Home » Hanfthema: CBD für Hunde

Hanfthema: CBD für Hunde

Nacani Hundeleckerli No. 1 Huhn – Ein CBD-Snack, der ankommt

Cannabidiol hat sich in den vergangenen Jahren einen Namen gemacht. Viele Menschen schätzen den gesundheitsfördernden, nicht psychoaktiven Wirkstoff der Hanfpflanze. Nicht nur beim Menschen kommt CBD gut an. Auch viele Hundehalter suchen nach Möglichkeiten ihrem Vierbeiner etwas Gutes zu tun. Ob für den kleinen Welpen oder den ausgewachsenen großen Hund. CBD ist für Hunde jeder Rasse, jedes Alters und jeder ...

zum Artikel »

Wie kann CBD für Hunde mit Arthrose eingesetzt werden?

CBD ist gerade der große Hype – und das zurecht. Denn dieser Inhaltsstoff der Cannabispflanze hat zahlreiche Vorteil und wirkt nicht psychoaktiv, weshalb kein Rausch zu befürchten ist. Daher ist CBD auch vollkommen legal in Apotheken, Drogerien und Online Shops erhältlich. Durch die gute Bekömmlichkeit, kann CBD für Hunde mit Arthrose problemlos eingesetzt werden. Allerdings gibt es einige Feinheiten bei ...

zum Artikel »

CBD-Leckerlis für Vierbeiner: „Cannabis, Curcuma und Grünlipp-Muschelextrakt“

„Mit Cannabis in Form höchstqualitativer Extrakte können wir eine Vielzahl von Beschwerden lindern“, sagt Darcy E. Bomford (51), CEO von True Leaf Pet und True Leaf Med und Pionier der aufstrebenden kanadischen Cannabis-Industrie. Sein Unternehmen produziert derzeit aus Hanfsamen funktionelle CBD-Hundeleckerlis, -Öle und Kau-Sticks für unsere vierbeinigen Freunde, mit bislang dreierlei Wirkungen: „Beruhigend“, für „Gelenke und Hüfte“ sowie „Herz- bzw. ...

zum Artikel »