Home » Strain Reviews » Kali Mist Strain Review

Kali Mist Strain Review

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Kali Mist ist eine Sativa-Legende und mit ihrer zu 90% sativadominierten Genetik ein echtes Schwergewicht.

Kali Mist ist eine überaus potente Hybridsorte, die aus zwei unbekannten Sativa-Sorten hervorging. Mit ihrem 90% Sativa-Anteil zählt sie nicht nur zu den reinsten Sativas auf dem Markt, sondern erzeugt auch ein glasklares zerebrales High, das erhebend und inspirierend wirkt. Nicht umsonst wird sie oft als Königin der Sativas bezeichnet. Konsumenten berichten von einer Wirkung, die die Gedanken regelrecht säubert und sich hervorragend für kreative Schreibprozesse, Yoga oder Meditation eignet. Die aktivierende Wirkung auf Geist und Körper hält lange an. In höheren Dosen kann sie beinahe psychedelisch wirken, wobei unerfahrene Konsumenten dieses Gefühl bereits bei geringer Dosierung wahrnehmen können. Anfänger sollten daher mit Ruhe und Respekt an die Sache herangehen.

Kali Mist – ein Highlight für Cannasseure

Kali Mist ist ein sehr gutes Beispiel für den Entourage Effekt, denn trotz ihres moderaten THC-Gehalts von 13-15% macht sie das Zusammenspiel von Cannabinoiden und Terpenen zu einem wahren Highlight für Cannasseure.

Der Sativa-Hybrid wird von medizinischen Anwendern oftmals für die Linderung von Stress, Angstgefühlen und Depression verwendet. Aufgrund der erhebenden Wirkung kann sie auch tagsüber konsumiert werden, ohne dass sich Konsumenten Sorgen darüber machen müssen, durch eine lethargische Wirkung eingeschränkt zu werden. Obwohl Kali Mist nicht die beste Sorte für die Behandlung von Schmerzen ist, berichten einige Konsumenten von einer effizienten Linderung. Vor allem Frauen schwören bei der Behandlung von Menstruationsbeschwerden auf die wohltuende Wirkung von Kali Mist.

Das Wachstum von Kali Mist

Typisch Sativa werden die Pflanzen von Kali Mist ziemlich groß und können im Freien bis zu unglaubliche drei Meter hoch werden. Ihr Sativa-Charakter äußert sich zudem in einer Blütezeit von 12 Wochen. Mit ein wenig Geduld und der richtigen Pflege entschädigen ihre Pflanzen mit überaus harzigen und fetten Blütenständen sowie einem fein würzigen Aroma. Um dem Anbauraum beim Indoor Anbau nicht zu sprengen, sollten die Pflanzen nicht zu lange in der Wachstumsphase gehalten werden.

Außerdem lassen sich mit Anbaumethoden wie der ScrOG- oder SOG-Technik tolle Ergebnisse erzielen. In Sachen Ertrag sind in einem Anbauraum unter optimalen Bedingungen 300-400g/m² möglich. Die Sorte ist überaus widerstandsfähig gegen Schimmel und bevorzugt beim Anbau unter freiem Himmel wärmere Klimazonen wie Spanien, Portugal, Nordafrika, Kalifornien oder Australien, wo sie angesichts der langen Blütephase rechtzeitig eingepflanzt werden sollte.

Hall of Fame von Kali Mist

Kali Mist ist von Serious Seeds erhältlich und wurde seit ihrer Erscheinung im Jahre 1998 und 2000 zweimal verbessert. Ihre Beliebtheit spiegelt sich auch in den unzähligen Preisen wieder.

Dazu zählen:

  • 1. Platz beim High Times Cannabis Cup 1995 in der Kategorie „Hydro“
  • 
1. Platz beim High Times Cannabis Cup 2000 in der Kategorie „Sativa“
  • 
3. Platz beim High Life Cup in Spanien 2004
  • 1. Platz beim Seedcup 2008 in Bologna, Italien
  • 
3. Platz beim Guerilla Cannabis Cup 2009 in Kent, England
  • 1. Platz beim Cannabis Champions Cup 2012 in Barcelona, Spanien, in der Kategorie „Best Hash“

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*