Home » Autorenübersicht: Christian Boedefeld (page 8)

Christian Boedefeld

Die National Organization for the Reform of Marijuana Laws – NORML

National Organization for the Reform of Marijuana Laws, kurz NORML, ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Washington DC, deren Mitglieder sich für die Legalisierung von Cannabis den verantwortungsvollen Konsum und die Entstigmatisierung von Marihuana einsetzen. Neben der Bundesorganisation gibt es Landesgruppen und lokale Vereine mit ehrenamtlichen Mitgliedern. NORML lebt natürlich auch von den Spenden der Mitglieder, deren Höhe individuell ...

zum Artikel »

CannaFair 2019 – Die Cannabismesse in NRW

Vom 23. bis 25. August findet in der Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle dieses Jahr zum ersten Mal die Cannafair statt. Das neue Jahr ist auch immer der Startschuss für die neue Messe Saison. In vielen europäischen Ländern gibt es mittlerweile bekannte Events der Cannabis-Branche. Spannabis in Spanien, Cannatrade in der Schweiz, Cultiva in Österreich oder Mary Jane in Berlin. Dieses ...

zum Artikel »

ICBC 2019: Europas größte Cannabis B2B Veranstaltung

Vom 31. März bis 2. April findet in Berlin zum dritten Mal die International Cannabis Business Conference statt. Auch in diesem Jahr darf man sich auf der größten Cannabusiness-Veranstaltung in ganz Europa wieder auf hochkarätige Redner und ein professionelles Rahmenprogramm freuen. Die ICBC findet in Barcelona, San Francisco, Berlin, Zürich und Vancouver statt und geht in Berlin in diesem Jahr ...

zum Artikel »

Das „420 bill“ zur bundesweiten Legalisierung von Cannabis in den USA

Am vergangenen Freitag stellte der demokratische Senator Ron Wyden eine Gesetzesinitiative für die Legalisierung von Cannabis auf Bundesebene vor. Der Nachrichtenplattform „The Hill“ zufolge will der demokratische Abgeordnete Ron Wyden mit dem „Marijuana Revenue and Regulation Act“ die Legalisierung von Cannabis auf Bundesebene erreichen. Vergangenen Freitag wurde der Gesetzesentwurf dem Senat präsentiert. Er ist Teil eines ganzen Pakets an Gesetzen, ...

zum Artikel »

Aktuelle Studie zur Wirksamkeit von CBD bei Krebs

In einer aktuellen Studie haben englische Wissenschaftler die Auswirkungen von Cannabidiol auf das Tumorwachstum bei Krebspatienten untersucht – mit vielversprechenden Ergebnissen. Das Besondere: Die Studie wurde an Menschen durchgeführt. Mittlerweile wird Cannabidiol gerne als medizinischer Alleskönner bezeichnet. Die medizinischen Eigenschaften des Cannabinoids können das Wohlbefinden signifikant steigern und bei regelmäßiger Einnahme einen großen Nutzen für die Gesundheit haben. Im Gegensatz ...

zum Artikel »

Kann man CBD-Öl rauchen?

Die kurze Antwort lautet: Nein. Für die Herstellung von CBD-Öl wird Cannabidiol aus den Blüten zertifizierter Nutzhanfpflanzen extrahiert und mit einem Trägeröl versetzt. Manche Hersteller setzen dabei auf Olivenöl, Hanfsamenöl oder Kokosöl. Bei einer Verbrennung entstehen überaus hohe Temperaturen, für die diese Trägeröle nicht ausgelegt sind. Diese würden ab einer gewissen Temperatur Stoffe bilden, die sehr schädliche Auswirkungen auf den ...

zum Artikel »

Trotz Farm Bill: Das Gesundheitsministerium von New York City will CBD-Verbot in Bars und Restaurants

Das Gesundheitsministerium im Big Apple äußerte Bedenken über die Eigenschaften von Cannabidiol. Die Risiken in Lebensmitteln und Getränken seien noch nicht abschließend geklärt. Im Farm Bill 2018, das Präsident Donald Trump im vergangenen Jahr vorstellte, wurde Hanf von der Liste der kontrollierten Substanzen gestrichen und als landwirtschaftliches Produkt neu eingestuft. Trump sprach von einem „enormen Sieg für alle amerikanischen Landwirte“. ...

zum Artikel »

ABcann plant Cannabisanbau in der Lausitz

Insgesamt 79 Unternehmen haben sich für die Neuausschreibung des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte beworben. 2.600 Kilogramm sollen jährlich geerntet werden. Unter den Bewerbern ist auch die kanadische Tochterfirma ABcann Germany, die Cannabis in der Lausitz anbauen will. Um die Versorgung von PatientInnen mit Cannabis in Deutschland zu verbessern und nicht mehr so stark auf den Import angewiesen zu sein, ...

zum Artikel »

WHO empfiehlt Neueinstufung von Cannabis

Nach der unbegründeten Verzögerung im Dezember empfiehlt die Weltgesundheitsorganisation nun die Neueinstufung von Cannabis. Mit Spannung wurde die Neuklassifizierung von Cannabis durch die Weltgesundheitsorganisation erwartet. Nachdem die Ankündigung im Dezember letzten Jahres ohne Angaben von Gründen verschoben wurde, steht jetzt fest: Den Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen wird empfohlen, Cannabis neu einzustufen und Cannabisblüten sowie Haschisch aus der Liste der gefährlichen ...

zum Artikel »

Cannabis-Forschung auch bald in Russland?

Berichten zufolge könnte der Kreml grünes Licht für den Import von Cannabis geben, um die medizinischen Eigenschaften der Pflanze genauer erforschen zu können. Ausschlaggebend für die Entscheidung sei die mögliche Neueinstufung von Cannabis durch die WHO. Vielleicht kommen neue Erkenntnisse zu Cannabis in Zukunft bald aus Russland. Wie die Nachrichtenseite RT berichtet, wurde letzte Woche ein Gesetzesentwurf vorgelegt, der den ...

zum Artikel »

Vielversprechende Cannabis-Aktien für 2019

So erfolgreich die Legalisierung von Cannabis in manchen Ländern vorangeht, die Spekulation mit Aktien ist risikoreich und nicht immer vorhersehbar. Besonders Cannabis-Aktien haben den Ruf, stark zu schwanken. Das mag im Allgemeinen zutreffen, es gibt allerdings Wertpapiere der Cannabis-Branche, die ein wesentlich geringeres Risiko aufwerfen als andere. Bei keinem dieser Wertpapiere lässt sich ein sicherer Gewinn prognostizieren, denn Cannabis-Aktien erfüllen ...

zum Artikel »

Medizinisches Cannabis könnte den Einsatz von Benzodiazepine reduzieren

Im Rahmen einer aktuellen Studien haben Wissenschaftler Belege dafür gesammelt, wie der Einsatz von Benzodiazepine durch medizinisches Cannabis reduziert werden kann – mit vielversprechenden Ergebnissen. Benzodiazepine sind eine Gruppe von Verbindungen, die in Medikamenten wegen ihrer sedierenden Wirkung vor allem bei der Behandlung von Angststörungen und anderen neurologischen Erkrankungen zum Einsatz kommen. Die Medikamente sind für ihre starken Nebenwirkungen bekannt. ...

zum Artikel »

Debatte um Cannabis gegen chronische Schmerzen in Großbritannien

Obwohl Cannabis als Medizin in Großbritannien verschrieben werden kann, zweifelt eine Schmerzklinik in Derby am Potenzial der natürlichen Medizin. Der National Health Service (NHS) bezeichnet das staatliche Gesundheitssystem in Großbritannien und wird von den Einwohnern des Vereinigten Königreichs wegen zahlreicher Beschwerden in Anspruch genommen. Viele von ihnen leiden unter chronischen Schmerzen. Ein Zustand, gegen den ein Arzt seit Oktober 2018 ...

zum Artikel »

High Times erwirbt die Rechte an Spannabis

Das englischsprachige Fachmagazin High Times ist drauf und dran, sich  die Rechte an der Cannabis-Messe Spannabis zu sichern. Die jährlich stattfindende Veranstaltung ist die größte seiner Art in ganz Europa. Der Deal soll schnellstmöglich über die Bühne gehen. Am 21. Januar verkündete die Tochtergesellschaft von High Times, High Times Holding Corp., die aktuellen Pläne für die Übernahme der größten europäischen ...

zum Artikel »

Berliner Polizei konfisziert vier Kilogramm CBD-Blüten

Einer Berliner Firma wird vorgeworfen, im Internet und über Einzelhändler unverarbeitete CBD-Blüten verkauft zu haben. Die Berliner Polizei durchsuchte Räume des Unternehmens in Charlottenburg und Westend. Bisher hofften Händler und Konsumenten, dass sich der Verkauf von CBD-Blüten in Deutschland mit dem Gesetz vereinbaren ließe. Im Rahmen mehrerer Durchsuchungen der Räumlichkeiten eines Unternehmens, das über das Internet und in Kiosken CBD-Blüten ...

zum Artikel »

Wissenschaft: Die zehn wichtigsten Studien aus dem Jahr 2018

Ein großes Thema im Jahr 2018 war die landesweite Legalisierung von Cannabis in Kanada. Auch wenn diesem Trend nicht gleich alle folgten, wurde Cannabis in vielen Ländern als Medizin freigegeben. Das Cannabinoid Cannabidiol erlebte einen regelrechten Boom, der das zum Teil schlechte Image der Hanfpflanze aufpoliert.  Von der steigenden Akzeptanz und den immer kleineren rechtlichen und bürokratischen Hürden profitiert vor ...

zum Artikel »

Aktuelle Studie deutet auf entzündungshemmende Wirkung von Terpenoiden hin

Die Ergebnisse einer aktuellen Studie aus Israel zeigen, dass auch Terpenoide entzündungshemmend wirken können. Wissenschaftlern zufolge könnten die Duftstoffe sogar gegen akute Entzündungen helfen. Neben Cannabinoiden gibt es in Cannabispflanzen noch viele weitere Verbindungen, die eine entscheidende Rolle für den Entourage-Effekt spielen. Man geht davon aus, dass die Mischung der einzelnen Stoffe letztendlich eine höhere biologische Aktivität besitzt, als die ...

zum Artikel »

Kanada: Neue Statistiken zeigen Probleme mit dem legalen Cannabis-Markt

Berichten zufolge ist Cannabis im Vergleich zu den legalen Ausgabestellen des Landes auf dem Schwarzmarkt um 50% günstiger. Hinzu kommt, dass es für eine gute Versorgung immer noch zu wenig Cannabis gibt. In regelmäßigen Abständen veröffentlicht die Bundesbehörde Statistics Canada Statistiken über die kanadische Bevölkerung, Bodenschätze oder Wirtschaft. Eine aktuelle Analyse der lokalen Cannabis-Industrie gibt interessante Einblicke. Neben einigen Trends ...

zum Artikel »

Ein XXL-Cannabis-Gewächshaus in Schleswig-Holstein

Das kanadische Unternehmen Nuuvera baut eine riesige Halle für den Anbau von Chili zu medizinischen Zwecken. Später sollen darin Cannabispflanzen wachsen. Im Grunde ist Cannabis keine anspruchsvolle Pflanze. Im entsprechenden Klima wachsen die Pflanzen auch ohne Nährstoffe mit Licht und Wasser fast wie Unkraut. Für den medizinischen Anbau muss das Ganze jedoch etwas professioneller ablaufen. In der Nähe von Neumünster ...

zum Artikel »

Irland könnte bald eigenes medizinisches Cannabis anbauen

Nachdem Cannabis zu medizinischen Zwecken in Irland bereits legalisiert wurde, sollen die dafür benötigten Pflanzen nun im eigenen Land angebaut werden. Im Dezember 2016 gab es die ersten Berichte über die Legalisierung von Cannabis als Medizin in Irland. Nachdem sich die Regierung dazu bereit erklärt hatte, man wolle dem Vorhaben nicht mehr im Wege stehen, wurde ein entsprechendes Gesetz durchgesetzt. ...

zum Artikel »