Home » Hanfthema: Blütekammer

Hanfthema: Blütekammer

Der Relaiskasten und das Stromstoßrelais

Der normale Elektrowahnsinn einer Indoor Growkammer

Damit die Zeituhr nicht mehr durchschießt In der einstigen Growkammer wurde mit 2000 Watt Blütebeleuchtung gearbeitet. Gelegentlich erfolgte ein Erfahrungsaustausch mit anderen Growern und das Problem der durchschießenden Zeituhren war bereits bekannt. Man hat seine Blütekammer eingerichtet und es werden über 1000 Watt für alle Lampen gebraucht. Diese Lampen werden über eine günstige Zeituhr und nicht über eine teuren Relaiskasten ...

zum Artikel »

Details bei der Blütekammerplanung

Das Wasser läuft in die Ecke und kann dort leicht entnommen werden

Seitenwände mit hoher Lichtreflektion Bislang wurden die Zu- und Ablüftung unter Verwendung von einem Aktivkohlefilter, die Bodenwanne mit Bewässerung und die Stromversorgung einschließlich der Beleuchtung thematisiert. Weil an diesen Punkten viele Grower scheitern, wurde alles intensiv erläutert, aber damit allein ist die Blütekammerplanung nicht abgeschlossen. Um die mit Strom teuer erkaufte Leuchtleistung der Lampen optimal auszunutzen, sollten die Seitenwände vom ...

zum Artikel »

Der Aufbau vom Marihuanablüteraum - Growzelt

So soll es später aussehen aber ohne Fleiß kein Preis

Marihuanapflanzen sind Lebewesen und brauchen gute Umweltbedingungen Man kann nicht einfach ein paar Samen oder Stecklinge in die Erde setzen und erwarten, dass man nach 12 Wochen ein Kilo bestes Weed erntet. Es muss schon einiges dafür gemacht werden. Die Pflanzen brauchen nicht nur einen Topf mit Erde, sie brauchen Licht, Wasser, passende Nährstoffe, Schutz vor Schädlingen und Krankheiten, frische ...

zum Artikel »