der größte deutsche Umweltskandal? Seit dem Jahr 2005 wurden tausende Tonnen Papierschlämme, die auch PFC-Verbindungen enthalten, auf deutschem Ackerland ausgebracht. Sie durften nicht mehr auf Deponien entsorgt werden. Diese Verbindungen machen das Papier oder auch andere Stoffe wasserabweisend. Sie bauen sich nicht oder kaum merklich ab und kontaminieren großflächig das Grund- und damit das Trinkwasser. Dieser Stoff ist auch in ...

zum Artikel »

Hanf in der Phytosanierung gegen Radioaktivität

Hanf zieht Giftstoffe aus den Böden

Verbrauchte Böden retten mit Hanf Hanf gilt seit eh und je als Bodenverbesserer. In der heutigen Landwirtschaft wird häufig auf Fruchtwechsel gesetzt, damit die Böden weniger schnell verbraucht werden. Einige Pflanzen können nicht lange auf der selben Fläche angebaut werden, ohne dass die Erträge einbrechen. Die Phytosanierung ist noch etwas Anderes. Hier sind die Böden verseucht und deswegen nicht mehr ...

zum Artikel »