Home » Produktvorstellungen » Growing Equipment » Blumat Notwässerung für Guerilla Outdoor Pflanzen

Blumat Notwässerung für Guerilla Outdoor Pflanzen

Notwässerung: Dank an den Produktsponsor Udopea!

Bei Trockenheit machen ein paar 100 ml durch die Notwässerung den Unterschied!

Die Guerilla Outdoor Saison rückt näher und vielen ist bekannt, dass sie in der Pampa nicht jede Pflanze durchbringen: Die Feldhecke ist kein Garten mit gelockertem Boden, viel Sonnenschein und genügend Wasser bei Trockenheit. Die Feldhecke ist ein Überlebenskampf und wenn es mal wenig regnet und trocken wird, gehen viele Pflanzen ein, bevor sie mit dem Wachsen richtig begonnen haben.

Wenn sie jetzt allerdings jeden Tag durch die Notwässerung nur ein paar 100 ml Wasser hätten, würden sie diese Trockenheit überwinden, bei erneutem Regen weiter wachsen, tiefer wurzeln und wären im August groß genug, um selber Wasser aus dem Boden zu ziehen, wenn es richtig trocken wird. Deswegen wurde hier die Urlaubsbewässerung von Blumat getestet, ob sie sich als Notwässerung für den Guerilla Outdoor Grow verwenden lässt.

Notwässerung: Taugt Blumat?

Notwässerung: Taugt Blumat?

Zimmer- Blumat XL, Blumat Universal Flaschenadapter und Blumat Maxi

Für diesen Produkttest wurden drei Blumat Produkte und ein No- Name Produkt als Vergleich für eine Notwässerung erworben. Der Blumat Maxi wurde jedoch nicht getestet. Dieser soll über einen Versorgungsschlauch an einen Hochtank angeschlossen werden und funktioniert nicht für gedüngtes Wasser, da die Leitungen sich an Engstellen zusetzen. Ob es mit klarem Wasser besser funktioniert, kann hier nicht beurteilt werden, dieses war für den damaligen Indoor Anbau nicht relevant und wurde nicht getestet. Den Blumat Maxi mit zu bestellen beruht auf die falsche Annahme, dass auch hier das Wasser wie beim Blumat Universal Flaschenadapter über den Tonkegel abgegeben wird.

blumat

Dieses ist nicht der Fall, da über den Tonkegel Wasser aus dem Innern entweicht oder wieder zurück gesogen wird und sich dort ein Unterdruck bildet, mit dem ein Ventil den Tropferschlauch öffnet oder zudrückt. Die Besonderheit ist jedoch, dass die Feuchtigkeit in 20 cm Tiefe gemessen wird und nicht direkt an der Oberfläche. Jedoch entstand aufgrund dessen die Idee, den Blumat Universal Flaschenabapter umzubauen, um ihn für die Notwässerung nicht nur tiefer in die Erde setzen zu können, sondern ihn auch an eine Gießleitung anschließen zu können.

Blumat Notwässerung: Alles auf einen Blick!

Blumat Notwässerung: Alles auf einen Blick!

Blumat Universal Flaschenadapter

Auf den Blumat Universal Flaschenadapter wird eine normale Getränkeflasche gesteckt. Es wird empfohlen, in deren Boden ein Loch zu stechen, ich habe den Boden heraus geschnitten. Die Flasche wird mit dem Tonkegel in den Boden gesteckt, steht recht stabil und dank dem Loch im Flaschenboden kann diese leichter gefüllt werden. Das Wasser wird sehr gleichmäßig als Notwässerung abgegeben, in diesem Fall ca. 200 ml am Tag. In einem weiteren Experiment wurden zwei dieser Tonkegel verglichen. Der eine ragt in Wasser, der andere in die Luft.

Die Frage war: Gibt der Tonkegel bei Feuchtigkeit ebenfalls 200 ml Wasser ab? Dieses tut er nicht. Er gibt maximal 200 ml Wasser ab aber bei Staunässe nur rund ein Drittel der Menge. Das Wasser drückt sich eben mit dem Druck durch den Tonkegel, bei Staunässe ist es jedoch weniger und dieses ist gut. Auch für Hanf ist Staunässe unbedingt zu vermeiden. Andere Gießsysteme, die immer fix Wasser abgeben, wären an dieser Stelle für die Notwässerung schlechter geeignet.

Durch die Anregung mit dem Blumat Maxi wurde der Blumat Universal Flaschenadapter nun einfach auf einen Halbzoll Schlauch gesteckt. Damit er dicht sitzt, wurde dieser Schlauch mit PTFE Band, wie es zum dichten von Wasserleitungen verwendet wird, umwickelt. Das geht einfach und funktioniert sehr gut. Für Wasserleitungen wären Hanffasern besser geeignet, hier jedoch nicht. Somit kann der Tonkegel nicht nur zwei cm sondern beliebig tief unter die Erde platziert werden. Ihn wenigstens 2 cm unter die Erde zu stecken wäre gut, damit das austretende Wasser nicht direkt an der Oberfläche verdunstet. Mit dem Schlauch kann der Tonkegel über T-Stücke und Versorgungsschläuche zusammen mit anderen Tonkegeln als Gießanlage verlegt werden, das ist hier jedoch nicht unser Ziel sowie die Tonkegel vor dem Frost natürlich entnommen und eingelagert werden sollten. Die Schläuche sollten auch den Winter überstehen und können sogar unterirdisch verlegt werden.

Für solche Bewässerungsanlagen kann der Hahn natürlich bei Trockenheit angedreht und bei Regen abgedreht werden aber vermutlich wären andere Gießsysteme besser, da eine Mengeneinstellung auch nur darüber erfolgen kann, pro Pflanze mehrere Tonkegel zu platzieren. Dieses wäre auch die Möglichkeit für eine Notwässerung größerer Pflanzen. Theoretisch wird es allerdings auch als feste Gießanlage für den Garten klappen, wenn sich im Versorgungsschlauch keine Luftblasen bilden.

Der Zimmer- Blumat XL

Blumat Universal Flaschenadapter im Boden und 2x links, rechts der Zimmer Blumat XL

Blumat Universal Flaschenadapter im Boden und 2x links, rechts der Zimmer Blumat XL

Im Zimmer Blumat XL ist auch nach Tagen noch genug Wasser enthalten.

Im Zimmer Blumat XL ist auch nach Tagen noch genug Wasser enthalten.

Dieses Gerät wurde mit getestet wobei das Bauchgefühl sagt, dass die Blumat Universal Flaschenadapter generell besser sind, auch für die Notwässerung. Zusammen mit den No- Name Produkten werden die Tonkegel erst mindestens zwei Stunden eingeweicht, dann mit Wasser gefüllt und in den Boden gesteckt. Die Versorgungsschläuche werden in einen Wassertank gehangen, dessen Wasserstand nicht höher ist, als die Ebene, bei welcher der Schlauch in den Tonkegel eintritt. Das Wasser muss von unten nach oben angesogen werden.
Der Zimmer- Blumat XL sowie die No- Name Produkte funktionieren und schaffen gewiss pro Tonkegel über 100 ml am Tag für die Notwässerung. Vermutlich entscheidet hier auch, wie tief der Wasserspiegel im Quelltankt oder wie feucht der Boden ist. Vom System funktioniert es so: Im Tonkegel ist Wasser und wird es Außen trockener, dann entweicht dieses und es entsteht innen ein Unterdruck, mit dem Wasser angesogen wird. Solange Unterdruck besteht, funktioniert der Tonkegel. Nach Tagen wurde es geprüft und in den Billigkegeln war im Innern das Wasser fest weg, beim Zimmer- Blumat XL war der Innenraum fast noch voll.

Wenn das Wasser wirklich weg ist, ist auch der Unterdruck nicht mehr genügend und es funktioniert nicht mehr. Deswegen ist der Zimmer- Blumat XL im Gegensatz zu den Billigkegeln die Empfehlung für die Notwässerung, da er zuverlässiger funktionieren wird. Auch hier kann regelmäßig die Kappe abgenommen und der Wasserstand gefüllt werden. Diese Tonkegel funktionieren sogar, wenn bei Inbetriebnahme Luft in den Schläuchen ist. Wenn sich im Wassertank jedoch Algen bilden oder sonstiger Schmutz mit angesogen wird und der Schlauch zusitzt, würde es wieder nicht klappen. Deswegen wäre der Blumat Universal Flaschenadapter besser, da Algenbildung nur den Kegel von Innen verschmutzt, diesen jedoch nicht blockiert. Der Tonkegel kann natürlich gereinigt werden.

Im Test Zimmer Blumat XL gegen die Billigprodukte gewinnt Blumat!

Im Test Zimmer Blumat XL gegen die Billigprodukte gewinnt Blumat!

Fazit zum Notwässerung Blumat Produkttest

Wer in der Pampa mehrere Outdoor Pflanzen setzt, will diese nicht gießen, da er dazu bei Trockenheit hunderte Liter die Woche brauchen würde. Es wäre Arbeit und sehr auffällig, mit dem Tankwagen durch die Landschaft zu tuckern. Der Guerilla Outdoor Grower gießt bei Trockenheit jedoch wenige Liter als Notwässerung, um die Pflanzen für diese Zeit am Leben zu erhalten. Dann wäre der Blumat Universal Flaschenadapter zu empfehlen, da das Wasser direkt unter der Erde über Tage abgegeben wird. Wer die gleiche Wassermenge oberirdisch gießt, dem läuft die eine Hälfte weg, die andere verdunstet direkt. Mit dem Blumat Universal Flaschenadapter hingegen ist das Wasser direkt unter der Erde.

blumat

Der Tonkegel soll aber nicht am Pflanzenstiel sondern am äußeren Rand des Wurzelballens eingesteckt werden, da Staunässe direkt am Stamm noch tödlicher ist. Wer einmal die Woche bei Trockenheit die Runde für die Notwässerung abläuft, hält die Pflanzen, die mit weit unter einem Meter Höhe anfangs noch kämpfen müssen, am Leben. Werden pro Pflanze mehrere Tonkegel angebracht, dann dicht beieinander, um einander zu potenzieren. Wer einen Ausfall entgegen wirken möchte, sollte für die Notwässerung sogar pro Pflanze wenigstens zwei Tonkegel anbringen und die Flaschen vorsorglich an einem Stab fixieren, damit diese nicht umkippen können.

Es wurde nicht probiert, sollte aber kein Problem darstellen, dem Wasser Marihuana Flüssigdünger bei zu geben, solange die Höchstdosis nicht überschritten wird. Ansonsten könnten bei Trockenheit durch Überdüngung die Wurzeln verbrennen und die Pflanzen gehen dann erst recht ein. Setzt sich im Innern Dünger ab, können die Tonkegel immer noch gereinigt werden und sind nicht kaputt. Für die Notwässerung ist es jedoch nicht notwendig, die Pflanzen zu düngen, beim Guerilla Outdoor Grow sind meistens genug Nährstoffe im Boden und häufiger tritt ein Problem der tödlichen Überdüngung als Unterdüngung auf.

Udopea Inhaber Hüseyin Beypinar ist häufig auf Veranstaltungen zugegen!

Udopea Inhaber Hüseyin Beypinar ist häufig auf Veranstaltungen zugegen!

Unser Dank an unseren Produkttestsponsor: Udopea

Abschließende bedankt sich das Hanf Magazin bei www.udopea.de für das Sponsoring der Notwässerung Blumat Produkte, die sich hier finden: Blumat bei Udopea
Alle Produkte sind in diesem Einzel- und Großhandel, einem bekannten Head- und Growshop aus Bremen mit über 30 Jahren Geschichte, zu haben. Der Inhaber ist auf Demos und Veranstaltungen aktiv zugegen und bildet (Personal, nicht die Grower) aus. Eine Beratung zum Anbau von Marihuana oder zu anderen illegalen Tätigkeiten darf auch in diesem Head- und Growshop gar nicht erst erwartet werden.

Hilf' mit und teile diesen Beitrag!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*