Home » Hanfthema: Apotheken-Cannabis

Hanfthema: Apotheken-Cannabis

Deutsche Apotheker halten medizinisches Cannabis für sinnvoll

Wie eine Umfrage unter deutschen Apotheken zeigt, wird die Anwendung von medizinischem Cannabis von Apothekern grundsätzlich begrüßt. Die deutliche Mehrheit der befragten Apotheker befürwortet die Anwendung von medizinischem Cannabis. Für ca. ¾ der Befragten ist Cannabis eine sinnvolle Therapie. Über die Hälfte sind von der therapeutischen Wirkung der pflanzlichen Alternative überzeugt.  Die Umfrage verdeutlicht auch noch etwas anderes: Vielen Apothekern ...

zum Artikel »

Strainreview: Bediol von Bedrocan

Die Sorte, die sich hinter dem Markennamen Bediol verbirgt, trägt die botanische Bezeichnung Cannabis Sativa L. Elida. Als erste CBD-reiche Sorte erschien sie bereits 2007 auf dem Markt. Wie auch Bedrolite ist sie in den Apotheken nur als Granulat, also bereits zerkleinert, erhältlich. Sie wurde für besondere Verträglichkeit gezüchtet, gerade auch für Patienten, die vor der medizinischen Verordnung wenig oder ...

zum Artikel »

Reicht meine Krankheit für Rezept und Kostenübernahme?

Nachdem zum 10.03.2017 die neuen gesetzlichen Regelungen zum Umgang mit medizinischem Hanf in Kraft getreten sind, haben sich sicher viele, die Schmerzen und andere Leiden bisher unbürokratisch und tendenziell illegal selbst mit Gras therapierten, gefragt, ob für sie nun der Weg in die Legalität durch den Arzt frei würde. Dass diese Menschen bei ihren Bemühungen so einige Hürden zu überwinden ...

zum Artikel »

Aphria beklagt teuren Preis für medizinisches Cannabis in Deutschland

Aphria, der kanadische Hersteller von medizinischem Cannabis, kritisiert die hohen Preise in Deutschland. Gegenüber der Welt am Sonntag gab der Deutschlandchef des Unternehmens bekannt, dass er die Preise für medizinisches Cannabis in Deutschland für viel zu hoch halte. Zwar sei der Endpreis für das Unternehmen eigentlich nicht relevant, da Aphria Geld entweder vom Patienten selbst oder der Krankenkasse erhält. Trotzdem ...

zum Artikel »

Die Prohibition von Cannabis wird als ein Relikt vergangener Zeiten betrachtet werden

Mit der Legalisierung hat sich der Cannabis-Konsum zu etwas Alltäglichem entwickelt“, sagt Eduardo Blasina, Direktor des „Cannabis-Museums“ in Montevideo (Uruguay) im Exklusiv-Interview mit über die ersten acht Monate nach der Freigabe und dem einsetzenden „Weed“-Tourismus, der der Regierung dann doch ein Dorn im Auge ist. Was Blasina als überzogen erachtet, denn auch Urlauber sollen Apotheken-Gras erwerben dürfen, ist er überzeugt. ...

zum Artikel »